Spielerwelten:Pusilla Pilula Incendii

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Autoren: anonym Spielerwelten: Dieser Artikel erweitert die offizielle Spielwelt oder wandelt sie ab.
Bitte nur mit Einverständnis der Autoren inhaltliche Änderungen vornehmen.
Art: Erweiterung
Kategorie: Zauber

Pusilla Pilula Incendii


MU / CH / KO


Technik: Der Magier schließt und öffnet die Hand in einer kreisenden Bewegung, in welcher der Feuerball erscheinen soll, spricht dabei die Formel und wirft den kleinen Feuerball in Richtung des Ziels.

Zauberdauer: 2 Aktionen

Wirkung: Direkt über der geöffneten Hand des Magiers schwebend, erscheint ein kleiner Ball elementaren Feuers. Dieser ist zwar überaus heiß und schlägt nach allen Richtungen leise knisternde Flammen aus, verletzt die Hand des Magiers jedoch nicht. Erst auf dem Weg zum Ziel schlagen die Flammen immer wilder aus, während die Flammenkugel weiter anwächst. Am Ziel angekommen werden die elementare Kräfte schließlich gänzlich entfesselt; der Ball detoniert und richtet in bis zu einem Schritt Entfernung vom Explosionszentrum 1W6 + ZfP*/3 TP elementaren Feuerschaden an (LCD, Seite 123). Befindet sich das Ziel außerhalb der Maximalreichweite, fliegt der Feuerball zwar dennoch in Richtung des Ziel, detoniert jedoch entsprechend weit vor Erreichen des Ziels.

Kosten: 6 AsP

Zielobjekt: Zone

Reichweite: 21 Schritt

Wirkungsdauer: augenblicklich

Modifikationen und Varianten: Zauberdauer, Kosten, Reichweite

  • Custodia Flammarum (+4): Der Magier kann den Feuerball bis zu ZfW mal 10 Kampfrunden mit sich tragen, beliebig innerhalb der Reichweite schweben lassen und zum Detonieren bringen. Dabei beträgt die Maximalgeschwindigkeit der Flammenkugel GS 21. Zudem kann der Magier den Feuerball auch einfach wirkungslos in einem rötlichen Wölkchen verpuffen lassen.
    In dieser Variante ist außerdem eine spontane Modifikation der Wirkungsdauer möglich, um den Feuerball über einen längeren Zeitraum als 10 KR hinweg transportieren zu können.
  • Aestifera Pilula Incendii (+3; ab ZfW 10): Das Feuer brennt wesentlich heißer, wodurch der Schaden auf 2W6 + ZfP* steigt, sich jedoch auch die Kosten um +6 AsP erhöhen.
  • Eruptio Ignis (+5; ab ZfW 10): Anstatt zu einer kleinen Explosion kommt es zu einem Ausbruch des elementaren Feuers, bei welchem sich die betroffene Fläche auf 5 Schritt Radius erhöht, dafür der Schaden jedoch mit zunehmender Entfernung zum Zentrum geringer ausfällt. Der Schaden beträgt bis auf 1 Schritt den vollen regulären Schaden, 2 Schritt Schaden/2, 3 Schritt Schaden/3, 4 Schritt Schaden/4 und 5 Schritt Schaden/5, wobei stets aufgerundet wird. Die Kosten erhöhen sich um +5 AsP. Der Explosionsradius kann nicht modifiziert werden.
  • Duplex Ignis (+5; ab ZfW 10): Der Magier kann zugleich zwei Flammenbälle erschaffen und auf dasselbe oder verschiedene Ziele werfen. Hierzu verwendet der Magier beide Hände. Die AsP-Kosten werden nicht verdoppelt, sondern steigen nur um 50 % bzw. um die Hälfte. Die TP werden separat verrechnet, folglich ein eventueller Rüstungsschutz bei beiden Treffern abgezogen.

Reversalis: Es entsteht ein Wellen schlagendes, platzendes Wasserbällchen, welches elementaren Wasserschaden verursacht.

Antimagie: Sowohl eine Zone des Bewegung stören als auch eine Zone des Feuerbann oder des Schadenszauber bannen erschweren das Wirken des Pusilla Pilula Incendii. Die Kugel selbst wird von einem Gardianum Zauberschild aufgehalten und von einem Invercano zurückgeworfen. Ein auf die Kugel erfolgreich gewirkter Bewegung stören bringt diese direkt zur Explosion. Hingegen erlauben der Feuerbann und der Schadenszauber bannen eine gefahrlose Beseitigung; die Feuerkugel verschwindet.

Merkmale: Bewegung, Elementar (Feuer), Schaden

Komplexität: C

Repräsentation und Verbreitung: Ach, Mag je 1 /// Dieser vermeintliche "kleine Bruder" des Ignisphaero ist weitgehend verschollen, mehr Bestandteil alter Geschichten und Märchen, als gesicherte Erkenntnis. Eine nähere Untersuchung ergäbe, dass dieser Zauber sowohl Parallelen zum Ignisphaero, als auch zum Zorn der Elemente aufweist. Den Kristallomanten der südlichen Völker der Echsenmenschen ist zudem eine Form dieses Zaubers auf Basis des elementaren Eises bekannt (Verbreitung: Ach 2), welche für die ihren weitaus gefährlicher ist.