Argelion Schlangentreu

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Argelion. Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Heiliger der Hesinde-Kirche, 557-626 BF.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Argelion Schlangentreu
NSC
Spezies Menschen
Profession Magier (Kuslik), Hesinde-Geweihter
Tsatag 557 BF
(Datierungshinweise)
Boronstag 626 BF
(Datierungshinweise)
Gesellschaftliche Stellung
Titel Magister der Magister, Spektabilität
Position Heiliger der Hesinde-Kirche
Zugehörigkeit zu Organisationen Hesinde-Kirche
Sonstiges
Alter Wohnort Kuslik
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Argelion, auch Argelion Schlangentreu, war ein großer Kämpfer der Hesinde-Kirche und späterer Magister der Magister. Heute ist er ein Erzheiliger der Kirche und Schutzheiliger wider finstre Magie. Ihm wird der Schlangenstab des heiligen Argelion zugeordnet.

Argelion Schlangentreu forschte aventurienweit nach verschiedenen Drachengeheimnissen und war ab 597 BF der Streiter der fünften Drachenqueste im Kosch. Außerdem schrieb er den Kodex der Tugenden. Angeblich wurde Argelion von Nandus selbst nach Alveran entrückt.

Nach Argelion Schlangentreu benannte Liturgien

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Elektronische Quellen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]