1026 BF

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Projekt Meisterinformationen.svg Spoilerwarnung: Folgende Abenteuer spielen im Jahr 1026 BF:
Berge aus Gold • Das vergessene Volk • Die Dunkle Halle • Ein Hauch von Schmerz • Elementare Vergeltung • Feuer und Eis • Pfade der Geister: Der Jadeberg • Pfade der Stille: Stunden des Schweigens • Pfade des Wanderers: Mit fremden Federn • Pfade des as'Salis, des All-Einen: Rastullahs Rache • Tod eines Geschichtenerzählers • Unheil im Schwarzen Keiler
Projekt Meisterinformationen.svg
Geschichte in Jahren BF

Übersichten: Zeitalterübersicht - Epochenübersicht - Kriege - Schlachten


-100
-10
-1

Vorzeit bis 10001 v. BF - 10000 bis 2001 v. BF - 2000 bis 1001 v. BF - 1000 bis 501 v. BF - 500 bis 1 v. BF
1. Jhd - 2. Jhd - 3. Jhd - 4. Jhd - 5. Jhd - 6. Jhd - 7. Jhd - 8. Jhd - 9. Jhd
900 bis 909 - 910 bis 919 - 920 bis 929 - 930 bis 939 - 940 bis 949 - 950 bis 959 - 960 bis 969 - 970 bis 979 - 980 bis 989 - 990 bis 999
1000 - 1001 - 1002 - 1003 - 1004 - 1005 - 1006 - 1007 - 1008 - 1009 - 1010 - 1011 - 1012 - 1013 - 1014 - 1015 - 1016 - 1017 - 1018 - 1019
1020 - 1021 - 1022 - 1023 - 1024 - 1025 - 1026 - 1027 - 1028 - 1029 - 1030 - 1031 - 1032 - 1033 - 1034 - 1035 - 1036 - 1037 - 1038 - 1039
1040 - 1041 - 1042 - Zukunft

+100
+10
+1

Kampagnen: Phileasson-Saga - Khômkrieg - Jahr des Greifen - Borbaradkrieg - Jahr des Feuers - Horasischer Thronfolgekrieg


Anleitung zur Seitenerstellung für die Chronologica

Ereignisse[Bearbeiten]

Datum Ereignis Kurztext Quelle
0001001026002000303. RON 1026 BF 1026 BF RON Anfang
0001001026002000303. RON 1026 BF 1026 BF RON Anfang Fund der Wracks der Horasstolz und der Sancta Elida Unweit von Beilunk findet man die Überreste der horasischen Schiffe, der Karavelle Horasstolz und der Schivone Sancta Elida, die sich bei der mittelreichischen Großoffensive (Vormarsch auf Misamund) beteiligt hatten. Offenbar wurden sie von einer Dämonenarche vernichtet. AB100 S. 50
bearbeiten
00010010260020015015. RON 1026 BF 1026 BF RON 15
00010010260020015015. RON 1026 BF 1026 BF RON 15 Ein Riesenlindwurm terrorisiert die Markgrafschaft Windhag Ein Riesenlindwurm terrorisiert die Markgrafschaft Windhag. AvBo 100?,AvBo 102?, A126.7
bearbeiten
00010010260020015015. RON 1026 BF 1026 BF RON 15
00010010260020015015. RON 1026 BF 1026 BF RON 15 Ende des Friedensvertrags der Orks mit dem Mittelreich, erste Angriffe auf Reichsend Pünktlich zum Ende des Friedensvertrages der Orks mit dem Mittelreich kommt es zu unkoordinierten orkischen Angriffen auf Feste Reichsend. AB104 S.12
bearbeiten
000100102600200155RON 1026 BF 1026 BF RON
000100102600200155RON 1026 BF 1026 BF RON Räuberbaron Terkol ermordet Herold In der Baronie Östlingen wird ein Herold der Herzogtümer Weiden und Tobrien vom Raubritter Terkol überfallen und ermordet. AB100 S. 10, SG1.1. S. 85
bearbeiten
000100102600200155RON 1026 BF 1026 BF RON
000100102600200155RON 1026 BF 1026 BF RON Rondriana von Eisenstein wird Meisterin des Bundes der Senne Mittellande Die Rondra-Geweihte Rondriana Siebenstreich von Eisenstein wird zur neuen Meisterin der Bundes der Senne Mittellande ernannt. Im Vorfeld kommt es zu einem dämonischen Übergriff, der mit Lügen versucht, das Vertrauen der Rondrianer in Ayla von Schattengrund zu untergraben. AB100 S.42-46
bearbeiten
000100102600200155RON 1026 BF 1026 BF RON
000100102600200155RON 1026 BF 1026 BF RON Der Ork Krurkatunga wird Gewinner von blutigen Wettkämpfen nahe Khezzara Nahe Khezzara finden blutige Wettkämpfe statt. Als Gewinner geht der Ork Krurkatunga hervor. Die Kämpen des Brazoragh (AB99 S. 13)
bearbeiten
00010010260020027027. RON 1026 BF 1026 BF RON 27
00010010260020027027. RON 1026 BF 1026 BF RON 27 Flucht von Lutisana aus Reichsgewahrsam Bei einer eigenmächtigen Gefangenenverlegung von Perainefurten nach Rommilys durch den KGIA-Agenten Reto von Vosseritz kann Lutisana von Perricum fliehen. AB100 S. 33
bearbeiten
0001001026003000303. EFF 1026 BF 1026 BF EFF 3
0001001026003000303. EFF 1026 BF 1026 BF EFF 3 Jurga Trondesdottir verlässt nach Friedensverhandlungen Kuslik Jurga Trondesdottir verlässt Kuslik, nachdem die Friedensverhandlungen zwischen Thorwal und dem Horasreich positiv verlaufen sind. Ein Vertrag wurde jedoch noch nicht unterzeichnet. AB100 S.50,
HA S.308
bearbeiten
00010010260030015015. EFF 1026 BF 1026 BF EFF 15
00010010260030015015. EFF 1026 BF 1026 BF EFF 15 Baueraufstände in der Baronie Bredenhag In der albernischen Baronie Gräflich Bredenhag in der Grafschaft Bredenhag kommt es zu Bauernaufständen. AB103 S.21
bearbeiten
000100102600300155EFF 1026 BF 1026 BF EFF
000100102600300155EFF 1026 BF 1026 BF EFF Bauernaufstand in Bredenhag In der Grafschaft Bredenhag kommt es zu bewaffneten Aufständen der Bauern und Flüchtlinge gegen die harte Linie Graf Jast Irians. Die Auseinandersetzungen gipfeln am 16. Efferd in einem offenen Scharmützel zwischen gut organisierten Bauerntrupps und einer Halbschwadron gräflicher Reiterei bei Orbatal. AB103 S. 21
bearbeiten
000100102600300155EFF 1026 BF 1026 BF EFF
000100102600300155EFF 1026 BF 1026 BF EFF Orks plündern Thurana Die am Thuransee gelegene Stadt Thurana wird von Orks geplündert. UdW S. 154
Vierter Orkensturm bearbeiten
000100102600300155EFF 1026 BF 1026 BF EFF
000100102600300155EFF 1026 BF 1026 BF EFF Orkheer zieht durch Andergast Aufgrund eines altes Friedensvertrages zieht ein Orkheer unter Sadrak Whassoi unbehelligt durch Andergast und passiert dabei Teshkal. Ziel der Orks ist Albernia, das von den Andergastern gewarnt wird. AB100 S. 36, 48,
RdRM S. 19
Vierter Orkensturm bearbeiten
0001001026004000202. TRA 1026 BF 1026 BF TRA 2
0001001026004000202. TRA 1026 BF 1026 BF TRA 2 Irmenella von Wertlingen heiratet Edelbrecht vom Eberstamm In Greifenfurt heiratet Markgräfin Irmenella von Wertlingen den Prinzen vom Kosch Edelbrecht vom Eberstamm SdR S. 33,
AB101 S.3-4
bearbeiten
0001001026004000606. TRA 1026 BF 1026 BF TRA 6
0001001026004000606. TRA 1026 BF 1026 BF TRA 6 Friedensvertrag Thorwal, Horasreich Der Friedensvertrag zwischen dem Horasreich und Thorwal wird in Thorwal unterzeichnet. Die Olportsteine gehen wieder in den Besitz der Thorwaler über, die dafür die besetzten Waldinseln (Neu-Bosparan) freigeben. AB101 S.26-27,
HA S.308,
RdH S.28,
A122 S. 84,
UdW S. 15
Thorwal-Horasreich-Konflikt bearbeiten
00010010260040012012. TRA 1026 BF 1026 BF TRA 12
00010010260040012012. TRA 1026 BF 1026 BF TRA 12 Mobilmachung in Albernia Nachdem der Aufmarsch der Orks an der Nordgrenze Albernias bekannt wird, ruft Königin Invher ihre Untertanen zu den Waffen und schickt Boten mit den Befehlen, Truppen auszuheben, zu den albernischen Grafen. AB101 S. 6-7,
AGF S. 23
Vierter Orkensturm bearbeiten
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA Sieben-Baronien-Weg fertiggestellt Das letzte Teilstück des Sieben-Baronien-Wegs von Weiden ins Bornland wird in der Baronie Uhdenwald fertiggestellt. AB100 S. 10
bearbeiten
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA Marschall Wallbrord bricht auf, um ein Winterlager der Orks auszulöschen Marschall Wallbrord bricht mit 300 Berittenen in den Finsterkamm auf, um die Winterlager der Orks auszulöschen. AB100 S. 8-10
Vierter Orkensturm bearbeiten
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA Handelsabkommen zwischen Weiden und Darpatien Weiden und Darpatien schließen während der Handelsmesse in Rommilys einen Vertrag, der den Handel zwischen den beiden Provinzen erleichtert AB101 S.28
bearbeiten
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA Drachenhatz gegen den Wurm von Windhag Pfalzgraf Efferdin ui Morrigandh von Harmhag zu Weißenstein organisiert eine Drachenhatz auf den Wurm von Windhag. Nur zwei Überlebende kehren zurück, der Pfalzgraf findet den Tod im Drachenfeuer. AB101 S.7,
AB102 S. 5, A126.7 S. 76
bearbeiten
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA Der Greif Herofan verschwindet Der Greif Herofan, der über den Arvepass wacht, ist verschwunden. AB100 S. 50
bearbeiten
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA
000100102600400155TRA 1026 BF 1026 BF TRA Albernisches Heer bricht nach Darpatien auf Ein Heer von 300 Alberniern unter Marschall Throndwig von Lyngwyn bricht nach Darpatien auf. AB102 S.23
bearbeiten
0001001026005000101. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 1
0001001026005000101. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 1 Gräfin Rhianna Conchobair sammelt Kämpfer um sich Gräfin Rhianna Conchobair sammelt gut 500 Kämpfer zur Verteidigung Winhalls um sich. AB101 S.6-7
bearbeiten
0001001026005000808. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 8
0001001026005000808. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 8 60. Tsatag von Kaiserin Amene Vinsalt rüstet sich für die Feier des 60. Tsatags von Kaiserin Amene-Horas, – doch diese erscheint nicht. Sie begeht den Ehrentag mit ihrer Familie in der Abgeschiedenheit eines familiären Landgutes. AB101 S.23-24, 13
bearbeiten
00010010260050010010. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 10
00010010260050010010. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 10 Sadrak Whassois Heer erreicht Winhall Das orkische Heer unter Führung Sadrak Whassois erreicht Winhall; es kommt zu ersten Kämpfen. Steter Regen macht den Tommel unpassierbar, beide Seiten bereiten sich auf die kommende Schlacht vor. AB101 S.7
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260050015015. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 15
00010010260050015015. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 15 Befreiung der Baronie Östlingen Die Baronie Östlingen, bisher unter der Tyrannei des Räuberbarons Terkol von Buchenbruch, kann befreit werden. Der Raubritter flieht in die ebenfalls von ihm tyrannisierte Baronie Schroffenfels. AB102 S.21,
AB104 S.21
bearbeiten
00010010260050015015. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 15
00010010260050015015. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 15 Schlacht im Greifengras In der Schlacht im Greifengras siegen die Greifen des Orklandes gegen ein Heer des Ashim Riak Assai. A117 S.7,71,
57-68 (Schlacht),
RdRM S. 19
Vierter Orkensturm bearbeiten
000100102600500155BOR 1026 BF 1026 BF BOR
000100102600500155BOR 1026 BF 1026 BF BOR Schlacht auf dem Tommel Die Drachenschiffe Jurga Trondesdottirs, die den Tommel hinauffahren, um den Alberniern im Kampf gegen die Orks zu Hilfe zu eilen, werden in einem magischen Hinterhalt überfallen. Im Zuge des Kampfes geht Grimring verloren. A122 S. 26
bearbeiten
00010010260050023023. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 23
00010010260050023023. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 23 Einfall von Rastafan II. von Chababien ins südliche Horasreich Hunderte Krieger der Beni Brachtar und Beni Arrat unter Sultan Rastafan II. von Chababien fallen in das südliche Horasreich ein. AB102 S.26,
RA S.27
bearbeiten
00010010260050023023. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 23
00010010260050023023. BOR 1026 BF 1026 BF BOR 23 Roter Stern von Weiden Über Weiden erscheint der Rote Stern von Weiden und läutet den bevorstehenden Angriff der Orks ein. RdRM S. 19
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260050027027. BOR 1026 BF 1026 BF BOR Ende
00010010260050027027. BOR 1026 BF 1026 BF BOR Ende Angriff auf den Arvepass Drachengarde und Teile des endlosen Heerwurms unter Führung von Lucardus von Kémet und dem untoten Riesenoger Arzuch besiegen die Garnison am Arvepass und beginnen die Belagerung der Burgen Leuenfels und Angareth über den Winter. Fürstin Irmegunde von Rabenmund ruft die Landnot aus, Rommilys bereitet sich auf eine Belagerung vor. AB101 S. 1-3, 10-11
bearbeiten
0001001026006000101. HES 1026 BF 1026 BF HES 1
0001001026006000101. HES 1026 BF 1026 BF HES 1 Wobran wird von Novadis niedergebrannt Die Novadis unter der Führung Sultan Rastafans II brennen die Küstenstadt Wobran nieder und wenden sich Richtung Neetha. AB103 S.1
bearbeiten
0001001026006000606. HES 1026 BF 1026 BF HES 6
0001001026006000606. HES 1026 BF 1026 BF HES 6 E.Q. Eternenwacht verschwindet spurlos Der Titularerzwissensbewahrer und Abtprimas der Draconiter Erynnion Quendan Eternenwacht verschwindet spurlos. AB102 S.27,
AB106 S.14,
AB134 S.9,
A180 S.140
bearbeiten
00010010260060015015. HES 1026 BF 1026 BF HES 15
00010010260060015015. HES 1026 BF 1026 BF HES 15 Desertion im albernischen Heer in Darpatien Die Hälfte des albernischen Heeres desertiert, um zurück nach Albernia zu reisen; Marschall Throndwig versucht, seine Männer einzuholen. Reichsmarschall Leomar vom Berg hetzt Ugo den Blutigen auf die Flüchtigen. Dieser macht seinen Namen alle Ehre: Nördlich von Gareth kommt es zu einer blutigen Schlacht zwischen Garethern und Alberniern. Die Abilachter Reiter können entkommen, Marschall Throndwig wird gefangen genommen. Marschall Ugo läßt ein Zehntel der Gefangenen sofort hinrichten, der Rest wird zum darpatischen Arvepass getrieben. AB102 S. 23-24
bearbeiten
00010010260060015015. HES 1026 BF 1026 BF HES 15
00010010260060015015. HES 1026 BF 1026 BF HES 15 Schlacht von Neetha Vor den Toren Neethas tobt eine Schlacht gegen die Novadis. Erst das Eingreifen von Prinzessin Salkya Firdayon, die das Schwert der Hl. Thalionmel führt, wendet das Blatt zu Gunsten der Neethaner. AB103 S.2-3,
RA S.28,
RdH S.28
bearbeiten
000100102600600155HES 1026 BF 1026 BF HES Ende
000100102600600155HES 1026 BF 1026 BF HES Ende Orks zerstören Barras Gorbal Orks plündern das Travia-Kloster Barras Gorbal und erbeuten Largresh. AB103 S. 24,
AGF S. 61,
RdRM S. 19
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260060016016. HES 1026 BF 1026 BF HES 16
00010010260060016016. HES 1026 BF 1026 BF HES 16 Orks erobern Winhall Orks unter Sadrak Whassoi erobern nach mehrwöchiger Belagerung die Grafenstadt Winhall. AGF S. 60
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260060018018. HES 1026 BF 1026 BF HES 18
00010010260060018018. HES 1026 BF 1026 BF HES 18 Sadrak Whassois Heer marschiert auf Havena zu Das orkische Heer unter Sadrak Whassoi überquert den gefrorenen Tommel und überrennt das Heer der Verteidiger unter Gräfin Rhianna Conchobair. Dann jedoch umgehen die Orks Winhall und wenden sich scheinbar Richtung Honingen. Wenige Tage später jedoch umgehen die Orks die überraschten Königlichen und marschieren zügig auf die ungeschützte Königsstadt Havena zu. AB103 S.24
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260060024024. HES 1026 BF 1026 BF HES 24
00010010260060024024. HES 1026 BF 1026 BF HES 24 Kämpfe im Gundelwald Orks erreichen den Gundelwald und dringen zu einem alten orkischen Heiligtum vor. Albernische Kämpfer können den Angriff aber abwehren. AB103 S. 24,
AGF S. 24,
RdRM S. 19
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260060029029. HES 1026 BF 1026 BF HES 29
00010010260060029029. HES 1026 BF 1026 BF HES 29 Attentat auf Burggraf Wolfhelm von Pandlarin-Bregelsaum in Rommilys Durch ein Attentat auf Burggraf Wolfhelm von Pandlarin-Bregelsaum kommt es in Rommilys fast zu einer zweiten Blutnacht. Baronin Silvana von Aschenfeld kann als Initiatorin festgesetzt werden. AB103 S.9
bearbeiten
00010010260060030030. HES 1026 BF 1026 BF HES 30
00010010260060030030. HES 1026 BF 1026 BF HES 30 Irmegunde von Rabenmund übernimmt wieder die Herrschaft über Rommilys Die Travia-Kirche überträgt vier Jahre nach der Blutnacht von Rommilys die Herrschaft über die Stadt wieder an Fürstin Irmegunde von Rabenmund. AB103 S.9
bearbeiten
0001001026006501551026 BF 1026 BF
0001001026006501551026 BF 1026 BF Thorwaler in Leskari Auf seiner letzten Reise kommt Hetmann Tronde Torbenson nach Leskari und sieht sich gezwungen, einige Krieger der Hetskari dort zu lassen, um die thorwalschen Bewohner vor den Nachstellung des Stadtherren Richter Darek zu schützen. UdW S. 116
bearbeiten
0001001026006501551026 BF 1026 BF
0001001026006501551026 BF 1026 BF In Olport werden Vinskrapr entfesselt Einem Gefolgsmann Gloranas gelingt es, vier Vinskrapr in Olport zu entfesseln. Sein Versuch, so die Runajasko zu zerstören, scheitert. UdW S. 181
A122 S. ?
bearbeiten
0001001026006501551026 BF 1026 BF
0001001026006501551026 BF 1026 BF Vierter Orkensturm Orkische Truppen greifen auf Befehl des Aikar Brazoragh Albernia, Weiden und Donnerbach an, um einige Artefakte zu erobern. RdRM S. 19-20, 22
bearbeiten
0001001026006501551026 BF 1026 BF
0001001026006501551026 BF 1026 BF Frieden zwischen dem Káhet Ni Kemi und dem Mittelreich Nach fast 20 Jahren erreicht die kemsche Kronprinzessin Ela XV. Setepen eine Versöhnung mit der ehemaligen Kolonialmacht. IdDM S. 93
bearbeiten
0001001026007000202. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 2
0001001026007000202. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 2 Niederschlagung der Aufstände im Orkkrieg Einen Tagesmarsch vor Havena bereiten sich Königliche und Orks auf die Schlacht vor. In letzter Stunde treffen die Abilachter Reiter unter Reto Helman von Lyngwyn und die Truppen von Graf Jast Irian von Crumold ein, der die Aufstände von Bredenhag mit nordmärkischer Hilfe niederschlagen konnte. AB103 Seiten 24-25
bearbeiten
0001001026007000303. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 3
0001001026007000303. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 3 Schlacht von Hammer und Amboss Im Delta des Großen Flusses kommt es zur Entscheidungsschlacht zwischen Albernia und den Orks. Zunächst scheint die Schlacht von den Orks gewonnen. Mit dem Eingreifen zweier thorwaler Ottas unter der Führung Jurga Trondesdottirs im Rücken der Orks wendet sich die Schlacht zugunsten der Menschen. Sadrak Whassoi wird gefangengenommen. A122 S. 28,
AB103 S. 24
Vierter Orkensturm bearbeiten
0001001026007000808. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 8
0001001026007000808. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 8 Thesia von Ilmenstein bleibt Adelsmarschallin des Bornlandes Weil sich niemand zur Wahl stellt, bleibt Gräfin Thesia von Ilmenstein Adelsmarschallin der Bornlandes. LdsB S. 23
bearbeiten
000100102600700155FIR 1026 BF 1026 BF FIR
000100102600700155FIR 1026 BF 1026 BF FIR Yppolita von Gareth kommt ins Haus Lamertiens Prinzessin Yppolita von Gareth wechselt ihre Festumer Residenz in das Haus des Herrn Lamertien. AB102 S. 28
bearbeiten
000100102600700155FIR 1026 BF 1026 BF FIR
000100102600700155FIR 1026 BF 1026 BF FIR Asch'na Gar zieht durch die Khôm Ein junger Novadi, der sich Asch'na Gar nennt, zieht durch die Khôm und preist eine Offenbarung Rastullahs, der seine Feinde zerschmettern wird. AB103 S.28
bearbeiten
000100102600700155FIR 1026 BF 1026 BF FIR
000100102600700155FIR 1026 BF 1026 BF FIR Hungerwinter im Mittelreich Der dritte und gemilderte Hungerwinter im Mittelreich wird ohne große Vorkommnisse überstanden. AB102 S.28
bearbeiten
00010010260070025025. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 25
00010010260070025025. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 25 Orküberfall auf das Weidener Heer Das Weidener Heer unter Marschall Wallbrord wird Opfer eines Orküberfalls; die Reste des Heeres erreichen am 29. Firun die Feste Reichsend. AB102 S. 1-2,
AB104 S.11
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260070025025. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 25
00010010260070025025. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 25 Orkischer Sieg im Finsterkamm Das 300 Mann starke Reiterheer von Marschall Wallbrord von Löwenhaupt-Berg gerät im Finsterkamm in eine Falle der Girikh und der Gharrachai unter Häuptling Grakwach und dem Schamanen Ugrashak und wird aufgerieben. AB102 S. 1,
AB104 S. 11
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260070026026. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 26
00010010260070026026. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 26 Marschall Wallbrord reitet in Furcht nach Wehrheim Marschall Wallbrord lässt seine Soldaten im Stich und reitet nach Wehrheim, um den Reichsmarschall davon zu überzeugen, dass Weiden bereits verloren ist. AB102 S. 2
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260070029029. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 29
00010010260070029029. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 29 Reichsend fällt an die Orks Der Ort Reichsend wird von den Orks erobert. Wenige Tage später fällt auch die gleichnamige Feste. AB104 S. 11
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260070030030. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 30
00010010260070030030. FIR 1026 BF 1026 BF FIR 30 Olat und Olats Wall fallen an die Orks Der Ort Olat und Olats Wall werden von Orks erobert. Emmeran und Walderia von Löwenhaupt sind in Olats Feste eingeschlossen. Am nächsten Tag rollen zwei Dutzend Kriegswagen der Tscharshai über den Knüppeldamm und wenden sich auf dem Seeweg Richtung Trallop. AB102 S. 1,
AB104 S. 11
Vierter Orkensturm bearbeiten
0001001026008000101. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 1
0001001026008000101. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 1 Yerodin ter Istador wird stellvertretender Abtprimas der Draconiter Yerodin ter Istador wird zum stellvertretenden Abtprimas der Draconiter ernannt. AB103 S.23
bearbeiten
0001001026008000101. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 1
0001001026008000101. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 1 Weiteres Vorrücken der Orks in Weiden Riesige Tscharshai-Kriegswagen rollen aus dem Nebelmoor über den Knüppeldamm bei Olat auf die Uferstraße Richtung Trallop. Die Orks in Bärwalde und Heldentrutz rücken weiter vor. AB104 S.12
Vierter Orkensturm bearbeiten
0001001026008000202. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 2
0001001026008000202. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 2 Reichsend wird von den Orks gestürmt Nach kurzer Belagerung wird die Feste Reichsend von den Orks erstürmt und niedergebrannt. Die meisten Verteidiger lassen bei dem Ansturm ihr Leben. AB104 S.12
Vierter Orkensturm bearbeiten
0001001026008000202. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 4
0001001026008000202. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 4 Markgraf Throndwig von Bregelsam gründet Drei-Schwestern-Orden Nach einer Vision tritt Markgraf Throndwig von Bregelsaum zu Warunk zu Gunsten seines Sohnes Sumudan von allen weltlichen Ämtern zurück und gründet den Heiligen Orden der drei guten Schwestern von den Feldern, dessen Ziel es ist, die Wildnis und dämonisch verseuchte Gebiete zurückzudrängen und urbar zu machen. AB124 S.18,
HA S.308,331,
HdR S.177,
OuB S.88
bearbeiten
0001001026008000404. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 4
0001001026008000404. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 4 Weiteres Vorrücken der Orks in Weiden Die Orks stehen in Bärwalde vor den Burgen Anbalsaith und Dragentodt, in Heldentrutz bei Scheutzen. AB104 S.12
Vierter Orkensturm bearbeiten
0001001026008000808. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 8
0001001026008000808. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 8 Orks umgehen Trallop Die Kriegswagen der Orks umgehen das zur Belagerung vorbereitete Trallop und wenden sich am Westufer des Pandlaril südwärts – auf die steinerne Brücke von Braunsfurt zu. AB104 S.11,
HA S.308
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260080010010. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 10
00010010260080010010. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 10 Der Belagerungsring um Trallop schließt sich Mokolash setzen über den Pandlaril und schließen den Belagerungsring um Trallop. AB104 S.12
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260080011011. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 11
00010010260080011011. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 11 Die Orks nähern sich dem Rhodenstein Brin von Rhodenstein und Rondriana von Eisenstein erreichen die Feste Rhodenstein. Am Tag darauf treffen auch die Orks bei der Burg ein. Derweil entsendet Herzogin Walpurga ein Hilfegesuch an Herzog Bernfried von Ehrenstein. AB104 S.11,
AB102 S.3-4
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260080014014. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 14
00010010260080014014. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 14 Vernichtung der Tralloper Hellebardiere In der Hollerheide werden die Tralloper Hellebardiere aufgerieben; Reichsoberst Ingmar von Zollhaus-Tannenheim findet den Tod. AB104 S.11
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260080015015. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 15
00010010260080015015. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 15 Emer von Gareth schickt Unterstützung nach Weiden Reichserzmarschall Leomar vom Berg will Weiden sich selbst überlassen, um die Verteidigung auf die inneren Provinzen zu konzentrieren. Reichsregentin Emer greift ein: Sie enthebt Wallbrord von Löwenhaupt-Berg seines Amtes und setzt seinen Vorgänger Geldor von Eberstamm-Mersingen wieder ein, zudem entsendet sie das Elitegarderegiment Bärengarde nach Norden. AB102 S. 4
Vierter Orkensturm bearbeiten
000100102600800155TSA 1026 BF 1026 BF TSA
000100102600800155TSA 1026 BF 1026 BF TSA Die Schlacht im Eis Im Hohen Norden bei der Firnya Kharjanda Sala kommt es zur Schlacht zwischen Thorwalern und Gloranas Schergen, an deren Ende Tronde Torbenson entrückt wird. A122 S.58-60,
AB105 S.13,
GA S.30
bearbeiten
000100102600800155TSA 1026 BF 1026 BF TSA
000100102600800155TSA 1026 BF 1026 BF TSA Orkische Belagerung von Weidener Ortschaften und Festen Die Orks belagern die Orte Scheutzen, Nordhag und Trallop sowie die Festen Anbalsaith, Distelstein, Dragentodt und Rhodenstein. AB102 S. 1-2,
AB104 S. 11
Vierter Orkensturm bearbeiten
000100102600800155TSA 1026 BF 1026 BF TSA
000100102600800155TSA 1026 BF 1026 BF TSA Golambes von Gareth-Streitzig tritt zurück. Golambes von Gareth-Streitzig, ehemaliger Landgraf der Trollzacken und kaiserlicher Marschall Darpatiens, tritt von seinem Amt zurück. AB106 S.3
bearbeiten
000100102600800155TSA 1026 BF 1026 BF TSA Ende
000100102600800155TSA 1026 BF 1026 BF TSA Ende Orks brandschatzen Orte am Pandlaril Das orkische Heer steckt auf seinem Zug das westliche Ufer des Pandlaril entlang nach Süden die Orte Wederath, Mittenberge und Leinhaus in Brand. AB102 S. 2,
AB103 S. 19
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260080016016. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 16
00010010260080016016. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 16 Die Orks dringen weiter ins Weidensche ein Die Orks stehen vor den Mauern Nordhags und in Bärwalde vor dem Distelstein, in Mittenberge und Leinhaus. Die orkischen Kriegswagen erreichen Wederath gegenüber Braunsfurt. AB104 S.11
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260080017017. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 17
00010010260080017017. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 17 Zerstörung der Brücke bei Wederath Den Verteidigern gelingt es, die Steinbrücke über den Pandlaril bei Wederath zu zerstören. Die orkischen Kriegswagen müssen nun einen Umweg zur Pandlarilquelle machen, um Baliho zu erreichen. AB104 S. 11
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260080017017. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 17
00010010260080017017. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 17 Die Orks werden vor Braunsfurt gestoppt Den Verteidigern von Wederath gelingt es, die Orks so lange aufzuhalten, bis die Brücke von Braunsfurt abgebrochen ist; damit ist den Orks der Übergang über den Pandlaril verwehrt und sie ziehen am westlichen Ufer Richtung Süden. AB104 S.11
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260080021021. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 21
00010010260080021021. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 21 Die Belagerung des Rhodenstein beginnt Die Gharrachai unter dem Schamanen Ugrashak überqueren die Fialgralwa-Furt und beginnen mit der Belagerung des Rhodensteins. AB104 S.12
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260080025025. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 25
00010010260080025025. TSA 1026 BF 1026 BF TSA 25 Orks erreichen Moosgrund Die orkischen Kriegswagen erreichen Moosgrund. AB104 S.12
Vierter Orkensturm bearbeiten
0001001026009000202. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 2
0001001026009000202. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 2 Kämpfe an der Pandlarilquelle Das orkische Heer passiert die Pandlarilquelle. Dabei scheitert der Versuch einiger Schamanen, die Quelle des Flusses und somit auch die Kraftquelle der Fee Pandlaril zu zerstören. AB104 S. 12-13
Vierter Orkensturm bearbeiten
0001001026009000303. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 3
0001001026009000303. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 3 Walpurga von Weiden bricht aus Trallop aus Herzogin Walpurga bricht mit zwanzig Getreuen aus der von Orks belagerten Stadt Trallop aus und wendet sich gen Baliho, wo Marschall Geldor von Eberstamm-Mersingen die Verteidigung der Stadt vorbereitet. AB104 S.12,
AB103 S.19
Vierter Orkensturm bearbeiten
0001001026009000909. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 9
0001001026009000909. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 9 Wagenschlacht von Baliho Auf den Feldern vor Baliho werden die Kriegswagen der Tscharshai in der Wagenschlacht von Baliho vernichtet. In der Folge geben die Orks die Belagerung der meisten Weidener Orte auf. AB103 S. 19-20,
AB104 S. 12,
RdRM S. 19
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260090015015. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 15
00010010260090015015. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 15 Emer ni Bennain kündigt Reichskongress in Trallop an Reichsregentin Emer ni Bennain verlegt den Reichskongress 1026 BF nach Trallop. AB104 S.12,
AB103 S.4
bearbeiten
000100102600900155PHE 1026 BF 1026 BF PHE
000100102600900155PHE 1026 BF 1026 BF PHE Schlacht am Arvepass Mit der Schneeschmelze rückt ein verbündetes Heer aus fürstlich darpatischen Truppen, Bannstrahler und Rondrianern auf den Arvepass vor und schlägt die im Auftrag Rhazzazors agierenden warunkischen Belagerer in der Schlacht am Arvepass. Im Vorfeld der Schlacht kann der Greif Herofan befreit und der untote Riesenoger Arzuch besiegt werden. AB103 S. 7-8, 16-18
bearbeiten
000100102600900155PHE 1026 BF 1026 BF PHE/PER
000100102600900155PHE 1026 BF 1026 BF PHE/PER Oberster Hjalding Nach dem Tod von Hetmann Tronde Torbenson wird seine Tochter Jurga knapp zur Obersten Hetfrau gewählt. Allerdings stellt der Hjalding die Bedingung, dass sie sich in einem Jahr erneut zur Wahl stellen muss. A122 S.63,
GA S.30,
HA S.332,
UdW S.15
bearbeiten
00010010260090017017. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 17
00010010260090017017. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 17 Verstärkung der Belagerung des Rhodensteins Die Orks geben die Belagerung Trallops und Dragentodts auf und verbünden sich mit den Belagerern Rhodensteins. AB104 S.12
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260090026026. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 26
00010010260090026026. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 26 Orks verschanzen sich am Rathil Die Reste des orkischen Heeres in Weiden ziehen sich über den Rathil zurück und verschanzen sich außerhalb der Reichsgrenze. AB104 S. 12, 23
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260090026026. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 26
00010010260090026026. PHE 1026 BF 1026 BF PHE 26 Orkische Truppen überqueren den Rathil Die Reste des orkischen Heeres überqueren bei Rathila den Rathil und beziehen dort Stellung. AB104 S.12
Vierter Orkensturm bearbeiten
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER Terkol von Buchenbruch stirbt Der Räuberbaron Terkol von Buchenbruch zu Östlingen findet den Tod. Neue Baronin von Schroffenfels wird Walpurga von Löwenhaupt, die Baronie Östlingen bleibt vakant. AB 104 S. 21; SG1.1 S. 85
bearbeiten
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER Wunder von Keft Echsische und menschliche Kultisten werden vom Angriff auf Keft durch eine Erscheinung eines von einem Hagelschauer begleiteten Wolkenzeltes abgehalten und in die Flucht geschlagen. Die Novadis sehen darin ein Eingreifen Rastullahs. A123 S. 59-60
Skrechu in Echsensümpfen bearbeiten
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER Echsen machen das Shadif unsicher Das Shadif wird weiterhin von Echsen heimgesucht, viele Reisende sind nur noch nachts unterwegs. Größere Horden der räuberischen Echsen werden nicht mehr gesichtet, dafür ist der Anteil der echsischen Bevölkerung in Selem stark gestiegen. AB102 S.28
Skrechu in Echsensümpfen bearbeiten
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER Greifenfurter schlagen die Orks an der Grenze Koscher und Greifenfurter Ritter unter Prinz Edelbrecht schlagen die Girikh an der Grenze der Markgrafschaft Greifenfurt. Marschall Guneldian von Dûrenwald-Elfenstein kommt in den Kämpfen zu Tode. AB104 S.12
Vierter Orkensturm bearbeiten
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER Ende
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER Ende Orks erobern Donnerbach Ashim Riak Assai erobert mit seinem 400 Krieger starken Heer aus Gravachai und Korogai Donnerbach. Die Elfen verschanzen sich in ihren Baumhäusern, die Rondra-Geweihten ziehen sich in die Kavernen hinter dem Donnerfall zurück. AB104 S. 12-15,
RdRM S. 19-20
Vierter Orkensturm bearbeiten
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER Mitte
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER Mitte Schlacht an Peraines Nadel Ein Heer aus Greifenfurt und dem Kosch unter Edelbrecht vom Eberstamm besiegt im Finsterkamm in der Schlacht an Peraines Nadel ein orkisches Heer der Girikh und befreit anschließend Nordhag. AB103 S. 21,
AB104 S. 12,
SdR S. 33
Vierter Orkensturm bearbeiten
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PHE
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PHE Faduhenna von Gluckenhagen wird ermordet aufgefunden. Rittfrau Faduhenna von Gluckenhagen, Meisterin der Mark Greifenfurt, wird ermordet aufgefunden. SdR S.33
bearbeiten
00010010260100026026. PER 1026 BF 1026 BF PER 26-30
00010010260100026026. PER 1026 BF 1026 BF PER 26-30 Reichskongress in Trallop Auf der Bärenburg in Trallop findet der Reichskongress 1026 BF statt. Wichtige Themen sind der Vierte Orkensturm, der Konflikt mit dem Kalifat, und die Zukunft Weidens. AB104 S. 1-5
AB106 S. 3
Vierter Orkensturm bearbeiten
0001001026011000303. ING 1026 BF 1026 BF Anfang ING
0001001026011000303. ING 1026 BF 1026 BF Anfang ING Nordmarken verstärken die Südgrenze Herzog Jast Gorsam vom Großen Fluss lässt drei stehende Garderegimenter an die Südgrenze des Herzogtums Nordmarken verlegen. AB105 S.28
bearbeiten
0001001026011000808. ING 1026 BF 1026 BF ING 8
0001001026011000808. ING 1026 BF 1026 BF ING 8 Bruch innerhalb des Draconiter-Ordens Abtpraeses Yerodin ter Istador versendet zwei Enzykliken, die die Öffnung des Draconiterordens befehlen. Innerhalb des Ordens kommt es zum Bruch mit den Pastori. AB105 S.24,
AB106 S.14
AB105 nennt den 5. ING, AB106 den 8. ING bearbeiten
00010010260110014014. ING 1026 BF 1026 BF ING 14
00010010260110014014. ING 1026 BF 1026 BF ING 14 Weidener Flotte überquert Neunaugensee Um dem von Orks eroberten Donnerbach zu helfen, wagt sich zum ersten Mal nach 300 Jahren eine "Flotte" aus Tralloper Fischerbooten auf den Neunaugensee. Mit dem Segen der Fee Pandlaril gelingt die Überfahrt. AB104 S. 12-15, 25,
RdRM S. 20
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260110015015. ING 1026 BF 1026 BF ING 15
00010010260110015015. ING 1026 BF 1026 BF ING 15 Pakt mit dem Wurm von Windhag In Windhag häufen sich Menschenopfer, um den Lindwurm zu besänftigen. Zehntfrau Franka Ulfahan schließt einen Pakt mit dem Wurm: Indem alte Waffen und Rüstungen geopfert werden, ist der Schattengrundpass wieder passierbar. AvBo 105 S. ?, A126.7 S. ?
bearbeiten
000100102601100155ING 1026 BF 1026 BF ING Mitte
000100102601100155ING 1026 BF 1026 BF ING Mitte Befreiung des Rhodenstein Das Heer aus Greifenfurt und dem Kosch unter Edelbrecht vom Eberstamm besiegt die orkischen Truppen unter Ugrashak und Grakwach. Damit wird der Rhodenstein nach viermonatiger Belagerung befreit. AB105 S. 6-7,
RdRM S. 20
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260110016016. ING 1026 BF 1026 BF ING 16
00010010260110016016. ING 1026 BF 1026 BF ING 16 Schlacht um Donnerbach In der Schlacht um Donnerbach besiegt ein Heer aus Trallop die Orks des Ashim Riak Assai und befreit Donnerbach. Dem Aikar Brazoragh, Ashim Riak Assai, gelingt es aber durch ein Tairach-Ritual, in die Rondraheiligen Kavernen unter der Stadt einzudringen und Xarvlesh zu erbeuten. AB104 S. 15, 25,
RdRM S. 20
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010260110020020. ING 1026 BF 1026 BF ING 20
00010010260110020020. ING 1026 BF 1026 BF ING 20 Novadis greifen Omlad an Die Novadis starten einen Angriff gegen Omlad und ringen den almadanischen Verteidigern um Gwain Isonzo von Harmamund weite Teile der Stadt ab. AB105 S.20
bearbeiten
00010010260110020020. ING 1026 BF 1026 BF ING 20
00010010260110020020. ING 1026 BF 1026 BF ING 20 Beisetzung Herzog Kunibalds von Tobrien Genau sieben Jahre nach seinem Tod vor Mendena wird Herzog Kunibald von Tobrien in Perainefurten beigesetzt. Eine Gruppe von Streitern um den Sohn des Herzogs Bernfried von Ehrenstein hatte den Leichnam vor den Schergen Xeraans in Sicherheit gebracht. AB108 S. 7
bearbeiten
00010010260110022022. ING 1026 BF 1026 BF ING 22
00010010260110022022. ING 1026 BF 1026 BF ING 22 Rohaja von Gareth sammelt Heer in Südalmada Königin Rohaja von Gareth sammelt ein 900 Mann starkes Heer in Südalmada. AB105 S.8
bearbeiten
000100102601200155RAH 1026 BF 1026 BF RAH
000100102601200155RAH 1026 BF 1026 BF RAH Proteste innerhalb des Draconiter-Ordens Die Proteste innerhalb des Draconiterordens gegen die Enzykliken des Abtpraeses führen zur Schließung des Bibliothek in Festum und zur Versiegelung des Erzhortes Angbar. AB105 S.24,
AB106 S.14
bearbeiten
000100102601200155RAH 1026 BF 1026 BF RAH
000100102601200155RAH 1026 BF 1026 BF RAH Schlacht vor Beilunk Vor den Toren Beilunks kommt es zu einer Schlacht, als der von Rhazzazor persönlich geführte Endlose Heerwurm versucht, den Heiligen Bann der Stadt zu brechen. Von See erhält er Unterstützung durch eine Dämonenarche. Bei der Verteidigung lässt Hochmeister Ucurian Jago im Duell mit dem Schwarzen Drachen sein Leben. Erst ein Praioswunder wirft Rhazzazor zurück; er kann schwer angeschlagen entkommen. Die Dämonenarche wird vernichtet. SG1.1 S. 84
bearbeiten
00010010260120030030. RAH 1026 BF 1026 BF RAH 30
00010010260120030030. RAH 1026 BF 1026 BF RAH 30 Enthüllung des Kolosses von Al'Anfa Der nach fast 40 Jahren Bauzeit fertiggestellte Koloss über der Hafeneinfahrt zu Al'Anfa wird feierlich enthüllt. Bei einem Attentat durch Rebellen kommen während der Feier mehrere - weniger wichtige - Granden ums Leben. Rabengeflüster S. Bitte Seitenangabe ergänzen.
bearbeiten
0001001026013000505. NL 1026 BF 1026 BF NL 5
0001001026013000505. NL 1026 BF 1026 BF NL 5 Sommersturm über Gareth Ein mächtiger Sommersturm braust über Gareth hinweg. AB105 S.1
bearbeiten

Kriege und Konflikte[Bearbeiten]

Datum Ereignis Kurztext Quelle
0001001022006501551022 BF 1022-1026 BF Thorwal-Horasreich-Konflikt Nachdem thorwalsche Piraten Timor Firdayon und den Kelch der Rahja entführt haben, brennt das Horasreich Thorwal nieder und besetzt die Nördlichen Olportsteine. Im Gegenzug besetzen Thorwaler Neu-Bosparan auf der Waldinsel Bilku. Ein Friedensvertrag beendet den Konflikt. A122 S.82,84,
UdW S.14-15,
weitere
bearbeiten
0001001025006501551025 BF 1025 BF Hochsommer bis 1026 BF Krakenmolchplage im Golf von Prem Eine Krakenmolchplage bringt den Schiffsverkehr im Golf von Prem fast zum Erliegen und nur mit Hilfe der Geweihtenschaft kann man der Plage Herr werden. AB140 S. 13,
UdW S. 15
bearbeiten
0001001026006501551026 BF 1026 BF Vierter Orkensturm Orkische Truppen greifen auf Befehl des Aikar Brazoragh Albernia, Weiden und Donnerbach an, um einige Artefakte zu erobern. RdRM S. 19-20, 22
bearbeiten