Optimat

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt die Optimaten als Imperiale Adlige. Die optimatische Magietradition findet sich unter Optimatiker.
OptimatAutomatische Liste 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Zweites Imperium

Horasiate:
Cantera - Centralis - Corabenius - Cranarenius - Era'Sumu
Gyldraland - Hældingard - Harpalis - Mayenios - Narinion
Ochobenius - Tharpura - Tholdaron - Valantia - Xarxaron


Optimatenhäuser:
Alantinos - Aldangara - Aphirdanos - Ennandu
Eupherban - Icemna - Illacrion - Kouramnion - Onachos
Partholon - Phraisopos - Quoran - Rhidaman - Tharamnos
entmachtet:
Caelius - Charybalis - Chrysotheos - Melarythor - Nesséria


Politik und Gesellschaft:
Thearch - Dorokrat - Horas - Trodinar - Optimat - Honorat
Cammer - Cirkel - Collegium
Imperialer Senat:
Supremats-Konklave - Hohe Kommandantur
Hohe Kanzlei - Hohes Konzil - Hoher Konvent


Militär:
Myriokrat - Myriade - Myrmidone - Legion


Religion und Kultur:
Horasiade - Staatskirche


Währung:
Aureal - Argental - Pekunos - Obolus

Regelindex

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Ein Optimat ist ein Angehöriger der herrschenden Adelsschicht im myranischen Imperium, ein Mitglied eines Optimatenhauses. Alle Optimaten sollen von den in der Drachenzeit ausgestorbenen Alten abstammen und tragen als Standeszeichen die Triopta.

Unabhängig von der Herkunft werden alle Zauberer der optimatischen Magietradition als Optimatiker bezeichnet.

Optimatische Namensgebung[Bearbeiten]

Der Name eines Optimaten setzt sich traditionell aus einem persönlichen Vornamen, dem Zusatz «Schüler/in des/der» mit dem Vornamen des Lehrers, einer Prädikatssilbe und dem Namen des Optimatenhauses zusammen. Allerdings verwenden fast nur ausgesprochene Traditionalisten wie die Tharamnos den Zusatz mit dem Namen des Lehrers im eigenen Namen, wie Arsinoa «Schülerin des Mercatio» na Tharamnos, und nur die extremsten unter diesen verwenden sogar die Namen aller Lehrer bis zum Gründer des Hauses (wie eine Art Stammbaum) im eigenen Namen.

Die Prädikatssilbe, welche dem Hausnamen vorangestellt wird, ist abhängig von den Regeln der jeweiligen Cammer des Optimaten, sodass sich diese Silben bei einem Umzug oder einem neuen Rang oder Amt verändern können und zudem Außenstehenden fast nie bekannt sind. Daher verwendet man die stets korrekte Vorsilbe «te», wenn man einen nicht bekannten Optimaten anspricht, weshalb die Hohe Magokratin auch als Arsinoa «te» Tharamnos angesprochen werden kann.

Regelung für das Wiki Aventurica[Bearbeiten]

Lemma von Personenartikeln über Optimaten:

  • Das Lemma soll die Prädikatssilbe «te» verwenden, wenn keine Silbe bekannt ist.
  • Das Lemma soll nicht den Zusatz «Schüler/in des/der ...» enthalten, selbst wenn der Lehrer bekannt ist.

Regeltechnisches[Bearbeiten]

Optimat ist ein regeltechnischer Vorteil.

Irdisches[Bearbeiten]

Optimaten: Eine Gruppe konservativer Adliger in der späten Römischen Republik.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]