Zitadelle der Magie

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Die derischen Elemente

Hexalogie der Elemente:
Feuer - Wasser - Erz - Luft - Humus - Eis - Kraft


Elementarwesen:
Mindergeist - Elementargeist - Dschinn - Elementarmeister


Elementarherren:
Feuer - Wasser - Erz - Luft - Humus - Eis - Kraft


Elementare Zitadellen:
Feuer - Wasser - Erz - Luft - Humus - Eis - Kraft


Zitadellenschlüssel & Schlüssellinien:
Feuer - Wasser - Erz - Luft - Humus - Eis


Mit den Elementen verbundene Orte:
Drakonia - Elementares Hexagramm
Elementare Stadt - Tal der Elemente

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Eine Zitadelle der Magie (auch Zitadelle der Kraft) hat nie existiert, die Elementaren Zitadellen wurden erst nach Madas Frevel erschaffen.

Laut zwölfgöttlicher Mythologie war die Zitadelle der Magie die siebte Zitadelle der Elemente. Mada soll sie oder den Kristall der Magie, der sich in ihr befand, zerschlagen haben. Die Zitadelle wird manchmal mit der Lichtwelt gleichgesetzt, da als Folge der Zerschlagung später die Lichtelfen in den Salamandersteinen aus dem Licht getreten sein sollen. Außerdem soll die Gorische Wüste einen Überrest der Zitadelle darstellen, wobei der Sphärenriss über ihr bei der Zerstörung entstanden wäre.

Ein Märchen aus Myranor lokalisiert die Zitadelle an einem verborgenen Ort jenseits des Thalassions, wo einst die Drachenkriege gewütet hatten. Manche Güldenländer folgen auch den Überlieferungen der Amaunir und verorten den Palast der Kraft auf dem Mond.

Retcon[Bearbeiten]

Laut den Angaben in der Historia Aventurica wurden die Elementaren Zitadellen erst nach Madas Frevel erschaffen und eine Zitadelle der Magie hat nie existiert. Alle Quellen davor, insbesondere Meister der Dämonen Seite 122, gingen hingegen von der Existenz und Zerstörung der Zitadelle aus, deren Überrest die Gorische Wüste sein sollte, wobei deren Sphärenriss bei der Zerstörung der Zitadelle entstand.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]