Blutulme

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Blutulme
Baum
Vorkommen: einzeln, Reichsforst, Salamandersteine
Erntezeit:
Verwendung: Kernholz für Magierstäbe
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Blutulme ist ein Baum, der als besonders magisch affin und Hesinde als Heilig gilt. Ihr Harz ist blutrot und stockt auch wie Blut. Es heißt, dass sie wächst, wo ein Mensch gestorben ist und mit fast jeder Blutulme wird eine örtliche Sage über einen toten Zauberkundigen, das Auftreten einer magischen Kreatur oder ein magisches Ritual verbunden. So soll auch Rohal der Weise einer Blutulme entstiegen sein. Wer eine Blutulme fällt, der ist verflucht und wird von der Hesinde-Kirche als Frevler verfolgt. Man sagt Blutulmen nach, dass sie Schutz vor Dämonen und Geistern bieten und niemals sterben.

Bedeutende Blutulmen

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]