Spielerwelten:Invitatio Elementorum

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Autoren: anonym Spielerwelten: Dieser Artikel erweitert die offizielle Spielwelt oder wandelt sie ab.
Bitte nur mit Einverständnis der Autoren inhaltliche Änderungen vornehmen.
Art: Erweiterung
Kategorie: Magische Sonderfertigkeiten


Invitatio Elementorum (ZH)


Die Invitatio Elementorum ein äußerst aufwändiges Ritual zur Unterstützung der Herbeirufung elementarer Wesenheiten und damit weitgehend die elementare Variante des dämonologischen Invocatio Integras.

Für das Ritual gelten die folgenden Regeln:

  • Das Ritual kann nur durchgeführt werden, wenn dem Beschwörer ein passender wahrer Name mit mindestens Qualität 1 bekannt ist und er den verwendeten Herbeirufungszauber mit min. ZfW 7 beherrscht.
  • Die Durchführung des Rituals dauert eine Anzahl Stunden in Höhe der Beschwörungsschwierigkeit des Elementars und erhöht den ZfW des Beschwörers um +7.
  • Boni durch Geschenke werden zusätzlich als Erhöhung des ZfW angerechnet; Geschenke, welche z. B. die Probe regulär um -4 erleichtern würden, erleichtern im Rahmen dieses Rituals weiterhin die Probe um -4 und erhöhen zusätzlich den ZfW um +4.
    Der Bonus aufgrund von Geschenken kann einen Wert von 7 nicht übersteigen; siehe Elementare Gewalten, S. 149).
  • Nimmt sich der Beschwörer Zeit, um den Ritualplatz sorgsam vorzubereiten, erfordert dies eine Anzahl an Stunden in Höhe der doppelten Beschwörungsschwierigkeit des Elementars sowie je eine Probe auf Magiekunde (Elementarismus) und Malen/Zeichen, erschwert um die halbe Beschwörungsschwierigkeit des Elementars. Die TaP* dieser beiden Proben werden zur Hälfte als Erleichterung der Zauberprobe angerechnet. Ein Misslingen erschwert die Probe um je +3.
  • Die Astralpunktkosten des Herbeirufungszaubers sinken auf 60 % der üblichen Kosten, also 7 AsP für Elementargeister, 20 AsP für Dschinne und 30 AsP für elementare Meister.
  • Im Rahmen dieses Rituals können mehrere gleichartige Elementare gerufen werden. In diesem Fall ist die Zauberprobe zusätzlich um die Gesamtzahl der Elementare erschwert und die Kosten betragen 5 AsP, 12 AsP bzw. 18 AsP für Elementargeister, Dschinne bzw. elementare Meister
  • Die ZfP* können nach den üblichen Regeln genutzt werden (WdZ 177, 186, 199, 231). Wurden mehrere Elementare auf einmal beschworen, müssen die ZfP* entsprechend aufgeteilt werden und gelten nicht für alle Wesen gleichermaßen.
  • Obwohl in der Praxis kaum in dieser Form verwendet, lässt sich mittels dieses Rituals auch die Herbeirufung von Mindergeistern unterstützen. Das Ritual dauert in diesem Fall eine halbe Stunde, eine eventuelle sorgsame Vorbereitung eine weitere Stunde, und senkt die Kosten auf 1 AsP je zwei Mindergeister bei Mindestkosten von einem AsP.


Voraussetzungen: Aktive Kenntnis mindestens eines elementaren Herbeirufungszaubers mit ZfW 7, TaW Magiekunde und Malen/Zeichnen je min. 3.

Verbreitung: Dru, Geo je 3, Mag, Ach je 2, kann aus der Urfassung des Großen Elementariums direkt erlernt und aus den Abschriften rekonstruiert (300 / 6*9 / 36) werden.

Aktivierungsprobe: KL / IN / IN (+ Mod.)

Kosten: 250 AP, die Hälfte bei Kenntnis mindestens eines elementaren Merkmals oder des Merkmals Herbeirufung.