Aldare VIII. Donnerhall

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Aldare, Aldare Donnerhall.
Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels:
977 BF geborene Meisterin des Bundes der Senne Norden, Herrscherin von Donnerbach.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Aldare VIII. Donnerhall
NSC
Spezies Menschen
Profession Rondra-Geweihte
Tsatag 977 BF
(Datierungshinweise)
Boronstag lebt (Alter: 64)autom. berechnet
Aussehen
Haarfarbe braungrau
Augenfarbe graugrün
Gesellschaftliche Stellung
Titel Eminenz, Durchlaucht
Position Fürst-Erzgeweihte, Meisterin des Bundes
Familie
Familienstand unbekannt
Kinder Rondrian Donnerhall (widersprüchlich), Thalia Ljosvaki von Donnerbach, Heorot von Donnerbach
Stammbaum Haus Donnerhall
Eltern Lyncordia II. Donnerhall
Stand der Eltern Adel (Fürsten)
Verwandte Heledir III. Donnerhall (Großmutter), Rondradan Donnerhall (Onkel)
Sonstiges
Wohnort Donnerbach
Alter Wohnort Tempel der Reue (einige Monate)
Geburtsort Donnerbach
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Aldare VIII. ist als Meisterin des Bundes der Senne Norden oberste Rondra-Geweihte des Großteils Nordaventuriens. Weiterhin ist sie als Fürst-Erzgeweihte die weltliche Herrscherin der freien Stadt Donnerbach. Beide Ämter sind an ihre Familie gebunden und damit vererbbar, was innerhalb der Rondra-Kirche ungewöhnlich ist. Kirchenpolitisch zählt Aldare VIII. zu den Honoren. Sie führt die zwei bedeutsamen Klingen, Donnerhall, das Sennenschwert der Senne Nord, und den Zweihänder Theldran.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]