Warunkei/Chronik

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
WarunkeiChronikHerrscher 
Zeitleisten - Völker und Staaten Aventuriens

Achaz - Drachen - Elfen - Fjarninger - Goblins - Grolme - Nivesen - Norbarden - Orks - Trolle - Utulus - Waldmenschen - Zwerge


Al'Anfa - Andergast - Aranien - Bornland - Brabak - Fürstkomturei - Gjalskerland - Horasreich - Kalifat - Khunchom - Maraskan - Mengbilla - Mittelreich - Nördliche Siedlerstädte - Nostria - Paavi - Shîkanydad - Südliche Stadtstaaten - Svelltland - Thorwal - Trahelien - Transysilien - Tulamidenlande - Wahjad - Warunkei


Ehemalige Staaten: Bosparanisches Reich - Oron - Xeraanien

Zeitleisten - Städte der Schwarzen Lande und Maraskans

Boran - Eslamsbrück - Jergan - Mendena - Shamaham - Sinoda - Tuzak - Yol-Ghurmak

Vor 1021 BF[Bearbeiten]

Ereignisse vor der borbaradianischen Invasion, die die alte mittelreichische Markgrafschaft Warunk betreffen, finden Sie in der Chronik Warunks. Hier werden lediglich Ereignisse abgehandelt, die für die Heptarchie der Warunkei relevant sind.

Zeittafel Warunkei[Bearbeiten]

Datum Ereignis Kurztext Quelle
000100102100900155PHE 1021 BF 1021 BF PHE Anfang
000100102100900155PHE 1021 BF 1021 BF PHE Anfang Borbarad belehnt Provinzherren Borbarad ernennt Provinzherren: Arngrimm von Ehrenstein als Herzog von Tobrien, Rhazzazor als Erzherzog von Warunk und Beilunk, Rakolus von Schrotenstein als Fürst von Almada, Udalbert Ludolf von Wertlingen als Fürst von Greifenfurt, Baeromar von Geltring-Weiden als Herzog von Weiden und Svelltland, Cedor Celianada als König beider Chababien und der Zyklopeninseln, Dimiona von Zorgan als Königin von Aranien und Mhanadistan, Isora von Elenvina als Königin von Albernia, Nordmarken und Windhag und Wenzeslaus von Andergast als König von Andergast, Nostria, Winhall und Umrazim. AB74 S. 5
Archiv VIII S. 12, 95
Borbaradkrise bearbeiten
000100102200600155HES 1022 BF 1022 BF HES-TSA
000100102200600155HES 1022 BF 1022 BF HES-TSA Schwarztobrische Winteroffensive Erst im Frühjahr wird bekannt, dass schwarztobrische Truppen im Winter in Perainefurten und Ebelried vorrückten, was zu erheblichen Gebietsgewinnen führte. AB81 S. 7
bearbeiten
0001001022006501551022 BF 1022 BF Anfang
0001001022006501551022 BF 1022 BF Anfang Heptarchien entstehen In den von Borbarad eroberten Gebieten entstehen die Heptarchien: Das Dämonenkaiserreich unter Galotta, die Piratenküste unter Xeraan, die Warunkei unter Rhazzazor, und die Fürstkomturei unter Helme Haffax. Das Eisreich unter Glorana und das Moghulat Oron unter Dimiona von Zorgan werden ebenfalls zu den Heptarchien gezählt. AB78 S. 13,
HA S.331
bearbeiten
00010010250110022022. ING 1025 BF 1025 BF ING 22
00010010250110022022. ING 1025 BF 1025 BF ING 22 Angriff auf Sancta Boronia Ein gewaltiger Angriff aus der Warunkei gegen Boronia kann unter großen Opfern abgewehrt werden. Rabenkrächzen
bearbeiten
00010010260050027027. BOR 1026 BF 1026 BF BOR Ende
00010010260050027027. BOR 1026 BF 1026 BF BOR Ende Angriff auf den Arvepass Drachengarde und Teile des endlosen Heerwurms unter Führung von Lucardus von Kémet und dem untoten Riesenoger Arzuch besiegen die Garnison am Arvepass und beginnen die Belagerung der Burgen Leuenfels und Angareth über den Winter. Fürstin Irmegunde von Rabenmund ruft die Landnot aus, Rommilys bereitet sich auf eine Belagerung vor. AB101 S. 1-3, 10-11
bearbeiten
000100102600900155PHE 1026 BF 1026 BF PHE
000100102600900155PHE 1026 BF 1026 BF PHE Schlacht am Arvepass Mit der Schneeschmelze rückt ein verbündetes Heer aus fürstlich darpatischen Truppen, Bannstrahler und Rondrianern auf den Arvepass vor und schlägt die im Auftrag Rhazzazors agierenden warunkischen Belagerer in der Schlacht am Arvepass. Im Vorfeld der Schlacht kann der Greif Herofan befreit und der untote Riesenoger Arzuch besiegt werden. AB103 S. 7-8, 16-18
bearbeiten
000100102700500155BOR 1027 BF 1027 BF BOR
000100102700500155BOR 1027 BF 1027 BF BOR Reichsregentin Emer fordert Rhazzazor heraus Nachdem Rhazzazor drei mal Schrecken über das Mittelreich gebracht hat und sogar den Leichnam des gefallenen Reichsbehüters rauben wollte, fordert Reichsregentin Emer den untoten Drachen heraus. Die Herausforderung bleibt vorerst ohne Antwort. AB108 S. 1-2,
A128 S. 5
bearbeiten
00010010270100016016. PER 1027 BF 1027 BF PER 16
00010010270100016016. PER 1027 BF 1027 BF PER 16 Endloser Heerwurm fällt ins Mittelreich ein Der Endlose Heerwurm des schwarzen Drachen und Heptarchen Rhazzazor fällt in das Mittelreich ein. Hinter der Trollpforte werden knapp 40 Rondrianer die ersten Opfer der neuen Offensive. Die Truppen der inneren Provinzen sammeln sich in Wehrheim. AB109 S. 28,
AB110 S.2,11,
AGF S.24,
AK S.24,
SidW S.108
Jahr des Feuers bearbeiten
00010010280030014014. EFF 1028 BF 1028 BF EFF 14
00010010280030014014. EFF 1028 BF 1028 BF EFF 14 Rohaja erreicht Gareth Mit einem kleinen Trupp Freiwilliger trifft Rohaja in Gareth ein und wird als Hoffnungsträgerin gefeiert. AB116 S. 10
Jahr des Feuers bearbeiten
000100102800500155BOR 1028 BF 1028 BF BOR Ende
000100102800500155BOR 1028 BF 1028 BF BOR Ende Yelnan von Dunkelstein schließt sich Belagerung an Yelnan von Dunkelstein führt den Belagerern von Rommilys neue Truppen zu. AB116 S. 10
Jahr des Feuers bearbeiten
00010010280050020020. BOR 1028 BF 1028 BF BOR 20
00010010280050020020. BOR 1028 BF 1028 BF BOR 20 Belagerung von Rommilys beginnt Asmodeus von Andergasts Truppen beginnen mit der Belagerung von Rommilys. AB116 S. 10
Jahr des Feuers bearbeiten
000100102800600155HES 1028 BF 1028 BF HES
000100102800600155HES 1028 BF 1028 BF HES Golgariten werden von Almadanern abgelöst Selindian Hal von Gareth entsendet einige Lanzen des Leibregiments Eslam von Almada zum Tal der Kaiser, wo sie die wachenden Golgariten ablösen. Die Ordenskrieger ziehen in den Kampf gegen Rhazzazor. AB116 S. 10
bearbeiten
00010010280090015015. PHE 1028 BF 1028 BF PHE 15
00010010280090015015. PHE 1028 BF 1028 BF PHE 15 Schlacht der Drei Kaiser Rohajas und Answins Heer treffen auf den Avesfeldern vor Gareth aufeinander. Hal von Gareth kehrt zurück und stirbt, Rhazzazor erscheint und wird vernichtet, Answin stirbt ebenfalls. Rohaja wird durch einen Knochensplitter Rhazzazors verletzt. AB116 S. 10,
HdR S.20,77,212
Jahr des Feuers bearbeiten
000100102800900155PHE 1028 BF 1028 BF PHE Ende
000100102800900155PHE 1028 BF 1028 BF PHE Ende Rhazzazors Karfunkel erreicht Okdrâgosch Hochkönig Albrax Sohn des Agam bringt Rhazzazors Karfunkel nach Okdrâgosch, die Bauarbeiten an der Feste beginnen. AB116 S. 10
bearbeiten
00010010280100029029. PER 1028 BF 1028 BF
00010010280100029029. PER 1028 BF 1028 BF Nekromantenrat übernimmt Herrschaft über Warunkei Nach dem Tod Rhazzazors übernimmt ein Nekromantenrat die Herrschaft über die Warunkei HA S.331
Jahr des Feuers bearbeiten
0001001028011000808. ING 1028 BF 1028 BF ING 8
0001001028011000808. ING 1028 BF 1028 BF ING 8 Heerbann bricht gen Warunkei auf Der in Gareth versammelte 2000 Mann starke Heerbann bricht auf, um die Warunkei zu befreien. AB117 S. 10
bearbeiten
0001001028012000606. RAH 1028 BF 1028 BF RAH 6
0001001028012000606. RAH 1028 BF 1028 BF RAH 6 Heerzug in die Warunkei wird zurückgeschlagen Der Heerzug in der Warunkei muss aufgrund von Alptraumgewittern umkehren; zwölf herausragende Heroen dringen unter Avon Nordfalk weiter vor, um Emer ni Bennain zu retten. AB117 S. 10
bearbeiten
00010010280120015015. RAH 1028 BF 1028 BF RAH 15
00010010280120015015. RAH 1028 BF 1028 BF RAH 15 Emers Befreiung scheitert, Avon Nordfalk stirbt Die Befreiung Emer ni Bennains an der Goldenen Pyramide zu Warunk scheitert, Burggraf Avon Nordfalk findet den Tod. AB117 S. 10
bearbeiten
00010010280120019019. RAH 1028 BF 1028 BF RAH 19
00010010280120019019. RAH 1028 BF 1028 BF RAH 19 Warunker Heerhaufen wird bei Valdahon vernichtet Maraskanische Truppen vernichten einen Heerhaufen der Warunkei in der Nähe von Valdahon. AB120 S. 10
bearbeiten
0001001029001000505. PRA 1029 BF 1029 BF PRA 5
0001001029001000505. PRA 1029 BF 1029 BF PRA 5 Maraskanischer Vormarsch auf Warunk wird gestoppt Der maraskanische Vormarsch auf Warunk findet infolge stetiger nächtlicher Alpträume ein Ende. Die Truppen ziehen sich zurück nach Valdahon. AB120 S. 10
bearbeiten
000100103000600155HES 1030 BF 1030 BF HES
000100103000600155HES 1030 BF 1030 BF HES Flammenreiter vertreiben die Schergen des Nekromantenrats Schwarze Ritter, die in Flammen gehüllt sind, töten sowohl Nekromanten als auch bewaffnete Freisassen in der Baronie Aschenfeld AB125 S.27,
AB126 S. 14
bearbeiten
00010010320100020020. PER 1032 BF 1032 BF PER 20
00010010320100020020. PER 1032 BF 1032 BF PER 20 Befreiung Warunks Warunk wird durch ein Kommando-Unternehmen tapferer Helden und des Schwertzugs Ayla von Schattengrunds befreit. AB138 S. A1-2, 30
bearbeiten
0001001033006501551033 BF 1033 BF Frühling
0001001033006501551033 BF 1033 BF Frühling Seuche in Warunk Warunk wird von einer mysteriösen Seuche heimgesucht. Unter Führung eines mystischen Verkünders namens Ghamat findet ein Exodus der Infizierten in die Sümpfe der Warunkei statt. AB148 S. 23,
Demonicon
bearbeiten
0001001034006501551034 BF 1034 BF Frühherbst
0001001034006501551034 BF 1034 BF Frühherbst Schwertzug nach Drîleuen Ayla von Schattengrund bricht von Beilunk aus zu einem Schwertzug nach Drîleuen auf. Die Senne Bornland unter Schwertbruder Jegor Andrastar von Festum und der heilige Orden der Heiligen Ardare zu Arivor unter Komturin Sapeia Lewea von Arivor folgen dem Befehl der Erhabenen mit ansehnlichen Kontingenten. Der Orden des Heiligen Zorns der Göttin Rondra entsendet ebenfalls Vertreter. AB151 S. A3, 30
bearbeiten
0001001034006501551034 BF 1034 BF Herbst
0001001034006501551034 BF 1034 BF Herbst Sicherung Drîleuens Die Rondrianer erobern den alten Wehrturm Wallerod im Norden Drîleuens und beginnen mit der Sicherung der Baronie und der Furt nach Beilunk. AB151 S. A3, 30
bearbeiten