Diskussion:Spezies

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auf dieser Seite soll vorrangig der Artikel diskutiert werden, allgemeine Fragen zur Spielwelt sind meistens besser im dsaforum aufgehoben.
Desweiteren gibt es einen Wiki Aventurica Kanal im dsaforum-Discord, sowie für angemeldete Benutzer die Möglichkeit, Spezial:Webchat zur Kommunikation nutzen.

Aufteilung[Bearbeiten]

Ich finde die Aufteilung bei Myranor etwas unglücklich. Minotauren, Ashariel und Reveseran sind Chimären und sollten mMn auch zusammen als solche geführt werden. Unter "Menschen" sollten keine Chimären geführt werden. Die Einteilung "Menschenartige" passt mMn auch nicht wirklich, denn der Rest der Rassen ist auch mehr oder weniger "menschenartig". "Tiermenschen" gefällt mir als Kategorie ebenfalls nicht. --Stip (Disk., Bot) 10:52, 30. Dez. 2012 (CET)

Klingt vernünftig. Ich muss die Einträge sowieso noch weiter aufräumen, dabei schau ich dann auch die Gruppierungen an. --Ibranax 11:48, 30. Dez. 2012 (CET)
Danke! Gnome3-smile.svg --Stip (Disk., Bot) 11:58, 30. Dez. 2012 (CET)
Myranische Minotauren sind mWn keine Chimären. --Theaitetos (ΔΘ) 14:21, 30. Dez. 2012 (CET)
Dann sollte der Artikel Minotaurus entsprechend überarbeitet werden ... --Stip (Disk., Bot) 15:50, 30. Dez. 2012 (CET)
So, beide Listen sind neu. Die "Kulturschaffenheit" einiger Völker ist diskutabel, ich hab mich dabei an die Behandlung in UdS gehalten. Ich verstehe dass auch so, dass myranische Minotauren keine Chimären sind. Zentauren könnten welche sein, aber das war mir zu vage. Ich habe auch erstmal alle Völker/Rassen entfernt, zu denen ich grade keine Quellen habe bzw. die aus älteren Myranor-Publikationen stammen. Ich gehe davon aus, dass bestimmte Rassen mit Erscheinen weiterer Regionalbände (insb. Südmyranor) wieder spielbar sind (z.B. Shinoqi). Die "Spielbare Rassen"-Tabelle ist optisch noch etwas zerpflückt, irgendwie wollen die vier kleinen Gruppen nicht nach rechts rücken. Geht das überhaupt? --Ibranax 14:31, 30. Dez. 2012 (CET)
Danke! Ich sehe allerdings nicht, was du mit "wollen nicht nach rechts rücken" meinst. Bei mir wird die volle Bildschirmbreite ausgefüllt. --Stip (Disk., Bot) 15:50, 30. Dez. 2012 (CET)
War blöd formuliert. Wegen der Länge von "Menschen" und "Felide" wollte ich die beiden jeweils in einer Spalte stehen haben und dann die verbleibenden vier Gruppen rechts davon. So wie jetzt sieht es aber auch in Ordnung aus, finde ich, abgesehen vom fehlenden Tabellenstrich unter "Menschen". --Ibranax 16:34, 30. Dez. 2012 (CET)

...menschen[Bearbeiten]

Ich hab jetzt mal ne potentiell dumme Frage: Die UdS-Beschreibungen zu Vesayama erwähnen Fuchs- und Skorpionmenschen, also sind diese auch als solche eingetragen. Sie erwähnen außerdem noch Rassen die wie hirschähnliche bzw. schweineähnliche (... manchmal geht Myranor echt zu weit ...) Menschen aussehen, ohne sie aber Hirschmenschen bzw. Schweinemenschen zu nennen. Könnten/sollten diese aber evtl. trotzdem als solche hier geführt werden? Ich meine, 'Fuchsmenschen' ist ja auch nur ein rein deskriptiver Name ... -- Denker 10:27, 18. Mai 2013 (CEST)

Schweinemenschen sind doch definitiv näher an der Realität als Skorpionmenschen. Breathe-face-wink.svg
Kannst du mMn so eintragen. Falls das in Zukunft mit einem originelleren Namen wieder aufgegriffen wird, kann man es ja wieder ändern. --Stip (Disk., Bot) 10:50, 18. Mai 2013 (CEST)
Sehe ich auch so. Andere "Tiermenschen" werden in manchen Publikationen gelegentlich auch als (Beispiel) "Dachsmenschen" oder "Dachse" bezeichnet. Myranor scheint da nicht besonders politisch korrekt zu sein Breathe-face-wink.svg. NB: Die Schweinemenschen werden so auch schon in der Geographia Aventurica erwähnt (Reisebericht der Lamea). --Ibranax (Disk.) 08:19, 23. Mai 2013 (CEST)

Zentauren in Aventurien[Bearbeiten]

Ich habe auf dieser Seite die Zentauren nur unter Myranor gefunden. Dabei werden diese doch recht ausführlich in dem Band Tie'Shianna - Der Untergang der Hochelfen beschrieben (Zentaurendorf in einem Wald nördlich vom Schlangenfluss zur Hochelfenzeit). Könnte man sie mit Hinweis auf den Roman hinzufügen? --Travin 15:13, 29. Aug. 2013 (CEST)

Ja, die kann man dort einfügen. Du kannst auch einen Artikel anlegen, wenn du willst. Falls es Unterschiede zwischen den aventurischen und myranischen Zentauren gibt, müsste man nur eventuell 2 verschiedene Artikel anlegen. --Theaitetos (ΔΘ) 18:36, 29. Aug. 2013 (CEST)
Danke für die rasche Antwort Gnome3-smile.svg Vielleicht mache ich mal den Zentauren Artikel, wenn sonst keiner Lust/Zeit... hat, habe aber leider nur diese eine Quelle und es wird wohl noch etwas dauern bis ich dazu komme... --Travin 19:17, 29. Aug. 2013 (CEST)
Ich bin grade dabei, die fehlenden Artikel aus UdS zu machen (oder es zumindest vorzubereiten), da werden dann auch die Zentauren bedacht. Wann das sein wird, kann ich aber noch nicht sagen. Ich habe das o.g. Buch nicht gelesen, schreib also gern schon einen Artikel, ich schau dann, wie die Myranor-Zentauren reinpassen. --Ibranax (Disk.) 20:24, 29. Aug. 2013 (CEST)
@Ibranax: Habe dir vor ein paar Tagen eine Mail mit den Infos geschickt, wenn du sie erhalten hast würde ich dir gerne den Artikel über Zentauren überlassen. --Travin 15:31, 19. Okt. 2013 (CEST)
Bei den aventurischen Zentauren dürfte ein chimärischer Ursprung unwahrscheinleich sein, da Pferde erst viel später mit den Güldenländern nach Aventurien kamen – außer natürlich der Erschaffer hat Einhörner verwendet … --Theaitetos (ΔΘ) 21:00, 29. Aug. 2013 (CEST)
Hmm. Seit wann kennen die Elfen denn den Weiße Mähn' und gold'ner Huf? --Gorbalad 21:05, 29. Aug. 2013 (CEST)
Du denkst ein hochelfischer Chimärologe habe sie geschaffen? MWn war Lariel der erste, der ein Pferd von den Inseln im Nebel ritt und zum Zeitpunkt als Tie'Shianna fiel gab es schon lange Zentauren. --Theaitetos (ΔΘ) 21:38, 29. Aug. 2013 (CEST)
Damit wäre die Möglichkeit raus. Tie'Shianna erwähnt allerdings auch noch Expeditionen ins Riesland und nach Myranor um 4500 v. BF. Da könnten sie theoretisch Pferde und/oder Zentauren mitgebracht haben, allerdings weiss ich nix über diese Expeditionen. --Gorbalad 21:44, 29. Aug. 2013 (CEST)
Ich wusste nicht, an welcher Stelle ich die Zentauren sonst unterbringen sollte, bin ein ziemlicher DSA Neuling, wäre daher dankbar, wenn du den Eintrag korrigieren könntest.--Travin 21:09, 29. Aug. 2013 (CEST)
@Ibranax Kann ich machen, wird allerdings etwas dauern und deine Quelle hat als Regionalhilfe natürlich mehr Gewicht --Travin 21:19, 29. Aug. 2013 (CEST)
Ich wüsste auch nicht, wo ich sie sonst einordnen sollte. UdS beschreibt aber nur die myranischen Zentauren. Der Tie'Shianna-Roman ist die einzige Quelle für aventurische Zentauren. --Theaitetos (ΔΘ) 21:38, 29. Aug. 2013 (CEST)
Das ist wirklich schade - soweit ich mich erinnere wurde im Roman angedeutet, dass die Geschichte der Zentaurin in einem späteren Roman fortgesetzt werden würde - das hat man sich dann wohl gespart.--Travin 21:43, 29. Aug. 2013 (CEST)
Im Schatten Simyalas erwähnt auf Seite 96 in der aventurischen Quelle Q16 Zentauren auf den Zyklopeninseln. Der Text ist auch in "Geheimnisse der Elfen" abgedruckt, auch als Quelle. --Derograph 21:45, 29. Aug. 2013 (CEST)
Bin beeindruckt Gnome3-smile.svg Die Quelle steckt im Codex Dimensionis aber wie alt dieses Buch ist habe ich nirgendwo gefunden (in Punin in Bosparano). Kann man daraus ableiten, dass VIELLEICHT auch in der jetzigen Zeit Zentauren in Aventurien existieren?--Travin 22:14, 29. Aug. 2013 (CEST)
WdZ S. 87: "ältestes bekanntes Exemplar schätzungsweise 1600 Jahre alt" - also etwa 600 v. BF (oder davor). --Gorbalad 22:22, 29. Aug. 2013 (CEST)
Schade, das ist wohl etwas zu lange her...--Travin 22:31, 29. Aug. 2013 (CEST)

"Rasse" = "Spezies"?[Bearbeiten]

Nein. Der Satz "Jetzt ist es also Zeit, sich für eine der Rassen* zu entscheiden." aus Wege der Helden wäre wohl besser besser kommentiert worden (Bei dem Weg: ebenso wie ein gewisses Zitat eines Errik Dannike, aber das ist eine andere Geschichte.)
Was der Autor meint oder jedenfalls so oder so ähnlich hätte sagen sollen, ist:

"Ja, wir wissen, daß Rasse ein überholter Begriff und zudem besonders in Deutschland politisch und ethisch vorbelastet ist. Wir verwenden ihn aber - weil Ulrich Kiesow (RIF) es nun mal unklugerweise seinerzeit so von J.R.R. Tolkien und Gary Gygax übernommen hat - als Übersetzung des Jahrzehnte alten angloamerikanischen Begriffes (fantasy) race und weil wir unsere daran gewöhnten und für auffällige Veränderungen wenig empfänglichen Konsumenten nicht mit politisch korrekten Neuerungen irritieren wollen (Bei dem Weg: Ebensowenig wie bei der geschlechtergerechten Sprache, aber das ist eine andere Geschichte.).
Sprachlich korrekter wäre es, bei Menschen, Elfen, Zwergen, Orks, Goblins und Achaz von Spezies zu sprechen, und bei Tulamiden und Thorwalern von Rassen bzw. - noch korrekter - von Völkern. Der Einfachheit halber verwenden wir den Begriff Rasse auch dort, wo eigentlich Spezies angebracht wäre, d.h. zu Spielzwecken sind auch die Zwerge eine Rasse.

Also: DSA4 sagt, daß eine Spezies in den Regeln nach wie vor als Rasse bezeichnet werden kann und wird, auch wenn das eigentlich blöd ist. Okay, das ist zwar blöd, aber in der Fantasy nicht ungewöhnlich. Aus "Der Einfachheit halber verwenden wir die Begriffe Rasse und Spezies austauschbar" folgt aber nicht (!), daß alle DSA-"Rassen" im Umkehrschluß als Spezies zu bezeichnen wären. Bis vor kurzem war ich der Meinung, das würde sich aus der Logik und den Begrifflichkeiten von selbst ergeben, aber wie man sieht und wie ich schon lange etwas anders postuliere: Die menschliche Klugheit ist begrenzt. Irrtümer können dagegen immer noch schlimmer kommen.
Siehe auch: Diskussion:Menschen#Menschen sind eine Spezies, Thorwaler et al sind Völker.
Hybscher 17:04, 20. Apr. 2015 (CEST)