Seele

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Tod

Klassen der Quelle Totenwesen:
Totengeist - Totengenius - Totenarchon


Totenwesen:
Ahnengeist - Ahnfrau - Erscheinung - Gefesselte Seele
Irrlicht - Lynx - Nachtalp - Nachtbuhler - Nekromentor
Phantom - Poltergeist - Quallengeist - Staublicht
Totenmeister - Walküre


Magnum Opus des Weltenbrandes:
Mythraelsfackel - Spaltenschrund - Splitterstein - Windlocker


Totengötter:
Boron - Chol'iadrim - Dhargun - Kamaluq - Marbo
Shelhezan - Tairach - Zerzal - Zwanfir


Totenreiche:
Borons Hallen - Ewiggrüne Ebene - Hraiwagard
Kamaluqs ewiger Dschungel - Reich unter den Wellen
Tairachs Rote Steppe


Wege in ein Totenreich:
Nirgendmeer - Heimliche Pforte - Knochenbrücke
Sarg der Nekropathie - Uthars Pforte - Zitadelle der Geister


Andere Wege der Seele:
Anathema - Karfunkel - Phylacterion - Seelenbannung
Seelenkammer - Seelenmühle - Wiedergeburt
Zwölfgöttliche Paradiese


Kulte & Brauchtümer:
Boronanger - Flug der Zehn - Grab - Nasuleum
Nekropole - Totenkult


Ak'Szash

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Lebewesen besitzen neben ihrem Körper auch einen Astralleib und eine Seele. Diese besteht aus Nayrakis und ist fest im Astralleib verankert. Sie wird auch als Wahre Seele, Geistseele oder Nayrakisfunken bezeichnet.

Nach dem Tod landen Seelen üblicherweise in einem der Totenreiche der Vierten Sphäre oder in einem der Zwölfgöttlichen Paradiese. Paktierer-Seelen gelangen in die Seelenmühle der Niederhöllen und Anhänger des Namenlosen zu ihrem Gott. Es kann auch geschehen, dass Seelen in der Dritten Sphäre als körperlose Geister, als Wiedergänger oder Verlorene verharren. Auch der Flussvater sammelt Seelen in der Seelenkammer seines Reiches. Drachen verbleiben dank ihres Karfunkels dauerhaft in der Dritten Sphäre, es sei denn der Karfunkel wird zerschlagen.

Verschiedene Kulturen glauben an die Wiedergeburt der Seele.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]