Perval von Gareth

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:   

Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Perval. Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Kaiser des Mittelreiches 933 BF bis 948 BF; lebte 896 BF-948 BF.
Perval von GarethChronik 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Perval von Gareth
NSC
Spezies Menschen
Profession Herrscher
Tsatag 896 BF
(Datierungshinweise)
Boronstag 948 BF
(Datierungshinweise)
Gesellschaftliche Stellung
Titel Kaiser des Mittelreiches, der Grausame
Position Mitglied der mittelreichischen Kaiserfamilie
Familie
Familienstand verheiratet
Verheiratet/liiert mit Esmer vom Berg (Letzte von drei Ehefrauen)
Kinder Bardo, Cella
Stammbaum Haus Gareth
Eltern Barduron Golambes von Mersingen, Waltrude von Löwenhaupt
Stand der Eltern Adel
Verwandte Bruder Grothan und dessen Ehefrau Geldana von Gareth; weitere Geschwister: Yuris, Lymbor, Grolo, Zerline, Cousin 2. Grades Marbert von Mersingen, Neffe Dirion Ruhmreich, Neffe Sighelm
Sonstiges
Wohnort Gareth
Geburtsort Burg Mersingen, Rabenmark
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Perval von Gareth bestieg 933 BF, nachdem in der Kaiserlosen Zeit 74 selbsternannte Kaiser um die Herrschaft gerungen hatten, den Thron des Mittelreichs. Als Sieger der Thronfolgekriege nahm er den Namen "von Gareth" an.

930 BF hatte er an der Seite seines Vaters Barduron Golambes von Mersingen (der daraufhin starb) den entscheidenden Sieg in der Schlacht bei Albenhus errungen. Perval beseitigte in den folgenden drei Jahren des Richtblocks seine letzten Rivalen, ließ seinen Vater im Tal der Kaiser bestatten und akzeptierte danach "widerwillig" die Krönung zum Kaiser des Mittelreiches.

Sein erbarmungsloses Verhalten brachte ihm den Beinamen der Grausame ein. Er verbot die Nutzung von stumpfen Waffen beim Kaiserturnier zu Gareth und begründete die KGIA sowie die Kanzlei für Scharmützel, Gestech und allerlei Kurzweil. Seine Kinder, die Zwillinge Bardo und Cella erbten auf seinen Wunsch hin gemeinsam den Kaisertitel.

Irdisches[Bearbeiten]

Von Ulrich Kiesow selbst stammt der Satz "Somit blieb [...] nur in Erinnerung, dass [...er...] beim Turnier die stumpfen Waffen verbot", was im deutlichen Widerspruch zu der Fülle der später geschaffenen Fakten zu Perval steht.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]