Ränkespieler & Rivalen

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abenteuerlisten

Kompakte ÜbersichtÜbersicht mit CovernDSA5


Abenteuerlisten (sortiert nach):
NummerZeitpunktErscheinungsdatum
Region (Nord-Mittel-SüdaventurienMeridiana)
Bewertung (Gruppen-Soloabenteuer)


Automatisierte Listen:
GruppenabenteuerSoloabenteuer
AnthologienSzenarienSzenariovorschläge
mit derographischen Merkmalennach Genre

A124 Ränkespieler & Rivalen

1 Ein Hauch von Schmerz - 2 Artistenschuh und rote Bälle
3 Nach Rastullahs Willen


Meisterinformationen:
1 Ein Hauch von Schmerz - 2 Artistenschuh und rote Bälle
3 Nach Rastullahs Willen

[?] A124 Ränkespieler & Rivalen
AB A124.jpg
Anthologie (Softcover)
Regelsystem DSA4 Basis
Thema Goldener Becher 2003
Derisches Datum Datumsangabe fehlt
(Datierungshinweise)
Seitenzahl 52 (Erstauflage)
Mitwirkende
Bandredaktion
Autoren Armin Bundt, Ira Bagusat, Tobias Hamelmann, Mark Wachholz
Cover Caryad
Illustrationen Sabine Weiß
Pläne
Verfügbarkeit
Erschienen bei FanPro
Erscheinungs­datum 2004/04/06 " 06. April 2004
PDF: 02. Juni 2015
Preis 10 € (Erstauflage)
7,49 € (Download)
Preis pro Seite 19,23 Cent (Erstauflage)
Preis heute mit 2% Inflation p.a. 12,94 € (Erstauflage)
ISBN ISBN 3-89064-386-8
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Amazon1
F-Shop
1: Referrer-Link; Einnahmen an Dennis Reichelt
Download PDF-Shop
Links
Bewertung per Abstimmung Suche in den dsa-Forum-Bewertungen
Rezensionen x-zine.de von Cronn
x-zine.de von Jens Peter Kleinau
fantasyguide.de von Konrad Schwenke

reich-der-spiele.de
Weitere Informationen Ulisses-Produktseite
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

Die da Merinals sind eine berühmte Artistenfamilie und führen Artistenschuh und rote Bälle im Wappen. Kann es sein, dass einer der beliebten Gaukler in eine Intrige im methumischen Hochadel verstrickt ist – gar in einen Mord?

Nach Rastullahs Willen soll es gehen, wenn für eine Novadi-Schönheit ein passender Ehemann gesucht wird. Allein, Stolz und Ehre, religiöser Eifer und unerfüllte Liebe führen dazu, dass aus dem Wettstreit der Bewerber bald ein blutiges Spiel wird.
Mehr als nur einen Hauch von Schmerz müssen die Helden auf sich nehmen, wenn sie der Magierakademie Andergast bei der Abschlussprüfung ihrer Zöglinge unterstützen und sich auf einmal inmitten von Eifersüchteleien und Sabotageakten wiederfinden.

Klappentext von Ränkespieler & Rivalen; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

Bei den Abenteuern handelt es sich um die drei Sieger des Abenteuerwettbewerbs Goldener Becher von Hannover 2003.

Diese Anthologie enthält folgende Abenteuer:

Inhalt
Nr Name Art Autor Datum Ort Band
A124.1 Ein Hauch von Schmerz Gruppenabenteuer Mark Wachholz Rondra 1026 BF Andergast Ränkespieler & Rivalen
A124.2 Artistenschuh und rote Bälle Gruppenabenteuer Armin Bundt Anfang 1027 BF Methumis (Liebliches Feld) Ränkespieler & Rivalen
A124.3 Nach Rastullahs Willen Gruppenabenteuer Ira Bagusat, Tobias Hamelmann Wüste Khôm Ränkespieler & Rivalen

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben

Bewertung[Bearbeiten]

Anthologie: Ränkespieler & Rivalen (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1) 
gut  (2) Domino, Xenofero
zufriedenstellend  (3)
geht so  (4)
schlecht  (5)
Durchschnitt 2
Median 2
Stimmen 2

Kommentare[Bearbeiten]

Hier könnte Dein Kommentar stehen.

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Projekt Publikationen.svg Achtung: Rezensionen enthalten oft Spoiler Projekt Publikationen.svg
Rezension vorhanden:
Rezension von Marc Völker, 2004

Bei Ränkespieler & Rivalen handelt es sich um die Siegerabenteuer des DSA-Abenteuerwettbewerbs "Der Goldene Becher" zur Hannover Spielt! 2003. Zumindest behauptet dies das Logo auf der Rückseite des Einbandes, der Text selbst gibt allerdings keinen Hinweis darauf. Die eigentlich obligatorische Einleitung fehlt in diesem Band ersatzlos. Jedenfalls ist Ränkespieler & Rivalen ein Abenteuersammelband mit drei Abenteuern für niedrigstufige Helden und Einsteiger.

  • Ein Hauch von Schmerz von Mark Wachholz führt die Helden in das Königreich Andergast, genaugenommen an die dort ansässige Magierakademie. Die Helden werden als "Prüfung" für die Abschlussprüflinge angeworben. Als es während dieser Prüfungen zu Sabotage kommt, geraten zunächst die Helden in Verdacht. Obwohl sie die Anschuldigungen gegen sich schließlich entkräften können, bleibt die Frage, wer hinter den Anschläge steckt, zunächst ungelöst. Es ist natürlich an den Helden, Licht in die Angelegenheit zu bringen.
Normalerweise beginnt ein Abenteuer mit einem Überblick über den Ablauf der Handlung, die beteiligen Personen und deren Motivation. Der Autor des Abenteuers hat hierauf bewusst verzichtet, um dem Spielleiter "auch ein wenig Rätsel zu gönnen". Ich persönlich kann diese Idee nicht nachvollziehen. Es handelt sich um ein Abenteuer und keinen Kriminalroman. Für mich ist es da selbstverständlich, dass der Spielleiter sich auf wenigen Seiten über den Inhalt der Geschichte informieren kann, um zu entscheiden, ob das Abenteuer für seine Gruppe geeignet ist. Ansonsten handelt es sich um ein solides "intrigantes" Abenteuer, dass durchaus zu gefallen weiß. Das Abenteuer ist grundsätzlich für unerfahrene unverbrauchte Helden, also solche, die man noch nicht in halb Aventurien kennt, geschrieben. Da es um die Aufdeckung einer Intrige geht, sollten die Helden über ein gewisses diplomatisches Vorgehen sowie eine gesunde Portion kriminalistischen Spürsinn und Neugier verfügen. Auch exotische Charaktere stellen kein Problem dar. Es sei jedoch gesagt, dass das Abenteuer mit einem Achaz etwas schwieriger wird.
  • Artistenschuh und rote Bälle von Armin Bundt spielt in Methumis, wo die Helden in eine Intrige am Herzoglichen Hof verwickelt werden. Ein Agent von Mengbillar und eine Borbaradianerin versuchen beide unabhängig voneinander, Einfluss auf den Herzog zu nehmen. Während der Agent aus Mengbillar die Tochter des Supremar-Cancellarios als Assasine gewinnt, versucht die Borbaradianerin ihr Glück mittels Beherrschungsmagie. Die Helden geraten mit einer Gauklerfamilie ins Kreuzfeuer der beteiligten Parteien und müssen nicht nur die Umtriebe verhindern, sondern auch einen der Gaukler vom Verdacht des heimtückischen Mordes reinwaschen.
Auch diesem Abenteuer fehlt der klassische Handlungsüberblick. Zumindest ist hier die Vorgeschichte kurz dargestellt. Auf Grund der horasischen Namensgebung wirkt das ganze jedoch recht verworren. Meiner Einschätzung nach wurde hier die Zugängigkeit der Geschichte zu Gunsten der Atmosphäre geopfert, der eigentliche Ablauf des Abenteuers bleibt für den Spielleiter vorab im Dunkeln. Dieses Abenteuer lässt wieder (fast) alle Helden zu. Charaktere, deren Loyalität der Schwarzen Allianz gilt, sollten hier allerdings außen vorbleiben. Und ob ein Goblin oder ein Firnelf an diesem Abenteuer Freude haben, steht quasi in den Sternen.
  • In Nach Rastullahs Willen von Ira Bagusat und Tobias Hamelmann treffen die Helden auf den jungen Delqu Al'Terraccq, der auf dem Weg zu einem novadischen Brautkampf ist. Delqu wirbt die Helden als Begleitung an. Am Ziel angekommen, stellen die Helden fest, dass mehr als ein Teilnehmer nicht mit offenen Karten spielt und fast niemand genau das ist, was er zu sein scheint.
Vom Aufbau her orientiert sich dieses Abenteuer mehr als die anderen an den klassischen Vorgaben. Die Autoren haben dem Abenteuer neben einer Zusammenfassung der Handlung auch die Beschreibung der Beteiligten vorangestellt. Das Abenteuer selbst wird besonders durch die unerwarteten Wendungen in der Handlung interessant. Leider haben es die Autoren dabei etwas übertrieben, so dass die Gefahr besteht, dass die Charaktere zum Ende unglaubwürdig wirken.

Das allgemeine Layout kränkelt etwas an den unterschiedlichen Autoren. Durch die verschiedenen Stile wirkt das Buch teilweise unübersichtlich. Vielleicht hätte es hier Sinn gemacht, dass allgemeine Layout durch einen unabhängigen Layouter erstellen zu lassen. Ansonsten haben die Autoren ordentliche Abenteuer abgeliefert und haben ausnahmslos das Potential zu professionellen Autoren, wenn auch bis dorthin noch etwas Arbeit vor ihnen liegt. In Anbetracht der Tatsache, dass es sich hier jeweils um Erstlingswerke handelt, erhält Ränkespieler & Rivalen von mir 7 von 10 Punkten.

Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen