Skorpionkriege

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
SkorpionkriegeChronik 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Skorpionkriege

Bild: Skorpionkriege
Krieg
Datum: 1341 v. BF bis 1326 v. BF
(Datierungshinweise)
Ort: Tulamidenlande
Kriegsauslöser: Sulman al'Nassori greift die Magiermodule an
Sieger: Sultanat Khunchom
Territoriale Änderungen: Reich der Magiermogule von Fasar wird komplett besetzt
Friedensschluss: nicht nötig
Konfliktparteien
Sultanat Khunchom Reich der Magiermogule von Fasar
Heerführer
Sulman al'Nassori Assarbad von Fasar, Mukarrab, Schamscherib
Heerstärke
 ? Großer Schwarm
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Skorpionkriege waren eine Reihe von gewaltigen Auseinandersetzungen in der Zeit von 1341 bis 1326 v. BF zwischen dem Sultanat Khunchom und den Magiermogulen vom Gadang.

Die Magiermogule, Beherrscher des nördlichen Siedlungsraums der Tulamiden bis zum Golf von Perricum setzten gegen den scheinbar überlegenen Sulman al-Nassori, Sultan von Khunchom eine Armee dämonischer Chimären ein, den Großen Schwarm.

Das Sultanat Gorien wurde von den Insektoidenschwärmen komplett verwüstet, was in der Niederlage der Magiermogule mit der Zerstörung Zhamorrahs und der Erstürmung Fasars gipfelte. Sulman al-Nassori errichtete in der Folgezeit ein Weltreich, das alle Stämme der Tulamiden vereinte und gründete die Dynastie der Diamantenen Sultane.

Relikte der Skorpionkriege, die mit Magieeinsatz und Beschwörungen auf beiden Seiten große Zerstörungen nicht nur in Gorien hinterließen, finden sich noch heute überall im Land der Ersten Sonne. Sie sind auch ein beliebtes Motiv in den Geschichten der Haimamudim.

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Die Wüste Khom und die Echsensümpfe Seite 18, Rückkehr der Finsternis Seite 239 und Land der Ersten Sonne Seite 18 datieren die Skorpionkriege auf 1341 bis 1326 v. BF. Demgegenüber wird in Geographia Aventurica Seite 156 der Zeitraum mit um 1350 bis 1325 v. BF angegeben und in Die Welt des Schwarzen Auges Seite 15 steht gar 1332 bis 1307 v. BF. Bei ersteren Quellen dauern die Kriege 15 Jahre, bei den beiden letzteren dagegen 25 Jahre. (siehe auch Datierungshinweise)
Die Götter des Schwarzen Auges Seite 13 und Mysteria Arkana Seite 238 datieren den vermuteten Ursprung des Daimonicons in den Skorpionkriegen auf 2300 v. BF, Die Magische Bibliothek Seite XVII dagegen auf 2350 vor Hal (1357 v. BF).

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]