Shinoqi

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
ShinoqiAutomatische Liste 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Myranische Spezies

Menschliche Spezies:
Ban Bargui - Bansumiter - Dorinther - Hjaldinger
Kentori - Vesai - Wolfalben


Felide Spezies:
Amaunir - Leonir - Lyncil - Ocipardir - Pardir - Tighrir


Echsenrassen:
Batrachier - Jharra - Khalona - Ophidias - Shingwa - Shinoqi


Archoliphanten - Ashariel - Baramunen - Baumschrate
Chrattac - Gorgone - G'Rolmur - Hippocampir - Krakonier
Kynokephalen - Loualil - Lutraa - Mholuren - Minotauren
Neristu - Norkosh - Pristiden - Ravesaran - Risso - Ruritirna
Satyare - Shakagra - Tarrak - Tritonen - Troglodyten - Trolle
Wendigo - Zentauren - Ziliten - Zyklopen - Zwerge

ein Shinoq, eine Shinoq, shinoqisch

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Shinoqi
Spezies
Verbreitung Anthalia, Rhacornos
Kulturen
Merkmale
Lebenserwartung
Größe bis zu 2 Schritt
Charakter träge, nachdenklich
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Shinoqi sind eine Echsenspezies, die größtenteils in den Savannen Anthalias lebt.

Der Ursprung der Shinoqi ist unbekannt. Es wird vermutet, dass es sich um eine chimärologische Kreuzung aus Menschen und Leguanen handelt.

Der Körper der Shinoqi wird von großen, starren Schuppenplatten bedeckt, die als natürliche Rüstung dienen, aber auch den Tastsinn stark einschränken. Ihr Gesicht ähnelt dem eines Menschen, allerdings verläuft von ihrer Stirn zum Hinterkopf ein Knochenkamm, der sich manchmal auch weiter die Wirbelsäule hinabzieht.

Regeltechnisches[Bearbeiten]

DSA4
Shinoqi ist eine regeltechnische Spezies. Übliche Kulturen sind Barbarisch, Nomadisch.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]