Unheil über Arivor

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abenteuerlisten

Kompakte ÜbersichtÜbersicht mit CovernDSA5


Abenteuerlisten (sortiert nach):
NummerZeitpunktErscheinungsdatum
Region (Nord-Mittel-SüdaventurienMeridiana)
Bewertung (Gruppen-Soloabenteuer)


Automatisierte Listen:
GruppenabenteuerSoloabenteuer
AnthologienSzenarienSzenariovorschläge
mit derographischen Merkmalennach Genre

[?] VA003 " (VA3) Unheil über Arivor
AB VA3.jpg
Gruppenabenteuer (Softcover)
Regelsystem DSA5
Seitenzahl 64
Unterseiten
Index Automatischer Index
Errata Inoffizielle Errata
Meister­informationen Meisterseite
Mitwirkende
Autoren Dominic Hladek
Cover Tristan Deneke
Illustrationen Nikolai Ostertag, Regina Kallsch, Hannah Möllmann, Axel Sauerwald, Rabea Wieneke, Tristan Denecke, Julia Metzger, Janina Robben, Fabian Schempp, Matthias Rothenaicher
Pläne
Abenteuerinformationen
Derisches Datum RAH 1039 BF
(vgl. Datierungshinweise)
Ort Arivor (historisch), Horasreich
Komplexität Meister mittel
Komplexität Spieler mittel
Erfahrung Helden kompetent bis meisterlich
Anforderungen Helden Gesellschaftstalente (3/4), Kampf (2/4), Körpertalente (4/4), Lebendige Geschichte (4/4)
Auflagen
Erscheinungs­datum 2015/12/03 " 03. Dezember 2015
Preis 14,95 €
7,99 € (PDF)
Erschienen bei Ulisses Spiele
ISBN ISBN 978-3-95752-120-0
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Amazon1
F-Shop
Download PDF-Shop
Links
Bewertung per Abstimmung dsa-Forum
Rezensionen Late Nerd Show #106 (8/10)
Engors Dereblick (5/6)
Nandurion (7/9)
Neue Abenteuer
Weitere Informationen Ulisses-Produktseite
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

Arivor (historisch), Herz des Rondraglaubens, Hort der aufrechten Ardariten, Heimat berühmter Waffenschmiede, Rüstungsbauer und edlen Rebenbluts.

Fanfaren künden vom großen Ritterturnier und in Scharen sind Schaulustige wie rondrafromme Pilger in die Stadt geströmt. Als streitbare Turnierteilnehmer, kühne Forscher oder begeisterte Theaterfreunde sind auch eure Helden in der Stadt, die im Hochsommer des Jahres 1039 BF schier aus allen Nähten platzt. Plötzlich aber bricht das Unfassbare über die Stadt herein und der unbeschwerte Ausflug gerät stattdessen zum Kampf ums nackte Überleben. Arivor (historisch) scheint dem Untergang geweiht, und es liegt an euch und euren Helden zu retten, was zu retten ist!

Dieses Abenteuer nach den Regeln der 5. Edition ist geeignet für erfahrenere Helden und bietet ausführliche Beschreibungen zur Stadt Arivor (historisch) vor, während und nach der beschriebenen Katastrophe. Der Band gibt euch alles Nötige an die Hand, um Schauplätze, Verlauf, Meisterpersonen und Gefahren für eure Heldengruppe auszugestalten und dieses aventurische Großereignis zu bespielen. Ihr benötigt lediglich das Das Schwarze Auge Regelwerk, alle weiteren Informationen zum Erleben des Abenteuers wie Wertekästen, Karten und Pläne sind im Abenteuer enthalten.

Klappentext von Unheil über Arivor; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben (Detaillierte Kritik zum Inhalt, sowie Hinweise auf Forendiskussionen bitte auf der Meisterseite abgeben.)

Bewertung[Bearbeiten]

Gruppenabenteuer: Unheil über Arivor (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1) 
gut  (2) Gaius Cordovan Eslam Galotta, Geron,Deirex
zufriedenstellend  (3)
geht so  (4)
schlecht  (5)
Durchschnitt 2
Median 2
Stimmen 3

Kommentare[Bearbeiten]

Das Abenteuer ist in Ordnung. Für mich ist vor allem das Rondra-Umfeld spannend. Obwohl es ja um ein sehr episches Ereignis geht wurden hier meines Erachtens einige Gelegenheiten verpasst, dem Handlungsbogen mehr Mystik zu verleihen - zumal wenn die Helden so hochstufig sein sollen. Witzig fand ich, eine Formulierung aus GoT im Text zu finden. ;) Geron

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Projekt Publikationen.svg Achtung: Rezensionen enthalten oft Spoiler Projekt Publikationen.svg
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen