Amene III. Firdayon

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andere Sprachversionen: Flag French language.svg  Regionalwikilinks:  

Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Amene. Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Horaskaiserin von 1010 BF bis 1028 BF.
Projekt Meisterinformationen.svg Dieser Artikel enthält Meisterinformationen zu: Königsmacher Projekt Meisterinformationen.svg
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Amene Firdayon
Amene Firdayon.jpg
Geographia Aventurica Seite 233 von Ina Kramer
Bild/Wappen von Amene Firdayon
NSC
Spezies Menschen
Tsatag 966 BF
(Datierungshinweise)
Boronstag 23. Praios 1028 BF
(Datierungshinweise)
Aussehen
Körpergröße 1,67 Schritt
Haarfarbe dunkelbraun
Augenfarbe grün
Gesellschaftliche Stellung
Titel Horas-Kaiserin, Königin des Lieblichen Feldes
Position Herrscherin des Horasreichs
Familie
Familienstand verwitwet
Verheiratet/liiert mit Freiherr Sirlan von Holdan
Kinder Jaltek, Aldare, Timor, Salkya
Stammbaum Haus Firdayon
Eltern Dharinya Tegalliani und Tolman Firdayon
Stand der Eltern Hochadel (Könige)
Sonstiges
Wohnort Vinsalt
Geburtsort Vinsalt
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Amene Firdayon führte das Königreich am Yaquir seit 996 BF als Amene III. Nach dem Verschwinden Kaiser Hals ließ sie sich zur Horas krönen, regierte fortan als Amene-Horas und gründete so das Horasreich, das sie bald erweiterte. Im Frieden von Weidleth erkannte das Mittelreich den Horastitel an.
Amene führte ihre Blutlinie – u. a. durch die Comto-Ogman-Urkunde – auf Khadan Firdayon, Festo von Aldyra, Silem-Horas und Horas und somit auf Ucuri und Praios zurück.
Die Monarchin stützte sich auf den Hesinde-, Horas- und Nandus-Kult, den niederen Adel, das Bürgertum, einen exotischen Hofstaat und schränkte den Einfluss des Hochadels und der Rondra-Kirche ein. Große innenpolitische Gegner waren (bis zum Blutkonvent zu Arivor) Fürstin Kusmina Galahan, Markgraf Phrenos ay Oikaldiki und Erzherrscher Dapifer ter Bredero; ihr treuester Unterstützer Herzog Eolan IV. Berlînghan, ihre Vertrauten der Hofgärtner Curthan Menderath, der Hofnarr Grüner Geppert und Fürstin Sybia von Aranien.
Nach Amenes überraschendem Tod brach zwischen ihren Erben der Krieg der Drachen aus.

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Geographia Aventurica Seite 238, Enzyklopaedia Aventurica (1999) Seite 122, Hinter dem Thron Seite 11, Geheimnisse des Lieblichen Feldes Seite 9 und FHI Seite 74 geben Amenes Geburtsjahr mit 966 BF an, das Lexikon Seite 21 und Aventurischer Almanach (1999) Seite 3 sprechen hingegen von „26 v. Hal“, was 967 BF entspricht. Das Land des Schwarzen Auges Seite 109 wiederum spricht von 960 BF.

Irdisches[Bearbeiten]

  • Der Name „Amene“ könnte sich an lat. amoena („die Liebliche“) anlehnen. Dies würde ihre Regierung im „Lieblichen Feld“, der idealischen Landschaft Aventuriens, unterstreichen. So auch bezeichnet die Literatur einen idealischen Ort und seine Beschreibung als einen sog. locus amoenus („lieblicher Ort“).

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Inoffizielle Quellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]