Yol-Ghurmak

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Projekt Meisterinformationen.svg Dieser Artikel enthält Meisterinformationen zu: Borbaradkampagne, Jahr des Feuers Projekt Meisterinformationen.svg
Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt die Stadt Yol-Ghurmak. Zum siebtsphärigen Ort siehe Yol-Ghurmak (Siebte Sphäre), zur historischen Stadt Ysilia.
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Yol-Ghurmak
Yol-Ghurmak Wappen.svg
by Eckhard, CC 3.0 by nc
Blasonierung: Auf schwarz-weiß gespaltenem Schild zwei Türme und darüber ein Zirkel in invertierten Farben. (Quellen)
Großstadt
Frühere Namen Ysil'elah, Isilela, Ysilia
Einwohnerzahl 8500 (1035, 1034 BF), 10 000 (sinkend, 1032 BF, 1022 BF)
Gründungsdatum 1021 BF
(Datierungshinweise)
Oberhaupt Großmeisterin Garla Gengris
Zugehörigkeit
derographisch Schwarze Lande, Tobrien
politisch Dämonenkaiserreich Transysilien
Handelszone GAL
Verkehrswege Gauweg, Herzogenstraße
Nachbarorte
Kleinwardstein Ebelried
Pfeil-Nord-Grau.png Pfeil-Nordost-Grün.png
Eichmoor Pfeil-West-Grün.png Yol-Ghurmak Pfeil-Ost-Grau.png Altdorf
Pfeil-Süd-Grau.png Pfeil-Südost-Blau.png
Liliengrund Yslisee
Positionskarte
Punkt rot.svg
Yol-Ghurmak
Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Datei unter Kartenpaket-Lizenz. Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Datei unter Kartenpaket-Lizenz. Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Yol-Ghurmak ist die Hauptstadt des Dämonenkaiserreichs am Yslisee. Sie wurde erst nach der Borbaradkrise auf den Ruinen der völlig zerstörten Stadt Ysilia gegründet. Die Stadt wurde zum Großteil von Dämonen errichtet und hat daher eine sehr bizarre Architektur.
Galottas Fliegende Festung hinterließ einen gewaltige Lücke im Stadtbild, den Krater der Kristalle, der von Balphemor von Punin untersucht wird. Einem Aufruf Leonardos folgend haben sich in letzter Zeit einige Brogar-Zwerge in der Stadt niedergelassen.

Stadtteile
Yslistein und Seeufer, Feuerborn, Schlotheim, Schwarzstoffwerk, Krater der Kristalle, Mhagramfeld, Verlassene Bezirke
Befestigungen
Blutrote Festung
Tempel
(1022 BF, 1026 BF): Blakharaz (Halle der Rache), Agrimoth (Agrimothäum), Borbarad (Turm des Kristallgötzen), Schreine anderer Erzdämonen (u.a. Hain der Grenzenlosen Gewinne)
Lehreinrichtungen
Heptagonakademie
Gasthäuser
Gasthaus Ogerhöhle, Gasthaus Grans gute Stube, Hotel Schwarz und Rot, Gasthaus Blutkaiser, Gasthaus Schwarzstein, Bierhaus Tobrischer Landhof, Schänke Blutkrueg, Kaschemme Yslistolz
Besondere Orte
Schwarzer Palast, Borbarads Bibliothek, Institut der Tiefenforschung, Turm der Tausend Augen, Krater der Kristalle
Militäreinheiten
(1035 BF) 70 Irrhalkengardisten, eine Lanze Reiter des Widharcal, 300 Söldner, zwei bis drei stählerne Schildkröten, 300 bewaffnete Zunftgardisten, Dämonen, Golems, drei Karakilim
(?) eine Lanze Reiter des Widharcal, zwei bis drei Banner Irrhalkengarde
Persönlichkeiten
Garla Gengris, Balphemor von Punin, Leonardo der Mechanicus, Sarp Sanderik, Perilax Sohn des Pogolosch, weitere Einwohner

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]