Rude II. von Gareth

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Rude. Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: historischer Thronfolger des Mittelreichs, Ermordung läutete Priesterkaiserzeit ein.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Rude II. von Gareth
NSC
Spezies Menschen
Tsatag 21. Rondra 320 BF
(Datierungshinweise)
Boronstag 19. Rondra 335 BF
(Datierungshinweise)
Gesellschaftliche Stellung
Titel Kronprinz des Raulschen Reiches
Familie
Stammbaum Haus Gareth
Eltern Ugdalf von Gareth
Sonstiges
Wohnort Gareth
Geburtsort Gareth
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Rude II. von Gareth sollte seinem Vater Ugdalf von Gareth als Kaiser des Mittelreiches nachfolgen, wurde aber drei Tage vor seiner Krönung am 19. Rondra 335 BF ermordet.
Obwohl er das fünfte Kind seines Vaters war, kam er als Einziger für die Thronfolge und die Fortführung der Linie in Frage. Für ihn regierte seit dem Tod seines Vaters 333 BF ein Regentschaftsrat unter Vorsitz des Boten des Lichts und zeitweiligen Reichsverwesers Aldec Praiofold II.

Die Ermordung des Thronprätendenten führte zu einem Konflikt zwischen Praios- und Rondra-Kirche, da man sich gegenseitig eine Verwicklung in die Tat unterstellte. Löwenmale fanden sich am Körper des Toten, die Wunden aber schimmerten purpurn. Die Erblinie Rauls von Gareth erlosch, weil die Töchter Ugdalfs nicht zur Thronfolge zugelassen waren. Die Zeit der Priesterkaiser begann.

Als Geist spukt er heute in Rudes Turm.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]