Plot

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glossar zu irdischen Hintergründen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Unter diesem Begriff versteht man die Grundhandlung einer Geschichte oder eines Abenteuers. Also quasi den "roten Faden".

Damit weiß dann der Meister, worauf er beim Leiten achten muss und was er nicht aus den Augen verlieren darf.

Warum sollte man sich über den Plot Gedanken machen?[Bearbeiten]

Vertiefte Informationen zu diesem Thema sind auf der Seite von Marcus Johanus Tipps zu Plots zu finden.

Besonders sei die dortige Plot-Checkliste erwähnt. Mit ihrer Hilfe ist es sehr viel leichter möglich, die wichtigsten "Essentials" eines Abenteuers zu erfassen. Damit ist dann ein Improvisieren und Anpassen des Abenteuers an die jeweilige Gruppe für den Spielleiter eine Kleinigkeit und möglicherweise kann so ein weniger gut vorbereitetes Abenteuer noch "gerettet" werden.

Unterschied zwischen Plot und Inhaltsangabe[Bearbeiten]

Die Inhaltsangabe erzählt kurz, was zu erwarten ist und kann, wenn sie nicht zu ausführlich ist, auch von Spielern gelesen werden.
Die Informationen zum Plot beinhalten hingegen die Informationen, die ein Meister benötigt, um den Überblick zu behalten und gegebenenfalls improvisieren zu können.

Beispiele:

Inhaltsangabe Zyklopenfeuer 
Siehe Umschlagstext bzw. die Abenteuerinformationen zu Zyklopenfeuer
Plot Zyklopenfeuer
Die Spieler sind dazu zu bewegen, den Mordfall an Ludovigo (?) aufzuklären und geraten dabei hinter ein Geheimnis, dass sie auf die Zyklopeninseln verschlägt. Dort befindet sich ein verschollener und geheimer Hesindetempel, der von Anhängern des Namenlosen geplündert werden soll. Aufgabe der Helden ist es zum einen nach der Lösung von mehreren Rätseln dorthin zu gelangen und bei der Invasion der Schergen die Bibliothek vernichten zu helfen, damit sie diesen nicht in die Hände fällt. Dabei können sie ein paar sehr wertvolle Artefakte bergen und kommen mit ihrem Gewissen in Konflikt welche der Kostbarkeiten gerettet werden sollen und ob sie davon etwas für sich behalten dürfen.

Der cineastische Plot[Bearbeiten]

Ein cineastischer Plot folgt normalerweise den Regeln eines Drehbuchs, wie sie zum Beispiel von Syd Field aufgestellt wurden. Gerade eine sowohl inhaltliche als auch zeitliche Einteilung des Plots in 3 Akte, und die grobe Definition des Handlungsverlauf anhand der zwei Plot Points und des Wendepunktes erleichtern das zügige Entwerfen eines Abenteuers, wenn eine grobe Idee (der "Plot in drei Sätzen") bereits besteht.

Das Buch "Das Handbuch zum Drehbuch" (ISBN 978-3861500353) hilft, das von Field beschriebene Modell zu verstehen und erleichtert das Entwerfen von Abenteuern. Das zu Grunde liegende Paradigma findet sich auf seiner oben genannten Homepage.