Zerbrochen

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abenteuerlisten

Kompakte ÜbersichtÜbersicht mit CovernDSA5


Abenteuerlisten (sortiert nach):
NummerZeitpunktErscheinungsdatum
Region (Nord-Mittel-SüdaventurienMeridiana)
Bewertung (Gruppen-Soloabenteuer)


Automatisierte Listen:
GruppenabenteuerSoloabenteuer
AnthologienSzenarienSzenariovorschläge
mit derographischen Merkmalennach Genre

Die Quanionsqueste

A199 Quanionsqueste:
1 Veritas (MI) - 2 Aeternitas (MI)
3 Iudicium (MI) - 4 Integritas (MI)

Szenarien:
5 Der göttliche Funke (MI) - 6 Berge und Propheten (MI)
7 Auslegungssache (MI) - 8 Durch Finsternis zum Licht (MI)
9 Schweigen ist Gold (MI) - 10 Mord im Sonnenlicht (MI)


Weitere Abenteuer:
Blut auf uraltem Stein (MI) - Bunte Scherben (MI)
Das Insanctum des Gesplitterten Berges (MI)
Dem Licht auf der Spur (MI) - Funkenflug (MI)
Goldener Schein (MI) - Goldfieber (MI)
Lichtsucher (MI) - Zerbrochen (MI)

[?] Zerbrochen
Cover hochladen
Szenario (Teilprodukt)
Regelsystem DSA4
Derisches Datum 1033 BF
(Datierungshinweise)
Seitenzahl 5 (Erstauflage)
Enthalten in Aventurischer Bote Nr. 144
Verwandte Publikationen
Kampagne Quanionsqueste
Mitwirkende
Autoren Stefan Unteregger
Illustrationen
Pläne
Spielwelt-Informationen
Ort östliche Koschberge
Hauptpersonen
(Liste)
Amando Laconda da Vanya, Baldur Greifax von Gratenfels, Madarete Eulenhaupt, Pagol Greifax von Gratenfels
Spiel-Informationen
Genre Reiseabenteuer, Globulenabenteuer, Suchqueste, Bewachungsszenario
Komplexität Meister mittel
Komplexität Spieler mittel
Erfahrung Helden niedrig bis erfahren
Anforderungen Helden Interaktion, Kampf
Links
Bewertung per Abstimmung dsa-Forum
Rezensionen
Weitere Informationen
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Die Helden werden angeworben um den wirren Visionen Baldur Greifax' nachzugehen.

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben

Bewertung[Bearbeiten]

Szenario: Zerbrochen (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1)  Fieser Meister, Delilahsab, Waldemar
gut  (2) Nortis
zufriedenstellend  (3)
geht so  (4)
schlecht  (5)
Durchschnitt 1.3
Median 1
Stimmen 4

Kommentare[Bearbeiten]

Hier könnte dein Kommentar stehen.

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Projekt Publikationen.svg Achtung: Rezensionen enthalten oft Spoiler Projekt Publikationen.svg
Rezension vorhanden:
Rezension von Fieser Meister, 2010

Dieses Szenario behandelt das Schicksal von Amando Laconda da Vanya von seinem Verschwinden bis Anfang 1034 BF. Auf den Spuren des Verschwundenen müssen die Helden sich bis zu einer Höhle am Rande des Koschgebirges vorarbeiten. Was sie dort aber vorfinden, hätten sie vermutlich nicht einmal im Traum erwartet...

Inhaltszusammenfassung:

Da Vanya wurde während der Ereignisse aus Drakensang von Drachenkultisten entführt und in einem Becken voller giftiger Flüssigkeiten in eine Stasis versetzt. Eine Hexe aus dem Dunkelwald fand ihn und versuchte, ihn ins Leben zurück zu holen. Da Zadig von Volterach ihn jedoch ebenfalls entdeckt hatte und nun versuchte, ihn zu korrumpieren, blieb Da Vanya in einem Zustand zwischen Leben und Tod. Die Helden müssen in seine Seele bzw. seine Träume eindringen, um ihn zu retten. Wenn sie in seine Seele gelangt sind, entdecken sie dort, daß diese von der Macht Volterachs in mehrere Teile zerbrochen wurde, die für verschiedene Aspekte von da Vanyas Persönlichkeit stehen. Die Avatare dieser Seelenteile sind in der teils traum-, teils alptraumhaften Welt von da Vanyas Seelenebene verstreut. Erst wenn sie alle diese Persönlichkeitsteile gefunden und vereinigt haben, erwacht da Vanya. Dabei werden die Helden von Ungeheuern angegriffen, die den Einfluß des Namenlosen und die Wirkung des Giftbades verkörpern.

Bewertung: Es handelt sich angesichts seines Umfanges ohne Übertreibung um das beste Szenario, daß ich seit langem gelesen habe, vielleicht sogar das beste Kurzabenteuer überhaupt. Es behandelt Elemente der Quanionsqueste und ist wohl am besten für eine Gruppe geeignet, die die Geschehnisse um diese Queste miterlebt. Aber auch jede andere zwölfgöttergläubige Gruppe kann das Szenario erleben. Es ist für sämtliche Erfahrungsstufen geeignet und spielt irgendwann im Jahre 1033 BF. Besonders hat mir – abgesehen von der Handlung – die umfangreiche Verwendbarkeit des Szenarios gefallen. Ob Erzählspieler oder Regelfreund, ob Anfänger oder Alter Hase, ob als kurzes Szenario oder ausgebaut als mehrere Abende füllendes Abenteuer: es gibt kaum eine Gruppe oder ein Zusammenhang, die/der ungeeignet wäre. Dazu ist das Szenario gut und bündig geschrieben, paßt sich in den aventurischen Hintergrund ein und bietet aufgrund mehrerer Erzählebenen umfangreiche Möglichkeiten sowohl für Meister (was die Darstellung angeht) als auch für Spieler (was das Charakterspiel angeht). Ein weit überdurchschnittliches Szenario!

Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen