Daspota

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Daspota
Dorf
Gründungsdatum um 957 BF von sechs Kapitänen
(Datierungshinweise)
Oberhaupt Hetmann Solvi Grimasson als Vertreter der Obersten Hetfrau
Zugehörigkeit
derographisch Bodirtal
politisch seit 1014 BF direkt dem Hetmann der Hetleute unterstellt
Handelszone THO
Verkehrswege Küstenpfad von Thorwal nach Prem nach Prem und Thorwal, Weg nach Rybon, Golf von Prem
Nachbarorte
Rybon
Pfeil-Nord-Grau.png
Daspota
Pfeil-Südwest-Grau.png Pfeil-Süd-Blau.png Pfeil-Südost-Grau.png
Ottarje Ljasdahl Varnheim
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Daspota war ein berüchtigtes Piratennest an der Mündung des Flusses Rybossl in den Golf von Prem. 1007 BF entführten Piraten aus Daspota sogar die nostrische Prinzessin. Doch auch vor ihren Landsleuten machten die Piraten nicht halt. Deshalb stürmte der Oberste Hetmann Tronde Torbensson 1014 BF zusammen mit seiner Hetskari und Kämpfern von Hjalland den Ort und richtete die überlebenden Piraten hin. Anschließend erklärte er den Ort zum Hetort und unterstellte ihn direkt den Obersten Hetleuten. Heute prägen Händler das Bild des Ortes.

Besondere Orte
nahgelegenes Waldstück Tanmaurek

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Offizielle Computerspiele[Bearbeiten]

Inoffizielle Quellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]