Abk.: ZBA

Zoo-Botanica Aventurica

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: R3. Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: DSA4-Band zu Pflanzen und Tieren, offizielles Kürzel R3.
PublikationenSpielhilfen (DSA4)

Regelerweiterungen - Rote Reihe:
R1 Aventurisches Arsenal
R2 Stäbe, Ringe, Dschinnenlampen
R3 Zoo-Botanica Aventurica • R4 Wege des Meisters


Themenbände - Blaue Reihe:
Q1 Ritterburgen und Spelunken • Q2 Efferds Wogen
Q3 Patrizier & Diebesbanden • Q4 Handelsherr & Kiepenkerl
Q5 Katakomben und Kavernen • Q11 Klingentänzer

Magierakademienspielhilfen:
Q6 Hallen arkaner Macht • Q7 Horte magischen Wissens
Q10 Stätten okkulter Geheimnisse

Aventurische Organisationen:
Q8 Verschworene Gemeinschaften
Q9 Auf gemeinsamen Pfaden • Q12 Orden und Bündnisse


Ingame-Reihe:
Tractatus contra DaemonesVon Toten und Untoten
Elementare Gewalten


Vademecum-Reihe:
PraiosRondraEfferdTraviaBoronHesinde
FirunTsaPhexPeraineIngerimmRahja


Setting-Boxen:
Die Dunklen ZeitenGareth - Kaiserstadt des Mittelreichs


Purpur-Reihe:
Krieger, Krämer & KultistenGranden, Gaukler & Gelehrte
Söldner, Skalden, Steppenelfen


Weitere Spielhilfen:
Vater der FlutenKartenglück und Schicksalszeichen
Culinaria AventuricaHistoria Aventurica


→ zur Halbgötter-Vademecum-Reihe

[?] R003 " R3 Zoo-Botanica Aventurica
SH ZBA.jpg
Regelerweiterung (Hardcover)
Regelsystem DSA4
Thema Flora und Fauna Aventuriens
Derisches Datum Datumsangabe fehlt
(Datierungshinweise)
Seitenzahl 304 (Erstauflage)
Verwandte Publikationen
Vorgänger-
publikation
Drachen, Greifen, Schwarzer Lotos
Nachfolge-
publikation
Aventurisches Bestiarium
Mitwirkende (Vollständige Liste)
Bandredaktion Chris Gosse
Cover Andreas Adamek
Verfügbarkeit
Erschienen bei FanPro / Ulisses (3. Auflage)
Erscheinungs­datum 2004/09/10 " 10. September 2004
2. Auflage 2005 (überarbeitet)
3. Auflage 11. Dezember 2007 (neues Cover, inhaltlich unverändert?)
Preis 35 € (Erstauflage)
17,50 € (Download)
Preis pro Seite 11,51 Cent (Erstauflage)
Preis heute mit 2% Inflation p.a. 45,28 € (Erstauflage)
ISBN ISBN 978-3-940424-19-8
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Amazon1
F-Shop
1: Referrer-Link; Einnahmen an Dennis Reichelt
Download PDF-Shop
Links
Bewertung per Abstimmung dsa-Forum
Rezensionen x-zine.de
x-zine.de (2)
fantasyguide.de von Karl-Georg Müller
roterdorn.de
reich-der-spiele.de
Weitere Informationen Ulisses-Produktseite
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

Aventurien ist alles andere als eine gezähmte Welt: Selbst in Städten und am Wegesrand kann man immer noch dem einen oder anderen wilden oder verwilderten Tier begegnen – begibt man sich aber an den Rand der Zivilisation, dann ist die Welt voller Bestien und Monstrositäten: Nicht nur Wölfe oder Panther können die Helden bedrohen, auch Morfus lauern in den Sümpfen oder missgelaunte Riesenaffen in den Dschungeln, dazu giftige Spinnen, Skorpione und Schlangen. Und nicht zu vergessen die mächtigen Drachen in all ihren Arten.

Gegen den Biss einer Giftschlange wiederum hilft Hiradwurz. Oder soll es die allgegenwärtige Vierblättrige Einbeere als Heilmittel gegen den aufgetretenen Schaden sein? Vielleicht doch eine Mirhamer Seidenliane, um daraus das mörderische Kukris zu brauen? Aber achten Sie beim sammeln darauf, nicht in die Fänge einer Disdychonda zu geraten ... Auch die aventurische Pflanzenwelt ist voll von Überraschungen, und bei der großen Auswahl an Heil-, Gift- und Nutzpflanzen sowie seltsamen, wundersamen und namenlos gefährlichen Gewächsen sollte sich mehr als ein für Ihr Spiel interessantes Kraut finden lassen.
Neben den ausführlichen Beschreibungen aller bekannten aventurischen Tiere und Pflanzen enthält dieser Band erweiterte und ergänzte Regeln zum Kampf mit Tieren, zur Jagd und Beuteverwertung, zum Abrichten von Nutztieren, zur Pferdezucht und zur Kräutersuche, dazu Tabellen zur Flora und Fauna der verschiedenen Regionen Aventuriens, eine Übersicht über giftige Pflanzen und Tiere, Tier- und Pflanzennamen in verschiedenen aventurischen Sprachen sowie einen ausführlichen Index.

Klappentext von Zoo-Botanica Aventurica; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

Mitwirkende[Bearbeiten]

Liste bearbeiten

Autoren
Kathrin Aepfelbach, Frank Bartels, Iva Dannenberger, Peter Diehn, Christian Hellinger, Magnus Herrmann, Petra Kämmer, Stefan Küppers, Olaf Michel, Elias Moussa, Torsten Nelhübel, Judith Rau, Stephanie von Ribbeck, Thomas Römer, Philipp Seeger, Gudrun Wagner, Matthias Wicht und Andreas Wielenberg
Recherche-Team
Frank Eichelsdörfer, Christian Hellinger, Carsten-Dirk Jost, Ralf Dieter Renz und die nimmermüden Werte-Überarbeiter Iva und Torsten.
Mitarbeiter
Peter Diehn, Tom Finn, Stefan Küppers, Jörg "Hampi" Middendorf, Ragnar Schwefel, Sebastian Thurau, Anton Weste
Lektorat
Caterine Beck, Florian Don-Schauen, Thomas Römer
Gesamtredaktion
Florian Don-Schauen, Thomas Römer
Umschlaggestaltung, graphische Konzeption & Satz
Ralf Berszuck
Innenillustrationen
Andreas Adamek, Nicolas Bau, Zoltan Boros, Caryad, Fangorn, Ruud van Giffen, Jens Haupt, Ina Kramer, Don-Oliver Matthies, Swen Papenbrock, Christian Turk, Sabine Weiss, Ugurcan Yüce und Eva Zimmermann
Belichtung, Druck und Aufbindung
SKN Druck und Verlag GmbH & Co., Norden

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben

Bewertung[Bearbeiten]

Spielhilfe: Zoo-Botanica Aventurica (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1)  Galotta, Falk Steinhauer, Wasserglas, Aikar Brazoragh, De Roit, Halrech, Sardokan, 82er
gut  (2) Salix, Lennardo, Degro s. d. Dralosch, Braindead, Josold, Ibranax
zufriedenstellend  (3) Derograph, Waldemar, miro
geht so  (4) Wulf
schlecht  (5)
Durchschnitt 1.8
Median 2
Stimmen 18

Kommentare[Bearbeiten]

Halrech:

Ein rundum gelungenes Flora-&-Fauna-Regelwerk, das ich nach Jahren immer noch gerne benutze. Abzüge in der B-Note erhält es durch die teilweise wirre alphabetische Sortierung (zum Glück gibt es den Index) und das grausame Cover der 2. Auflage. Ein besonderer Pluspunkt ist das Wörterbuch für inneraventurische Fremdsprachen.

Callidor:

Bewerten möchte ich an dieser Stelle nur das Cover der überarbeiteten Auflage. Ich finde es einfach nur schrecklich: viel zu knallig, viel zu bunt, nichts was in eine erwachsene Rollenspielwelt gehört.

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Projekt Publikationen.svg Achtung: Rezensionen enthalten oft Spoiler Projekt Publikationen.svg
Rezension vorhanden:


Rezension von Marc Völker, 2004

Zoo-Botanica Aventurica heißt das neue Kreaturenbuch von DSA. Das Buch tritt in die Fußstapfen der Box Drachen, Greifen, Schwarzer Lotos. Auf 304 Seiten erfährt der Leser hier alles Wissenswerte über die aventurische Tier- und Pflanzenwelt.

Das Buch beginnt mit einer allgemeinen Übersicht über die Tierwelt Aventuriens. Es folgen Einblicke in den Kampf gegen Tiere, das Verhalten gegenüber heiligen Tieren, Tieren und Magie und Tiere und Pflanzen als Lebensgrundlage. An diesen allgemeinen Teil schließ das erste große "Regelkapitel" an, das sich intensiv mit den Reittieren und den tierischen Begleitern beschäftigt. Das DSA4-Regelwerk wurde hier konsequent weiterentwickelt. Auch Tiere erhalten zukünftig Vor- und Nachteile sowie Sonderfertigkeiten und können in gewissem Umfang auch eine Art Profession erlernen. Nach einem kurzen Abstecher zu den übernatürlichen Kreaturen, folgt der zweite Regelteil, der sich der Jagd widmet. Hier werden die bereits in Schwerter & Helden dargestellten Jagdregeln intensiviert, verfeinert und erweitert.

Das mit Abstand größte Kapitel stellt das Bestarium Aventuricum dar. Hier finden sich in alphabetischer Reihenfolge die Beschreibungen und die spielrelevanten Daten der auf und in Aventurien vorkommenden Kreaturen. Es folgt eine allgemeine Beschreibung aventurischer Pflanzen mit einem entsprechenden dritten Regelkapitel zu den Themen Pflanzensuche und Abhängigkeiten. Anschließend folgen mit dem Herbarium Aventuricum die Beschreibungen und Werte der aventurischen Pflanzenwelt.

Abschlossen wird die Zoo-Botanica Aventurica durch vier Anhänge:

  • Anhang I enthält Landschaftstabellen, mit denen sich z.B. Zufallsbegegnungen ermitteln lassen.
  • Anhang II gibt eine Übersicht über giftige Tiere und Pflanzen
  • Anhang III enthält ein tabellarische Aufstellung aller aventurischen Pflanzen
  • Anhang IV beinhaltet schließlich Namen aventurischer Tier- und Pflanzenarten in verschiedenen Sprachen

Wie mittlerweile bei Regelmodulen üblich, kommt auch dieses Buch (R3) als gebundenes Hardcover daher. Meiner Meinung nach waren gerade bei der Kreaturenbox die einzelnen Bücher praktischer. Andererseits ist immerhin der Index enthalten, der bei der ersten Auflage von Drachen, Greifen, Schwarzer Lotus noch gefehlt hat - und die Tatsache, dass man nur noch ein einzelnes stabiles Buch benötigt, hat auch was für sich.

Das Layout als solches ist sehr gut gelungen. Hier wurden kleine aber feine Verbesserungen gegenüber der Vorgängerbox eingearbeitet. Z.B. finden sich im Herbarium Aventuricum bei jeder Pflanz eines oder mehrere Symbole, mit denen man auf den ersten Blick erkennen kann, ob es sich um eine Nutz-, Heil-, Gift-, übernatürliche oder für Humanoide gefährliche Pflanze handelt. Was leicht negativ auffällt, sind die Illustrationen - oder genauer gesagt ein Teil davon. Man sieht dem Buch sehr deutlich an, dass Teile aus dem Vorgänger übernommen wurden und relativ viele Zeichner beteiligt waren. Während ein Teil der Illustrationen den gewohnten hohen Qualitätsstandard erreicht, wirken andere sehr einfach und deplaziert. Hier hätte man bei der Auswahl etwas sorgfältiger vorgehen und mehr auf Homogenität achten sollen. Fazit

Mit der Zoo-Botanica Aventurica ist die 4. Regeledition soweit es Aventurien betrifft nunmehr endgültig vollständig. Die Kreaturen, die jenseits des Meeres der sieben Winde hausen, werden wohl in der entsprechen Regionalbeschreibung auftauchen. Wer selbst Abenteuer nach DSA4 erstellt, benötigt das Buch fast zwangsläufig. Für alle anderen gehört es immerhin zum vollständig DSA4-Regelwerk und sollte deshalb im Bücherschrank eigentlich nicht fehlen. Der Preis von 35 Euro ist für ein Regelmodul Standard. Von mir gibt es 8 von 10 Punkten.

Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen