Die Rache des Schwarzen Marschalls

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abenteuerlisten

Kompakte ÜbersichtÜbersicht mit CovernDSA5


Abenteuerlisten (sortiert nach):
NummerZeitpunktErscheinungsdatum
Region (Nord-Mittel-SüdaventurienMeridiana)
Bewertung (Gruppen-Soloabenteuer)


Automatisierte Listen:
GruppenabenteuerSoloabenteuer
AnthologienSzenarienSzenariovorschläge
mit derographischen Merkmalennach Genre

[?] Die Rache des Schwarzen Marschalls
Szenario (Teilprodukt)
Regelsystem DSA4
Derisches Datum Phex 1027 BF
(Datierungshinweise)
Seitenzahl 6 (Erstauflage)
Enthalten in Aventurischer Bote Nr. 109
Mitwirkende
Autoren Thomas Finn, Magnus Herrmann
Illustrationen Caryad
Pläne
Spielwelt-Informationen
Ort Anderath, Braunsfurt, Moosgrund, Trallop, Weiden
Hauptpersonen
(Liste)
Leuemann von Fuchstreu, Ghruzfach, Avon Nordfalk, Brin von Rhodenstein, Sapharia Schlangengrund, Ugrashak, Sadrak Whassoi
Spiel-Informationen
Genre Bewachungsszenario, Kriegsszenario
Komplexität Meister
Komplexität Spieler
Erfahrung Helden
Anforderungen Helden
Links
Bewertung per Abstimmung dsa-Forum
Rezensionen
Weitere Informationen
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Die Helden werden angeworben, Sadrak Whassoi aus seinem Tralloper Gefängnis nach Gareth zu eskortieren, damit er dort öffentlich hingerichtet werden kann. Seit dem Aufbruch des Transports werden die Helden angegriffen, bis einer der Angriffe zum Erfolg führt. Der befreite Whassoi begibt sich zu Burg Moosgrund. Die Helden dringen in den Riesenhügel ein, töten den Ork und erfüllen damit den Plan des Aikar Brazoragh.

Als Vorinformationen können folgende Aventurische Boten dienen:

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben

Bewertung[Bearbeiten]

Szenario: Die Rache des Schwarzen Marschalls (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1) 
gut  (2) Aikar Brazoragh
zufriedenstellend  (3)
geht so  (4)
schlecht  (5) Stip
Durchschnitt 3.5
Median 3.5
Stimmen 2

Kommentare[Bearbeiten]

Stip: Eine konsistente Hintergrundwelt sucht man in diesem Szenario vergebens. Orks, die frei auf Reichsgebiet vagabundieren, Weidener, die zu unfähig sind, den wichtigsten Gefangenentransport des Mittelreichs zu schützen, eine Menschensekte, die schon seit Jahrtausenden heimlich Orkgötter verehrt und nichts lieber macht, als denjenigen zu helfen, die schon x-mal die Menschenlande verheert haben, ein Baron, dem man erstmal erklären muss, wie man am besten seine besetzte Burg zurückerobert, und nicht zu vergessen der Schwarze Marschall, bei dem man sich fragt, wofür ausgerechnet er sich eigentlich rächen will - kurz, dieses Szenario ist das schlechteste, das ich je im Boten gesehen habe.

Stip:

Paar Jahre später ist mir dieses Szenario immer noch als das Schlechteste in Erinnerung, das ich je das Pech hatte zu lesen. Furchtbar, einfach nur furchtbar; an den Haaren herbeigezerrter Plot, dämliche NSC, und mal wieder ein „Orks sammeln irgendein altes Artefakt (das dieses Mal lebt) ein“. Daher ein Downgrade auf 5.

Aikar Brazoragh:

Ich möchte schon auch auf die Meinung von Stip eingehen, weil sie die bisher Einzige ist. ;). … ich habe dieses Szenario in eine für mich eigens konstruierte Ork-Kampagne verknüpft und es passt prima ins Konzept. Orks, die vor kurzem zu tausenden vor den Toren mehrer Städte der Region gekämpft haben und nicht alle an einen Rückzug denken; die Schnitter gehen wie andere Sekten auch, besessen ihrer Sache hinterher und haben demnach auch ihre Berechtigung (ist ihre Entstehung doch auf die Dunklen Zeiten zurück zu führen und da waren die Menschen alles andere als die herrschende Rasse im Norden); und dem Baron von Moosgrund unterstützt man nur mit taktischen Hilfen (nicht jeder Baron ist auch gleich Kriegsherr); der Schwarze Marschall recht sich nicht, sondern er im Namen Ashim Riak Assais (im Namen der Orken), es ist für ihn wohl das Beste sich für die Orkische Sache mit seinem bereits überfälligem Orkenalter zu opfern und zehn Minotauren mit dem Wissen/Instinkten aus den Dunklen Zeiten zu neuem Leben zu erwecken.

Rezensionen[Bearbeiten]

Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.