Sultanat Fasar

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Fasar (Begriffsklärung), Gadang (Begriffsklärung).
Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels:
Provinz des Kalifats, auch Sultanat Gadang oder Sultanat der Beni Gadang genannt.
Sultanat FasarHerrscher 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Sultanat Fasar
Gadangsultanatwappenklein.gif
Blasonierung: Gespaltener goldener Drachenschädel auf Rot (Quellen)
Sultanat
Status abhängige Provinz
Hauptstadt nominell Fasar
Oberhaupt Sultan Malik Bey
Herrschaftssitz Yol-Rastullah
Sprache Tulamidya
Währung Marawedi
Handelswaren Zedernholz, Edelsteine, Gold, Produkte aus der Viehzucht, Wein, Tee, Handwerkserzeugnisse (Glas, Porzellan...)
Daten
Einwohnerzahl 4.000 Beni Gadang (Stand 1024 BF)
Zugehörigkeit
derographisch Mhanadistan
politisch Kalifat
Handelszone MHA
Verkehrswege Gadang, Mhanadi, Sultansstraße im Gadangtal
Nachbarreiche
Sultanat Fasar
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Das Sultanat Fasar oder Sultanat Gadang, auch als Sultanat der Beni Gadang bezeichnet, kennzeichnet eher ein Anspruchsgebiet als eine Provinz in festen Grenzen. Die meisten Beni Gadang leben im Stadtteil Yol-Rastullah in Fasar, wo auch ihr Sultan als einer der Erhabenen residiert.
Bereits in Historie der Tulamidenlande gab es ein Sultanat Gadang und später ein Sultanat Fasar.

Derographie[Bearbeiten]

Nachbarn
Sultanat Erkin, Emirat Mhanadistan, Sultanat Gorien, Mhaharanyat Aranien, Sultanat Jindir, Emirat Floeszern
Städte
Fasar
Flüsse
Gadang, Mhanadi
Gebirge
Raschtulswall
Täler
Flusstäler des Gadang und des Mhanadi

Widersprüchliches[Bearbeiten]

In Raschtuls Atem Seiten 98-99 und Land der Ersten Sonne Seite 90 wird die Provinz als Sultanat Fasar bezeichnet, während es in Land der Ersten Sonne Seite 67 Sultanat Gadang genannt wird.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]



Provinzen des Kalifats

Stammessultanate: Ankhra - Kasim - Kharram - Novad - Schebt - Terkui
Sultanate: Arratistan - Chababistan - Erkin - Selem - Unau
Emirate: Amhallassih - Balash - Malkillabad
Exklaven und Kolonien: Chorhop - Souram und Al'Toum


Beanspruchte Sultanate: Fasar - Rashdul
Beanspruchte Emirate: El'Dhena - Mhanadistan - Thalusa - Ongalo