Orkennacht

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
DSA-Kampagnen

AarensteinAm Fuß des Geisterfelsens
BorbaradJahr des FeuersLöwe und Rabe
Der Weiße BergFarbe von Flussvaterhaar
DrachenchronikJahr des Greifen
Jandra-SagaKönigsmacher
Kreise der VerdammnisKyrjakaLamea
NordlandOrklandPhileasson-SagaSimyala
SpielsteinSüdmeerUngeschlagene

PublikationenDSA-Mobile-Spiele

H0 Arena • H1 Nedime Die Tochter des Kalifen
H2 Geheimnis der Zyklopen • H3 Sumpf des Verderbens
H4 Unter Piraten! • H5 Die Grabräuber • H6 Drachenfeuer
H7 Blutrache • H8 Dämonenfluch • H9 Absolute Macht
H10 Gefährliches Erbe • H12 Zorn der Eiselfen
H13 Schwerter und Rosen • H16 Hexenwald


Feuersturm-Trilogie:
H11 Himmelsbrand • H14 Feuer und Asche
H15 Krieg um die Krone


Orkennacht:
H17 Mond des Blutes • H18 Mond der Rache
H19 Mond des Todes

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Orkennacht ist eine dreiteilige Handyspiel-Kampagne für Android-Smartphones.

Inhaltsangabe[Bearbeiten]

Ein Orkschamane ist auf der Suche nach dem Kupfermond, der sich in einer Mine im Finsterkamm befinden soll.

Aufgabe des Spielers ist, ihn daran zu hindern. Unterwegs sammelt er einige Gefährten auf: einen Zwerg, eine Elfe und eine Magierin. Es soll Schlachten mit bis zu 250 Einheiten geben, aber auch Soloquesten.[1]


  Werbetext [Aus-/Einklappen]
Hoch oben in den Gipfeln des Finsterkamms braut sich großes Unheil zusammen: Blutrünstige Orks löschen ganze Dörfer aus und entführen die stärksten Männer. Als auch deine Eltern Opfer der Überfälle werden, nimmst du die Verfolgung auf. Gemeinsam mit deinen Verbündeten stellst du dich den Schwarzpelzen im Kampf. Schon bald findest du heraus, dass hinter all den Grausamkeiten der teuflische Plan eines machtvollen Schamanen steckt…

Mit Das Schwarze Auge – Blutmond erscheint in Kürze das erste von drei Android-Smartphone-Spielen der Orkennacht-Trilogie. Die packende Mischung aus Strategie und Rollenspiel bietet die umfangreiche und individuelle Entwicklung von Helden nach dem DSA-Regelwerk und beinhaltet taktische Elemente, die eine kluge Ressourcen-Planung erfordern.

Erkunde gefährliche Dungeons, kämpfe gegen todbringende Kreaturen und befestige deine Dörfer, damit sie dem Sturm des Krieges standhalten. Strategisches Geschick und Heldenmut helfen dir dabei, die dunklen Geheimnisse im Finsterkamm zu lüften.

DSA – Blutmond ist der erste, unabhängig spielbare, Teil der Orkennacht-Trilogie, die mit Rachemond und Kupfermond fortgesetzt wird.

Features:

  • Basierend auf den Original-Regeln von „Das Schwarze Auge“, Europas beliebtestem Rollenspiel
  • Zahlreiche abwechslungsreiche Missionen sorgen für langanhaltenden Spielspaß
  • Steuerung von vier unterschiedlichen und vielfältig spezialisierbaren Helden
  • Taktisches, rundenbasiertes Kampfsystem
  • Online-Hall of Fame für den Spielervergleich

Abenteuer der Kampagne[Bearbeiten]

Cover Abenteuerinfos Klappentext (Ulisses-Disclaimer)
H16 Mond des Blutes.png
Typ Handyspiel
Autor(en) Martha Wagenhofer
Datum
Region südlicher Finsterkamm
Anforderung
Mond des Blutes

Erlebe ein episches Abenteuer gegen blutrünstige Orks in einem rundenbasierten Strategiespiel in Europas größtem Fantasy Rollenspiel-Universum Das Schwarze Auge.

Mit Schwertkämpfern, Bogenschützen und sogar Belagerungswaffen streitest du gegen furchterregende Kreaturen und stellst dich den Herausforderungen in vielfältigen Angriffs- und Verteidigungs-Missionen. Zu deinem Abenteurer gesellen sich bald weitere Helden, deren Eigenschaften, Fertigkeiten, Kampfmanöver, Zaubersprüche und individuelle Vorteile du selbst bestimmst.

Mond des Blutes bietet dir sensationelle Spieltiefe, wie du sie noch nie auf Smartphones/Tablets gesehen hast.

H17 Mond der Rache.png
Typ Handyspiel
Autor(en) Martha Wagenhofer
Datum
Region südlicher Finsterkamm
Anforderung
Mond der Rache

Pochen! Dumpfes Pochen schallt aus den Tiefen von Greywulfs Mine. Deiner Elfe ist das nicht geheuer, aber gemeinsam mit deinem Abenteurer dringt ihr weiter vor … um herauszufinden, welche Schrecken dieser Ort birgt.

Irgendwann trefft ihr auf einen Zwerg, der sich euch anschließt. Und auch eine Magierin gesellt sich als vierte Heldin hinzu.

Immer größere Horden von Orks gilt es zu bezwingen und sogar mit ihren furchteinflößenden Ogerlöffeln rücken sie vor.

Mond der Rache bietet größere Karten, umfangreichere Aufgaben, mehr Gegner, noch anspruchsvollere Herausforderungen und gut doppelt so viel Spielzeit wie in Teil 1.

H18 Mond des Todes.png
Typ Handyspiel
Autor(en) Martha Wagenhofer
Datum
Region südlicher Finsterkamm
Anforderung
Mond des Todes

Noch immer ist der orkische Oberschurke Ursdarak nicht bezwungen. Deine Heldengruppe – jetzt mit einem Abenteurer, einer Elfe, einem Zwerg und einer Magierin komplett – muss ihn an einem anderen Ort suchen. Hoffentlich kommen sie nicht zu spät, denn die Hinweise verdichten sich, Ursdarak wäre seinem Ziel sehr nahe.

Mond des Todes legt in allem noch einmal eine gewaltige Schippe obendrauf: Noch größere Missionsgebiete, spannende Überraschungen, knallharte Herausforderungen, bis zu 250 Gegner und eigene Einheiten und noch längere Spielzeit.

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

  • Das Spiel wurde ursprünglich als Unter dem Kupfermond angekündigt, mit den drei Teilen Blutmond, Rachemond und Kupfermond.
  • Das Spiel war bereits 2006 praktisch fertig gestellt, landete jedoch nach der Auflösung von Elkware zunächst in der Schublade.[2] Geplant war die Entwicklung von der Immanitas Entertainment GmbH, einer Tochterfirma von MyLoadBase N.V., übernehmen zu lassen. Ende Oktober 2013 wurde MyLoadBase N.V. jedoch für insolvent erklärt.[3] Danach wollten die Silver Style Studios die Spiele vollendenAB147, erklärten jedoch selbst im Juni 2014 Insolvenz und wurden Februar 2015 aufgelöst. Die Spiele wurden dann vom Lizenzgeber Chromatrix selbst entwickelt und im Laufe des Jahres 2016 veröffentlicht.[4]
  • Das Spiel sollte auf Englisch erscheinen unter dem Titel Luna Aeris (Latein: Kupfer-Mond) erscheinen. Es ist aber unter getreueren Übersetzungen erschienen: Moon of Blood, Moon of Vengeance und Moon of Death.

Systemanforderungen[Bearbeiten]

Screenshots[Bearbeiten]

Mitwirkende[Bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben

Bewertung[Bearbeiten]

Kampagne: Orkennacht (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1) 
gut  (2)
zufriedenstellend  (3)
geht so  (4)
schlecht  (5)
Durchschnitt 0
Median 0
Stimmen 0

Kommentare[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Projekt Publikationen.svg Achtung: Rezensionen enthalten oft Spoiler Projekt Publikationen.svg
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen