Rohalsstab

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Rohal

Zeitrechnung: Rohals Verhüllung - Rohalstag - Rohalszeit

Mode: Rohalsbart - Rohalskappe - Rohalslatschen

Artefakte: Rohals Enigma - Rohals Gefäße - Rohalsstab

Gruppierungen: Rohalsjünger - Wächter Rohals

Flora und Fauna: Rohalsflügler - Rohalskappe (Pilz) - Rohalsrose - Rohalssiegel

Derographie: Rohalsmütze - Rohalssteg - Rohalsweil - Rohalsweiler - Rohals Zinne

Weitere: Baronie Rohalssteg - Die Gespräche Rohals des Weisen - Rohalik - Rohals-Platz - Rohalsche Maße - Rohalsmal - Rohalskolben - Rohalsschrift - Rohalsstern

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Rohalsstab
Magische Waffe
Art Magierstab
Daten
Hersteller Rohal der Weise
Ehemalige Besitzer Rohal der Weise, Narehal, Ontho Gaschenker, Nostrianus Eisenkober
Aktueller  Besitzer Kuniswart vom Reifenwasser
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Der Rohalsstab gehörte einst Rohal selbst. Er vergab ihn an seinen Schüler Narehal. Dieser gründete den Orden der Rohalswächter, wodurch der Stab Rohals das unumstrittene Legitimationszeichen der Hochmeister der Rohalswächter wurde. Seit der Beschwörung Rohals am 22. Ingerimm 1020 BF fehlt die Onyx-Kugel an der Spitze des Stabes, da diese für die Rekonstruktion des Stein des Weisen herausgelöst wurde.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]