Bannakademie Ysilia

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Aufgelöste gildenmagische Institutionen

Akademien:
Anchopal - Baburin - Bethana - Bosparan - Donnerbach
Elburum (Aranien) - Elburum (Oron) - Gareth - Havena
Honingen - Ilsur - Jelenvinia - Lowangen
Mendena (Mittelreich) - Mendena (Fürstkomturei) - Methumis
Neetha - Regengebirge - Selem - Thalusa - Tuzak
Wagenhalt - Warunk/Eslamsbrück - Yasra - Ysilia


Orden:
Wächter Rohals von den Grauen Stäben


Gilde:
Große Magierzunft

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Lehranstalt wider den magischen Lug, Trug und Falschheit, dem Wahren und Guten und dem Aufbau Ysilias verpflichtet
Magierakademie
Standort Ysilia
Gilde ehemals Bund des Weißen Pentagramms/Große Graue Gilde des Geistes (1016 bis 1020 BF)
Größe
Akademiesiegel Akademiesiegel Bannakademie Ysilia von Soulhuntress
Lehre
Merkmale Antimagie
Hauszauber Beherrschung brechen, Destructibo Arcanitas, Eigenschaften wiederherstellen, Gardianum Zauberschild, Geisterbann, Illusion auflösen, Psychostabilis
seltene Zauber
(verbreitete Zauber)
Invercano Spiegeltrick
Geschichte
gegründet 596 BF
(Datierungshinweise)
aufgelöst 1020 BF
(Datierungshinweise)
Personen
Spektabilität
ehemalige Spektabilitäten Jalna Ingrimsdottir (1016 bis 1020 BF), Hesine Giunda (1003 (?) bis 1016 BF), Iliana (erste Spektabilität)
Dozenten Silesius Eulensang, Coldrahan Honorald
Abgänger Cyron Rogarfex, Raliane Trutzbringer, Dythlind, Lakon Galamir, Silesius Eulensang
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Bannakademie Ysilia wurde mehrfach zerstört, zum ersten Mal beim Zug der 1000 Oger und später während der Invasion Borbarads ein weiteres Mal. Da die Schüler der Akademie sich beim Wiederaufbau der Stadt beteiligten, waren sie in Ysilia sehr beliebt. Dadurch erhielten die Abgänger eine starke weltliche Ausbildung.

Widersprüchliches[Bearbeiten]

In Die Magie des Schwarzen Auges Seite 91 wird die Akademie der Grauen Gilde zugerechnet. Aventurische Zauberer Seite 123 rechnet sie der Weißen Gilde zu, im Fließtext wird jedoch davon gesprochen dass die Akademie nach dem Fall Ysilias von der Grauen Gilde aufgelöst wurde. Wege der Zauberei Seiten 289-290 spricht sowohl von einer Zugehörigkeit zur Weißen Gilde als auch von einer Auflösung durch die Weiße Gilde. Und nach Wege der Helden Seite 198 soll die Akademie von 1016 bis 1020 BF Mitglied der Grauen Gilde gewesen sein. Im Kampagnenband Die Sieben Gezeichneten Seite 658 bzw. in Invasion der Verdammten Seite 182 wird von den bürokratischen Schwierigkeiten bei der Auflösung der Akademie geschrieben, da sie der Weißen Gilde angehört.
Stätten okkulter Geheimnisse Seiten 146+148 löst diesen Widerspruch auf: Der Wechsel von der Weißen Gilde zur Grauen Gilde war schon fast beschlossen, wurde jedoch bei der letzten Abstimmung gekippt. Dennoch wurde nach dieser Entscheidung den Absolventen freigestellt, welcher Gilde sie nach ihrem Abschluss beitreten.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]