Abk.: ST

Stufe

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regelindex

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Suche:          

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Die Stufe ist ein regeltechnisches Konzept, das darstellen soll, wie erfahren bzw. mächtig ein Charakter ist. Insbesondere in den Anfangstagen des Rollenspiels aber auch heute noch ist sie zentraler Bestandteil vieler Rollenspielsystemen.

Den stufenbasierten Rollenspielsystemen gegenüber stehen Systeme mit punktebasierter bzw. freier Steigerung. Es gibt jedoch auch Systeme, die eine Mischung aus beiden Konzepten verwenden, eine eindeutige Zuordnung ist nicht immer möglich.

Stufen in DSA1 bis DSA3[Bearbeiten]

Stufe Abenteuerpunkte
1 0
2 100
3 300
4 600
5 1000
10 4500
15 10500
21 21000

In DSA war die Stufe insbesondere bis DSA3 wirklich bedeutend, da bei Stufenanstiegen besondere Steigerungen fällig wurden und einige Regeln direkt auf die Stufe Bezug nahmen. In DSA3 beispielsweise konnte man immer bei Stufenaufstieg eine von der Charakterklasse abhängige Anzahl von Steigerungsversuchen auf die Talente verteilen. Ob ein Steigerungsversuch gelang oder nicht war dann jedoch von einem Würfelwurf abhängig. Als weitere Beispiele seien die Magieresistenz oder die Trefferpunkte des Flammenschwerts eines Magiers genannt, in deren Berechnung die Stufe direkt einging.

Berechnung der AP-Schwelle aus der gewünschten Stufe

$ AP = Stufe * (Stufe-1) * 50 $

Berechnung der Stufe aus den AP

$ \text{Stufe}=\left\lfloor{\sqrt{\left(\frac{\text{(ausgegebene) Abenteuerpunkte}}{50}+\frac{1}{4}\right)}+\frac{1}{2}}\right\rfloor $
(Das Ergebnis muss abgerundet werden, wie hier durch die Gauß-Klammer angezeigt wird.)

Stufen in der ursprünglichen 4. Edition (DSA4.0)[Bearbeiten]

Mit DSA4.0 wurde ein punktebasiertes Steigerungssystem eingeführt, die Verbesserung von Charakterwerten wird durch direkte Zuteilung von Abenteuerpunkten vorgenommen, die jeweils benötigten AP über die Steigerungskosten-Tabelle ermittelt. Jedoch hatte die Stufe, deren Berechnung man im Vergleich zu DSA3 unverändert ließ, immer noch bestimmte regeltechnische Auswirkungen, sodass man hier von einem Mischsystem sprechen kann. Beispielsweise waren die Aktivierungskosten für ein Talent von der Stufe abhängig (je höher die Stufe, desto teurer die Aktivierung).

Stufen in der überarbeiteten 4. Edition (DSA4.1)[Bearbeiten]

Im Basisregelwerk der überarbeiteten 4. Edition wurde der Stufe jede regeltechnische Bedeutung genommen, lediglich zur Orientierung über die Erfahrung eines Charakters wurde vorübergehend folgende Regelung eingeführt: Stufe = AP/1000 (abgerundet)
In Wege der Helden und Wege des Schwerts hingegen findet die Stufe gar keine Erwähnung mehr, auch auf den zugehörigen Heldendokumenten ist kein Feld mehr für das Eintragen der Stufe vorgesehen. Die Stufe gilt damit, zumindest für die 4. Edition, als vollständig abgeschafft.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]