Borbra

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
(Weitergeleitet von Azzra)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Projekt Meisterinformationen.svg Dieser Artikel enthält Meisterinformationen zu: Borbaradkampagne, insbesondere Pforte des Grauens und Bastrabuns Bann Projekt Meisterinformationen.svg
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Borbra
Eidechse und Eicheln
Kleinstadt
Frühere Namen Azzra
Einwohnerzahl 670 (1019 BF)
Zugehörigkeit
derographisch Balash
politisch Sultanat Rashdul, Kalifat
Handelszone GOR
Verkehrswege Mhanadi
Nachbarorte
Samra Gor
Pfeil-Nordwest-Grau.png Pfeil-Nordost-Grün.png
Borbra
Pfeil-Südwest-Grün.png Pfeil-Südost-Grau.png
Khoram-Gebirge Mhanessipur
Positionskarte
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Borbra (früher Azzra (Ur-Tulamidya) oder H'Azzrah (echsisch)) ist ein kleines Dorf in der Nähe von Samra am Mhanadi. Das Dorf ist nach der geschlossenen Bauweise Mhanadistans errichtet. Einst war es der südlichste Außenposten Araniens, befindet sich nun im Einflussbereich des Sultanats Rashdul. Borbra wird als Geburts- und Studienort Borbarads gefürchtet.

Das Dorf Borbra liegt an der einstigen echsischen Ritualstätte H'Azzrah, später Azzra, an dem sich in einer Globulenfolge eine uralte Pforte des Grauens in Asfaloths Reich befand. Während der Skorpionkriege wurde aus dieser der Große Schwarm beschworen, am Ende des Krieges wurde der Ort oberflächlich geschleift. Später wurde der Ort in Borbarrah (ur-tulam. für Ursprung des Todes) umbenannt.

Befestigungen
Ummauerte Sippenviertel, Außenmauer
Tempel
Tsa, Praios, Peraine
Gasthäuser
zwei Herbergen/Gasthäuser
Besondere Orte
Heiliger Eichbaum zu Borbra
Persönlichkeiten
Tsa-Geweihter Zadikhar

Geschichte[Bearbeiten]

(Datierungshinweise zu den angegebenen Daten)

Retcon[Bearbeiten]

Im Abenteuer Bastrabuns Bann (Seiten 23-24) heißt es, dass der Ort erst vor einigen Jahren an der Stelle eines verlassenen Ortes neu gegründet wurde, da Tarlisin von Borbra der Göttin Tsa gelobte, ein ganzes neues Dorf zu gründen. In der Überarbeitung des Abenteuers im Band Meister der Dämonen (Seiten 136-138) heißt es nun, dass Tarlisin von Borbra lediglich den Bau eines Tempels gelobte. Die Neugründung wird nicht mehr erwähnt.

Im Abenteuer Bastrabuns Bann (Seite 23) heißt es, dass der Ort ein Reiterkastell besitzt. In der Überarbeitung des Abenteuers im Band Meister der Dämonen (Seiten 136-138) wird dieses nicht mehr erwähnt.

Spekulatives[Bearbeiten]

Offizielle Spekulationen

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Übersichtskarte Mhanadistans, Goriens und des Balash (von Michael Meyhöfer)
Chimärenhorden überfallen Borbra (von Caryad)
Übersichtskarte des Khoramgebirges mit Ansiedlungen (von Michael Meyhöfer)
weitere Bilder

Links[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]