Dalida-Horas

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Dalida. Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Horas von um 900 v. BF bis spätestens 896 v. BF.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Dalida
NSC
Spezies Menschen
Gesellschaftliche Stellung
Titel Horas
Position zunächst Horas-Statthalterin, dann Horas-Kaiserin, Botin des Lichts
Familie
Kinder Seneb
Eltern Horas (?)
Sonstiges
Wohnort Bosparan
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Dalida-Horas war um 900 v. BF Kaiserin zu Bosparan. Sie gründete die Feste Arivor (historisch), außerdem wurde zu ihrer Zeit Bethana gegründet. Während ihrer Regierungszeit wurde das Ius Divi Horathis verfasst. Sie war als Nachfolgerin des sagenhaften Horas die erste Herrscherin der Bosparanischen Epoche.

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Dalida-Horas herrschte bis mindestens 896 v. BF (vgl. Königreich am Yaquir Seite 7, Reich des Horas Seite 22); das Lexikon Seiten 46, 58 nennt als ungefähre Angabe "um 900 v. BF" und in Reich des Horas Seite 22 steht die Datierung "um 600 Horas" (was als grobe Angabe das Gleiche ist).
Weiterhin soll sie laut Lexikon Seite 30 im Jahre "1983 v. Hal" (990 v. BF) die Festung Arivor (historisch) gegründet haben, was von Das Reich des Horas Seite 92 und Das Königreich am Yaquir Seite 48 unterstrichen wird: "Viele Arivorer halten bis heute an dem Glauben fest, daß Gottkaiser Horas selbst den Grundstein der Festung gelegt habe, doch dürfte Arivor eher eine Gründung der Kaiserin Dalida-Horas sein." (Das Königreich am Yaquir Seite 48). Laut Geographia Aventurica Seite 251 hat jedoch Horas bis zu seiner Entrückung 950 v. BF das Reich regiert, womit die Gründung durch Dalida nach 950 v. BF stattgefunden haben muss.
Die Annahme, die Angabe im Lexikon sei ein Zahlendreher und 1893 v. Hal, also 900 v. BF sei gemeint, behebt das Problem und wird von Reich des Horas Seite 144 bestätigt.

Irdisches[Bearbeiten]

Mit Dalida-Horas sollte die erste greifbare, jedoch bereits inneraventurisch geschönte, Geschichtsschreibung beginnen. Es sollte nämlich nicht eine Dalida-Horas geben, sondern deren zwei:

Dalida-Horas [...] war vermutlich die zweite Inhaberin des Adlerthrons zu Bosparan und mit ihr begann jene Epoche, dir wir die bosparanische nennen.
-- , Das Königreich am Yaquir Seite 7

Dalida I. wurde um 1.000 v. BF geboren. Sie wird später vom Imperium als die letzte der 5 Horanthes gezählt (Von Shindrabar nach Xarxaron S. 13). Im Jahr 950 v. BF kommt es zum Kontaktverlust nach Myranor – seitdem ist Dalida I. somit de facto keine Horas des Imperiums mehr. Ob sie resigniert die Macht abgibt oder eine Mitregentin ernennt, ist nach Durchsicht der Unterlagen und der Historica Aventurica nicht eindeutig festgelegt. Ihre Tochter Dalida II. sieht sich dann nicht mehr als Verwalterin der Kolonie, sondern als unabhängige Regentin und ernennt sich selbst zur Horas-Kaiserin. Um 895 v. BF stirbt Dalida-Horas (die Zweite); ein Dokumente von 896 v. BF trägt noch ihren Namen (Das Königreich am Yaquir Seite 7). Ihr Nachfolger wird Seneb-Horas, der als ihr Sohn gilt.


Namensvorbild könnte die italienisch-französische Schönheitskönigin und Sängerin Dalida (eigentlich: Iolanda Cristina Gigliotti; 1933-1987) gewesen sein.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]