Brinna

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Derographie des Bornlandes

Regionen:  Mark - Festenland - Sewerien


Landschaften:  Hohemark - Niedermark


Ebenen:  Garbelner Dünenküste


Gebirge und Hügelland:  Drachensteine - Drauhager Höhen
Goblinhöhen - Lirnitz-Hügel - Nordwalser Höhen
Rote Sichel - Überwals - Uspiauner Hügelland


Täler:  Goblingrund


Wälder:  Birgauer Forst - Bornwald - Korsforst - Schnajewald
Silvanden Fae'den Karen - Traumhain von Jekdisit


Flüsse:  Aspe - Balgericke - Biezel - Born - Brinna - Drulga
Ele - Haritz - Ilum - Lirnitz - Misa - Ouve - Schalle
Sewereja - Silsach - Usna - Volle - Walsach - Westerbach


Seen und Sümpfe:
Bornauen - Elenauer Sümpfe - Firuner Luch - Große Mosse
Hardener Seenplatte - Misa-Auen - Rotaugensümpfe - Saldersee
Schimochskinnje - Totenmoor - Vallusanische Weiden


Wunderstätten:
Blutklippe von Korswandt - Mörderstein von Ratheln
Nymphenquell von Quelldunkel - Praios-Gong im Saldersee
Stadt der Toten - Unbaldroa - Urnislaw-Esche
Vierhaupt von Hinterbruch - Walstatt von Wjassuula

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Brinna
Fluss
Länge 127 Meilen
Durchlaufene
Regionen
Nordaventurien, Bornland, Sewerien
     
Flussquelle.pngFluss.png Drauhager Höhen (Quelle)
Fluss.png Kreiben  
Fluss.pngStraßenquerung.pngFluss.png (Straßenquerung) Landstraße von Torsin nach Notmark
Fluss.png Silling  
Fluss.pngStraßenquerung.pngFluss.png (Straßenquerung) Kronstraße von Pervin nach Brinbaum
Zufluss links.png (Zufluss) Drulga
Fluss.png Treie  
Zufluss rechts.png (Zufluss) Ouve
Straßenquerung.png (Straßenquerung) Walsachstraße
Flussmündung.png Brinbaum Walsach
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Brinna ist ein westlicher Nebenfluss des Walsach. Der bis Silling schiffbare Fluss gilt als Lebensader Seweriens und trägt mit seinen weitverzweigten Nebenflüssen zur Fruchtbarkeit der Region bei. Einen Teil seines Wassers erhält das Flusssystem aus den Rotaugensümpfen.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]