Puniner Ritus

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Boron-Kirche (Begriffsklärung). Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Boron-Kirche in Nord- und Mittelaventurien.
Puniner RitusChronikLiturgien 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Kirchen des Zwölfgötterkults

Kirchen:
Zwölfgötter - Praios - Rondra - Rondra (Amazonen) - Efferd
Travia - Boron (Punin) - Boron (Al'Anfa) - Boron (Al'Bor)
Hesinde - Firun - Tsa - Phex - Peraine - Ingerimm - Angrosch
Rahja - Aves - Horas - Ifirn - Kor - Nandus - Swafnir


Kirchenräte:
Kollegium der Zwölfgötter - Konvent der Geweihten der Zwölf
Zwölfgöttliches Konzil wider die Finsternis zu Perainefurten


Sakrale Ränge:
Novize - Akoluth - Priester - Erzpriester
Praetor - Erzpraetor - Metropolit - Patriarch


Zwölf Segnungen:
Eidsegen - Feuersegen - Geburtssegen - Glückssegen
Grabsegen - Harmoniesegen - Heilungssegen - Märtyrersegen
Schutzsegen - Speisesegen - Tranksegen - Weisheitssegen


Zwölfgöttliche Paradiese:
Praios - Rondra - Efferd - Travia - Boron - Hesinde
Firun - Tsa - Phexen - Peraine - Ingerimm - Rahja

Puniner Ritus der Boron-Kirche

Schisma:
Al'Anfaner Boron-Kirche - Puniner Boron-Kirche


Orden:
Etilianer - Golgariten - Marbiden - Noioniten - Zorkabiner
ehemalig:
Rabenklauen


Wichtige Boron-Tempel:
Punin - Khefu - Rashdul - Sancta Boronia - Winhall


Ränge:
Novize/Räblein - Boron-Diener - Diener des Raben
Deuter Bishdariels/Golgaris - Hüter des Raben
Schweigender - Rabe von Punin

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Puniner Ritus
Boron.svg
Kirche
Angebetete Entität Boron
Vorsteher Bahram Nazir, der Rabe von Punin
Heiligtümer Stadt der Toten, Sankta Boronia, Orakel der Nacht
Artefakte Rabenkopf des Stabs des Vergessens, Schwarzes Buch, Nantrafe, Pallanais Licht, Târnur'shin
Heilige Sankta Etilia, Sankta Noiona, Sankta Liaiella, Sankt Khalid
Feiertage Totenfest (1. Boron)
Heiliges Tier Rabe
Heilige Pflanze Weihrauch, Ebenholzbaum, Schwarzer und Weißer Lotos, Schwarzer Mohn
Heilige Farbe Schwarz
Heiliger Edelstein Schwarzer Karneol
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Der Puniner Ritus ist der dem Al'Anfaner Ritus entgegengesetzte Boron-Kult, der Menschenopfer verbietet und Boron nicht als obersten Gott ansieht. Im Einflussbereich der Schwarzen Allianz gilt er als ketzerisch und ist verboten.

Tempel
Kategorie:Boron-Tempel
Altaïa (bis 1017 BF), Angbar, Arivor (historisch), Baburin (Haus der immerwährenden Gnade), Bomed, Brabak, Brig-Lo, Drôl, Elenvina (seit 1037 BF), Eslamsgrund, Fasar, Festum, Gareth, Gashok (bis 1010 BF), Grangor, Gratenfels, Havena, Honingen, Hôt-Alem, Khefu, Khunchom, Lowangen, Moorbrück, Nostria, Perainefurten, Perricum, Punin, Rashdul, Rommilys, Sankta Boronia, Tal der Kaiser, Tiefhusen, Trallop, Vinsalt, Winhall, Zorgan
Persönlichkeiten
Bahram Nazir, Borondria, Josmabith saba Marbod, Ippolito Sfieri, Zhulamin ai Fasar, Aedin zu Naris, Just der Totengräber, Peri III.
Hierarchie innerhalb der Kirche
Rabe von Punin, Schweigender, Hüter des Raben, Deuter Bishdariels/Deuter Golgaris, Diener des Raben, Boron-Diener, Novize/Räblein
Orden und Laienbruderschaften
Golgariten, Marbiden, Etilianer, Noioniten, Zorkabiner

Geschichte[Bearbeiten]

  • 385 v. BF: Aufkommen des Puniner Boron-Ritus als Reaktion auf zahlreiche Todeskulte.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]