Sonne Tharuns

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel beschreibt die tharunische Sonne, für die derische Sonne siehe Sonne.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Interpretation des tharunischen Himmels im Laufe der unterschiedlichen Sonnenstunden bei veränderter Position der Sonne – diese steht eigentlich immer im Zenit.
Sean David Schöppler
gemeinfrei

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Die Sonne Tharuns (manchmal auch Neue Sonne) steht in der kosmischen Mitte Tharuns und leuchtet je nach Tageszeit in einer der Farben der Acht Götter, mit Ausnahme der zehnstündigen Nacht zu Ehren Arkan'Zins. Durch den Wechsel der einzelnen Farben wird der tharunische Tag in insgesamt 24 Sonnenstunden unterteilt.

Nachdem Arkan'Zin im Kampf gegen den Namenlosen Gott die ursprüngliche Sonne Glost zerstörte, wurde die tharunische Sonne von Sindayru der Schöpfungsgeschichte der Achtgötter zufolge aus seinem dritten Stirnauge geschaffen, weswegen sie auch Auge des Himmels genannt wird.

Ihre Präsenz beschädigt magische Strukturen, was mit zur Entwicklung der Runenmagie führte. Sie ist auch verantwortlich für das Phänomen des Morguaiverfalls.

Die acht Farben der Sonne (von Mittag bis Nacht)

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]