Durthan von Erkenstein

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Durthan. Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: geboren im 2. Jh. n. BF, Erzmagier, Limbologe, Autor von Die Astralebene.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Durthan von Erkenstein
NSC
Spezies Menschen
Profession Magier (Punin)
Tsatag 2. Jh. n. BF
(Datierungshinweise)
Boronstag 18. Phex 1010 BF
(Datierungshinweise)
Gesellschaftliche Stellung
Titel Erzmagus
Gildenzugehörigkeit Große Magierzunft
Zugehörigkeit zu Organisationen Orden der sechs Flügel Menacors
Sonstiges
Wohnort Asdramur
Alter Wohnort Punin
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Durthan von Erkenstein war zur Zeit der Klugen Kaiser ein Erzmagier der Akademie der Hohen Magie zu Punin und forschte dort als führender Limbologe. Seine Ergebnisse legte er in dem Werk Die Astralebene nieder. Für seine Forschungen konstruierte er drei Durthanische Sphären, deren Erschaffung er angeblich den Großteil seiner astralen Kräfte und seine Lebenskraft opferte, infolge dessen er gestorben sein soll.

In Wirklichkeit schloss er sich den Menacoriten an und wurde erst 1010 BF bei der Bergung des Umbilicus aus Malugins Globule im Kampf von Yalstene getötet.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]