Spielerwelten:Rost

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Autoren: anonym Spielerwelten: Dieser Artikel erweitert die offizielle Spielwelt oder wandelt sie ab.
Bitte nur mit Einverständnis der Autoren inhaltliche Änderungen vornehmen.
Art: Neuschöpfung
Kategorie: NSC

Der Goblin Rost ist der Flinkste und meist auch der Listigste im Bunde. Er und seine Freunde Laus und Schwarte ziehen durch die als Vagabunden und wandernde Handwerker und Handlanger durch die Menschenlande. Dabei verdingen sie sich in den Dörfern als Rattenfänger und Schweinehirten, um sich ihr Brot (ihre Abfälle) zu verdienen. Meistens werden aber nach ein paar Wochen Stimmen laut, die den drei Goblins das Verschwinden einiger Vorräte, oder gar einiger Münzen anlasten, weshalb Rost, Laus und Schwarte schnelle Beine haben müssen. Die verlorenen Gegenstände tauchen tatsächlich meist in Rosts Beutel wieder auf und tragen einen Gutteil zum Überleben der drei Vagabunden bei. Rost, der den Namen von seinem ersten Menschenherrn nach seiner Fellfarbe erhielt, ist der Zyniker unter den dreien. Er sieht aus seinen giftgelben Augen die Welt als ungerecht an. Die Menschen hält Rost für ein Übel, das es auszuhalten gilt. Für die Zukunft hat Rost keine Pläne, das einzig gewisse ist, dass er, Laus und Schwarte fest zusammenhalten müssen.

Goblin- Vagabund, Dieb
Eigenschaften
MU 12 KL 10 IN 12 CH 7 FF 13 GE 11 KO 8 KK 7
LE 23 AU 30 MR 2 AE - KE - GS 8 RS 0
Vorteile
Dämmerungssicht, Guten Geruchssinn
Nachteile
Randgruppe, Unansehnlich, Tierischer Gestank, Vorurteile (Menschen)
Kampffertigkeiten
mit RS 0, 16 im einfachen System; GS 8
Messer
INI 1+W6 AT 12 PA 11 TP 1W+1 DK N
besondere Talente
Schleichen 13, Klettern 12, Sich verstecken 7, Wildnisleben 11, Orientierung 9, Rechnen 5, Tierkunde 8, Lederarbreiten 6, Holzbearbreitung 7, Kochen 5, Schlösser Knacken 8, Taschendiebstahl, 13