Eldgrimm Oriksson

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Eldgrimm, Orik.
Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels:
Hetmann der Eldgrimm-Ottajasko, eroberte Teile Nostrias.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Eldgrimm Oriksson
NSC
Spezies Menschen
Kultur Thorwaler
Profession Seefahrer
Tsatag 960 BF
(Datierungshinweise)
Boronstag möglicherweise verstorben?
(Alter: 81)autom. berechnet
Aussehen
Körpergröße 2,04 Schritt
Haarfarbe schlohweiß
Augenfarbe blau
Gesellschaftliche Stellung
Titel "der Weise", "der Lange"
Position Hetmann der Eldgrimm-Ottajasko
Familie
Eltern Hetfrau Ingibjara
Verwandte Helgi Eldhildasson (Neffe), Gundrid Eldhildasson (Nichte)
Sonstiges
Wohnort Kendrar
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Eldgrimm Oriksson erwarb sich nach einer Wette mit Thure Liskolf unter seinen Landsleuten Ruhm durch die (nicht von der Obersten Hetfrau Garhelt legitimierte) Vernichtung der nostrischen Flotte und Eroberungen in Nostria bis zum Ingval, darunter Kendrar. Später eroberte er auch Salza und Salzerhaven, gab die Doppelstadt jedoch kurz darauf wieder auf.

Da Eldgrimm alt wird, gelten sein Schwestersohn Helgi Eldhildasson oder dessen Schwester Gundrid als baldige Nachfolger.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Inoffizielle Quellen[Bearbeiten]