A'Tall

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] A'Tall
Historisches Reich
Daten
Gründungsdatum nach dem Neunten Zeitalter
(Datierungshinweise)
aufgelöst etwa 2260-2100 v. BF
(Datierungshinweise)
Zugehörigkeit
derographisch Feuermeer
politisch
Nachbarreiche
A'Tall
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

A'Tall, auch Atalente, war ein Reich der Maritimen, insbesondere der Blauen Mahre, auf dem gleichnamigen Inselatoll im Feuermeer. Dorthin hatten sich die Flüchtlinge aus dem untergegangenen Lahmaria gerettet. Ob es zu einem Kontakt mit den dort zuvor siedelnden Bashuriden kam, ist ungeklärt.

Das Atoll wurde durch Menschenopfer und von einem machtvollen Artefakt, dem Herz des Sturms, seit 9000 v. BF vor dem Zugriff Pyrdacors geschützt. Durch die Gewalten des Zweiten Drachenkriegs (etwa 2260-2100 v. BF) geriet es außer Kontrolle und A'Tall wurde zerstört und versank. Die Überreste des Inselatolls sind heute als Archipel der Risso bekannt.

Menschliche Sklaven konnten sich nach Aventurien retten und gründeten die Stadt Altaïa. Dort wurde später ein Teil des Herz des Sturms gefunden und als Leuchtende Kugel von Altaïa verehrt.

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]