Angbarer Schanz- und Sappeurregiment

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Angbarer Schanz- und Sappeurregiment
Sappeure
Zugehörigkeit Königreich Kosch
Hauptsitz Angbarer Zitadelle (3 Banner Sappeure, 1 Banner Langschwerter)
Weitere Sitze Beilunk, Greifenfurt, Wehrheim
Größe Regiment
Bewaffnung Langschwert
Geschichtliche Daten
gegründet Neugründung spätestens 1030 BF
(Datierungshinweise)
aufgelöst 1021 BF
(Datierungshinweise)
Persönlichkeiten
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Das Angbarer Schanz- und Sappeurregiment war als I. Kaiserlich und Königlich Koscher Garderegiment eines der Garderegimenter des Mittelreichs. Das Regiment bestand aus den Angbarer Sappeuren und den Angbarer Langschwertern, die die Wachbanner der Sappeure stellten.

Die 9. Kompanie wurde Teil der Thuranischen Legion, die 4. Kompanie wurde 1011 BF von Kaiser Answin nach Brig-Lo verlegt.

In der Schlacht an der Trollpforte wurde das Regiment vernichtet, spätestens 1030 BF jedoch wieder als kaiserliches Garderegiment ausgehoben.

Teilnahme

Regeltechnisches[Bearbeiten]

Die Angbarer Sappeure sind eine mögliche Einheit für die Professionsvariante Sappeurin.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]