Drei Klageweiber

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Derographie des Gjalskerlandes

Gebirge:  Achul-Barrach (Hochland) - Donnerzacken
Hraunbjarg-Berge - Langaholts


Berge:  Gjalskahage (Klippe) - Zwanfirszahn


Täler:  Blodsdal - Tal des Blutes


Wälder:  Dûnthark - Ogerwald


Flüsse:  Gjalska - Joraani - Linn - Serrah - Yager


Seen und Sümpfe:  Darkenloch - Drei Klageweiber
Dunlach - Lachanshiel - Makka-Oug - Svanloch


Meere:  Freydirsbank - Gjalskafjord - Golf von Riva
Vaenibugten - Zwanfirsrast


Wunderstätten:  Amanma Rudh - Eishöhle - Ifirnsflügel
Knochenklippen - Skoth'sloch - Wolkenkopfs Höhle

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Drei Klageweiber
Sumpf/Seen
Zugehörigkeit
derographisch Nordaventurien, Brinasker Marschen
politisch
Nachbarregionen
Dunlach Golf von Riva
Pfeil-Nordwest-Grün.png Pfeil-Nord-Blau.png
Drei Klageweiber Pfeil-Ost-Grün.png Niederlandt
Pfeil-Süd-Grün.png
Bruch
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Drei Klageweiber sind ein Gebiet in den Brinasker Marschen, westlich der Stadt Enqui. Es befindet sich zwischen den Flüssen Upval und Joraani. Die Stadt Swelt soll einst dort gestanden haben. Im Gebiet der Drei Klageweiber befindet sich das Orakel der drei Klageweiber.

Es heißt, es gebe in diesem sumpfigen und düsteren Gebiet verborgene Schätze. Dennoch wagen sich nur wenige zu den Drei Klageweibern, da es in der Gegend spuken soll.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]