Wiki Aventurica:Kanon

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einführung[Bearbeiten]

Auf dieser Seite wird definiert, welche Informationen im Wiki Aventurica als zum DSA-Kanon zugehörig gelten – nur auf Grundlage dieser Informationen sollen Artikel erstellt werden.

Wenn sich Informationen aus kanonischen Veröffentlichungen widersprechen, wird darauf in den Wiki-Artikeln hingewiesen. Einiges davon sind Retcon-Informationen, vieles jedoch echte Widersprüche. Mitunter finden sich jedoch auch Fehler, die noch nicht erratiert worden sind. Hierbei versuchen wir nach Möglichkeit, eigene, inoffizielle Errata anzugeben, wenn es eindeutig möglich ist.

Regeltechnisch ist für das Wiki Aventurica vor allem DSA4 relevant. Informationen aus aktuellen Veröffentlichungen wird im Allgemeinen der Vorzug gegeben, sofern sie nicht als logisch fehlerhaft zu erkennen sind.

Definition des Kanon[Bearbeiten]

DSA-Publikationen

DSA-Publikationen sind alle Publikationen von DSA zu Aventurien und Myranor, unabhängig vom Trägermedium, die mit einem DSA- oder Myranor-Logo versehen sind. Hierunter fallen neben den klassischen Rollenspielwerken auch Romane, Brettspiele, Computerspiele, Kartenspiele, Sammelkartenspiele sowie alle Errata und traditionellen sowie heutzutage herunterladbaren Zusatzmaterialien (Portal).

Offizielle DSA-Publikationen

Kategorie:Offizielle Publikation
Von allen DSA-Publikationen sind diejenigen offiziell, die der Definition auf der Seite Wiki Aventurica:Offizielle Publikationen genügen.

DSA-Kanon

Im Rahmen des Wiki Aventurica gehört eine offizielle DSA-Publikation zum DSA-Kanon, wenn sie einer der folgenden Gruppen zuzurechnen ist:

Damit erfassen wir vor allem Produkte, die zum Metaplot beitragen.

In Ausnahmefällen sehen wir jedoch auch Inhalte aus Produkten, die diese Voraussetzungen erfüllen, als nicht-kanonisch an:

Desweiteren sammeln wir bei der Auswertung kanonischer Produkte auftauchende Widersprüche auf Widersprüchliches in DSA-Publikationen.

Vorschlag zur Bewertungsreihenfolge der Quellen bei Widersprüchen

Aus verschiedenen Gründen sind Quellen aus verschiedenen Sparten in Bezug auf die DSA-Spielwelt glaubwürdiger als andere. Das Folgende ist ein Vorschlag, wie im Fall von Widersprüchen die Quellen zu bewerten sind. Im Einzelfall kann davon allerdings durchaus abgewichen werden. Innerhalb der einzelnen Sparten sind im Allgemeinen die neueren Publikationen stärker zu gewichten als die älteren.

  1. Errata
  2. Regionalbeschreibungen
  3. Spielhilfen
  4. Regelband
  5. Abenteuer
  6. Aventurische Boten
  7. Romane
  8. Elektronische Spiele

Einzelfälle[Bearbeiten]

Aventurischer Bote[Bearbeiten]

Wiki-Standpunkt
Alle Ausgaben des Boten sind offizielles Material. Alle spielweltinternen Inhalte sind damit a priori im Kanon (auch diejenigen aus den Sonderausgaben). Bei den Ausgaben 1 bis 7 ist jeweils genau zu prüfen, ob die Setzungen mit dem heutigen Kanon vereinbar sind. Ausdrücklich ausgeschlossen vom Kanon sind klassische Kleinanzeigen und irdische Inhalte wie z. B. die Addenda&Corrigenda des Briefspiel-Adels-Calendariums.

Romane[Bearbeiten]

  • Alle Romane ab Nummer 73 sind zuerst als Imprint Phönix, später jedoch unverändert bei Fanpro erschienen.
  • Alle Romane vor Nr. 73 wurden von Heyne ohne Kontakt zur DSA-Redaktion herausgegeben.
  • Romane können in Bezug auf den Kanon nicht allgemein behandelt werden. Einige, wie Der Drachenkönig, sind sehr weit weg vom restlichen publizierten Aventurien, andere, wie Macht, sind sehr gut recherchiert und auf den restlichen DSA-Hintergrund abgestimmt.
Wiki-Standpunkt
Artikel, deren Informationen allein auf Romanquellen beruhen, werden mit der Vorlage:Romanartikel gekennzeichnet.

Computerspiele[Bearbeiten]

Wiki-Standpunkt
Inhalte aus den Computerspielen werden in den Artikeln gesondert aufgeführt. Artikel, deren Informationen allein auf Computerspielquellen beruhen, werden mit der Vorlage:Computerspielartikel gekennzeichnet.

Drachenland-Verlag[Bearbeiten]

Wiki-Standpunkt
Die Drachenland-Veröffentlichungen sehen wir als nicht-kanonisch an, da sie einer Unterlizenz entstammen.

Offizielle Lösungsbücher[Bearbeiten]

Zu den DSA-Computerspielen erschienen jeweils ein offizielles Lösungsbuch. Diese Bücher geben mitunter auch noch weiterführende Informationen zu den NSC oder den Örtlichkeiten im Spiel.

Wiki-Standpunkt
Inhalte aus den Lösungsbüchern sind nicht kanonisch, da sie nicht zu den oben erwähnten Gruppen kanonischer Publikationen gehören.

Kategorie:Brettspiele[Bearbeiten]

Sowohl von Schmidt Spiele als auch von Fanpro wurden einige Brettspiele herausgebracht, wobei die von Schmidt herausgebrachten den DSA-Hintergrund zum größten Teil ignorierten, während die von Fanpro DSA-Begriffe und Hintergründe verwendeten.

Wiki-Standpunkt
Inhalte aus Brettspielen sind nicht kanonisch, da sie nicht zu den oben erwähnten Gruppen kanonischer Publikationen gehören.

Inoffizielles Fanpro-Material[Bearbeiten]

Wiki-Standpunkt
Tödliches Al'Anfa, Teerjacken und Landratten sowie Kleinodien sind inoffiziell; das Lexikon ab der dritten Auflage und die Waffenkammer ab der überarbeiteten Neuauflage sind hingegen offiziell und im Kanon.

Cover[Bearbeiten]

  • Viele Cover, besonders ältere, sind wahrscheinlich nicht Bestandteil des Kanons. Dies wurde allerdings von uns noch nicht genauer untersucht.
Wiki-Standpunkt
Bis sich das Gegenteil herausgestellt hat, werden alle Cover als kanonisch angesehen.

Inoffizielles Material[Bearbeiten]

Rein inoffizielles Material im Wiki Aventurica
Alles, was nicht offiziell ist, wird im Wiki Aventurica mit der Vorlage:Inoffiziell (oder ähnlichen Vorlagen) gekennzeichnet.

Oft wird von semi-offiziell gesprochen, wenn es um Materialien namhafter Fans oder Regional-Wikis, Briefspielern oder von DSA-Autoren oder Mitgliedern der DSA-Redaktion geht, die nicht offiziell publiziert wurden. Hierunter fallen ebenfalls Aussagen, die Interviews mit Mitgliedern der DSA-Redaktion entstammen. Für einige DSA-Spieler sind diese Informationen solange nicht inoffiziell, solange nicht anderes bekannt ist. Das ist ein Leitsatz, an den sich Rollenspielrunden halten können – im Wiki Aventurica gelten diese Informationen weiterhin als inoffiziell.

Inoffizielles Material
Beispiele für engagiert ausgestaltetes, inoffizielles Material sind die Wunderwelten, Fanzines wie der Der Letzte Held, aber natürlich auch das Briefspiel sowie die von Briefspielern erstellten Briefspiel-Wikis zu einzelnen aventurischen Regionen.