Vallusa

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Vallusa (Begriffsklärung). Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Stadt auf einer Insel in der Mündung der Misa ins Perlenmeer, nach Vallusa von Bosparan benannt.
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Stadtübersicht von Vallusa

Tempel und Schreine:
Praios - Rondra - Efferd - Travia
Hesinde - Peraine - Ingerimm - Rahja


Ordenshäuser:
Ardariten - Beilunker Reiter - Draconiter - Graue Stäbe


Lehreinrichtungen: Fechtschule des Erm Sen


Gasthäuser:
Brückstube - Haus Drachenstein - Märkischer Hof
Schlange & Federkiel - Tobrischer Hof - Viergespann
Zum Reiter - Zur Kaiserin

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Vallusa
Vallusawappenklein.gif
Blasonierung: roter Turm auf blauem Grund (Quellen)
Stadt
Einwohnerzahl 4000 (1034, 1030 BF)
3800 (1023, 1022 BF)
3500 (1021 BF)
1687 (1007 BF/1008 BF)
2700 (1007 BF)
2600 (1006 BF)
Gründungsdatum 10 BF
(Datierungshinweise)
Oberhaupt Rat der Kaufleute, zwei Bürgermeister im Wechsel
Zugehörigkeit
derographisch Tobrien, Bornland
politisch Freie Stadt (seit dem Ilsurer Edikt von 697 BF, wird vom Bornland und Tobrien beansprucht)
Handelszone BOR, TOB
Verkehrswege Sumpfpfad zur Kaiserstraße, Misamunder Straße, Misa, Perlenmeer
Nachbarorte
Ahrholt Skorpsky
Pfeil-Nordwest-Grau.png Pfeil-Nord-Grau.png
Usnadamm Pfeil-West-Blau.png Vallusa Pfeil-Ost-Blau.png Tobrische See
Pfeil-Südwest-Grau.png Pfeil-Süd-Grau.png Pfeil-Südost-Grün.png
Firunsrast Wolfen Ardaritenburg
Positionskarte
Punkt rot.svg
Vallusa
Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Datei unter Kartenpaket-Lizenz. Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Datei unter Kartenpaket-Lizenz. Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Vallusa ist eine Hafenstadt auf einer Insel in der Mündung der Misa ins Perlenmeer. Sie wird durch die Märkische Brücke mit dem Bornland und die Tobrische Brücke mit Tobrien verbunden.

Die Lage auf einer Insel zwingt die Stadt in die Höhe zu wachsen, so dass es sogar Gebäude mit bis zu sechs Etagen gibt. Auf der dem Meer zugewandten Seite wurde der Ingerimm-Tempel mit einem 20 Schritt hohen Feuerturm und einer ewig brennenden Flamme in die Sturmmauer eingebaut.

Die Stadt besitzt eine eigene Währung: Witten (entspricht einem Dukaten), Stüber (1 Silbertaler), Flindrich (1 Heller)

Tempel
(1030 BF): Ingerimm (Feuerturm), Efferd, Peraine, Rahja, Travia, Praios-Schrein, Rondra-Schrein
Frühere Tempel
(1026 BF): Ingerimm (Feuerturm), Efferd, Rahja, Peraine, Praios-Schrein, Rondra-Schrein
(1022 BF): Efferd, Peraine, Rahja, Travia
(1017 BF): Ingerimm (Feuerturm), Rahja, Peraine, Praios-Schrein, Rondra-Schrein
(1006 BF, 1011 BF:): Ingerimm (Feuerturm), Rahja, Peraine, Rondra
Ordenshäuser
Festung der Ardariten südöstlich der Stadt, Niederlassung der Draconiter, Burg der Grauen Stäbe nördlich, Haus der Noioniten bei Vallusa
Lehreinrichtungen
Fechtschule des Erm Sen
Gasthäuser
Hotel Haus Drachenstein, Hotel Tobrischer Hof, Hotel Märkischer Hof, Gasthof Zum Reiter, Gasthaus Brückstube, Schenke Schlange und Federkiel, Pension Viergespann, Bordell Zur Kaiserin
Besondere Orte
Station der Beilunker Reiter, Mondturm
Handelswaren
Porzellan (Valluser Veilchen)
Militäreinheiten
30 Stadtgardisten, 80 Stadtmilizionäre, 2 Flussbote mit jeweils 15 Mann Besatzung
Persönlichkeiten
Markgraf Ornald Drachenzwinger, Erm Sen (ehemals)

Geschichte[Bearbeiten]

(Datierungshinweise zu den angegebenen Daten)

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Es herrscht Unklarheit hinsichtlich der Tempel und Schreine in der Stadt. Laut Das Land des Schwarzen Auges Seite 100 gibt es einen Rondra-Tempel, der DSA3-Meisterschirm Seite 13, der DSA4-Meisterschirm Seite 45 sowie Land des schwarzen Bären Seite 103 erwähnen einen Rondra-Schrein. Die Welt des Schwarzen Auges Seite 34 nennt weder einen Tempel noch einen Schrein Rondras (und ebenso keinen Praios-Schrein). Laut Das Land des Schwarzen Auges Seite 100, dem DSA3-Meisterschirm Seite 13, dem DSA4-Meisterschirm Seite 45 und Land des schwarzen Bären Seite 103 gibt es einen berühmten Ingerimm-Tempel in der Stadt, Die Welt des Schwarzen Auges erwähnt auf Seite 34 kein Gotteshaus des Ingerimm. Die Welt des Schwarzen Auges Seite 34 und Land des schwarzen Bären Seite 103 erwähnen einen Travia-Tempel, der im DSA4-Meisterschirm auf Seite 45 jedoch nicht gelistet wird.

Während laut der meisten Quellen (welche?) Vallusa durch die Auflösung der Markgrafschaft Drachenstein 274 BF vom Mittelreich unabhängig wurde, wurde sie laut Das Land des Schwarzen Auges und Schattenlande lediglich freie Reichsstadt und erklärte erst 697 BF ihre Unabhängigkeit.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]


Staaten Aventuriens Aventurien politisch
Kartenpaket-Lizenz

Kaiserreiche:
Horasreich - Mittelreich
Königreiche:
Al'Anfa - Andergast - Aranien - Brabak - Kalifat - Kemi - Miniwatu - Nostria
Amazonenköniginnenreiche - Bergkönigreiche
weitere Reiche und Herrschaftsgebiete:
Bornland - Donnerbach - Reich der Großen Schlange - Khunchom - Maraskan und Tobrien - Mengbilla - Orkreich - Paavi - Sinoda - Thalusa - Thorwal - Transysilien - Wahjad


Unabhängige Stadtstaaten:
Bjaldorn - Charypso - Chorhop - Engasal - Farlorn - Fasar - Kvirasim - Lowangen - Phexcaer - Riva - Tjolmar - Uhdenberg - Vallusa
Stammes-/Sippenterritorien:
Achaz - Brobim - Elfen - Ferkinas - Fjarninger - Gjalskerländer - Goblins - Nivesen - Trollzacker - Utulus - Waldmenschen