Rhodenstein

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Rhodenstein
Dorf
Einwohnerzahl 300 (1030 BF und 1016 BF)
zerstört 1026 BF (Vierter Orkensturm)
(Datierungshinweise)
Zugehörigkeit
derographisch Hollerheide, Weiden
politisch Baronie Hollerheide, Grafschaft Bärwalde, Herzogtum Weiden, Mittelreich
Handelszone WEI
Verkehrswege Alter Weg
Nachbarorte
Distelstein
Pfeil-Nordost-Grün.png
Nordhag Pfeil-West-Grau.png Rhodenstein Pfeil-Ost-Grau.png Leinhaus
Positionskarte
Punkt rot.svg
Rhodenstein
Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Datei unter Kartenpaket-Lizenz. Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Datei unter Kartenpaket-Lizenz. Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Das Weidener Dorf Rhodenstein liegt zu Füßen der gleichnamigen Feste direkt am Finsterbach. Eine Furt führt durch den Bach in die angrenzende Markgrafschaft Heldentrutz. In seiner Geschichte ist es schon mehrmals von Orks belagert und zerstört worden.


Befestigungen
Feste Rhodenstein
Tempel
(1030 BF) Rondra, Travia, Efferd-Schrein
Frühere Tempel
(1016 BF)
Rondra, Hesinde-Schrein
Ordenshäuser
Heiliger Orden zur Wahrung vom Rhodenstein (auf Feste Rhodenstein)
Gasthäuser
1 Gasthaus, 1 Schenke
Besondere Orte
Flammende Eiche
Militäreinheiten
Militärlager mit 200 Soldaten (1016 BF)
Persönlichkeiten
Baron Tobor von Weiden-Harlburg, Burgsass Norre von Bjaldorn, weitere Einwohner

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Nach Schild des Reiches Seite 68 gibt es in Rhodenstein im Jahre 1030 BF keinen Efferd-Schrein, der jedoch im Abenteuer Wetterleuchten Seite 22 genannt wird.

Retcon[Bearbeiten]

Im Abenteuer Unsterbliche Gier Seite 20 gibt es in Rhodenstein im Jahre 1016 BF einen Tempel der Hesinde. In der Überarbeitung des Abenteuers im Band Rückkehr der Finsternis Seite 99 wurde daraus ein Schrein der Hesinde.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]