Olport

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Jarltümer Thorwals

Regionen:
Brinasker Marschen - Gjalskerstrandir - Graubjergen - Höjre Bodrdal - Ifirnsgard - Kystland - Nadergard - Nadermund - Njurunsgard - Nordlig Stenklip - Nyrs Land - Premjastad - Skjellsgrond - Steineikiskov - Sydhöjland - Sydlig Klipholm - Vaenstre Bodrdal - Vaskr Höjland - Vestrhalfey
Städte:
Olport - Prem - Thorwal

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Olport
Stadt
Frühere Namen Olafjord, Olaport
Einwohnerzahl 2700 (40 % Nivesen und Norbarden, 2 % Firnelfen, 1034, 1027 BF)
2700 (35 % Nivesen und Norbarden, 5 % Elfen, 1026 BF)
2500 (40 % Nivesen und Norbarden, 5 % Elfen, 1022 BF)
2480 (rund 40 % Nivesen und Norbarden, 5 % Elfen, 1017 BF)
2300 (1008/1009, 1007, 1006 BF)
Gründungsdatum 1626 v. BF
(Datierungshinweise)
Oberhaupt Hetmann und Jarl Torgal Raskirsson
Zugehörigkeit
derographisch Nordthorwal
politisch Thorwal, Jarltum Olport
Handelszone THO
Verkehrswege Ifirns Ozean, Nadersteig, Graubjergener Höhenweg
Nachbarorte
Ifirnet Swafnirsrast Eghöje
Pfeil-Nordwest-Blau.png Pfeil-Nord-Blau.png Pfeil-Nordost-Blau.png
Ottasheim Pfeil-West-Blau.png Olport Pfeil-Ost-Grün.png Torstorsgard
Pfeil-Südwest-Grün.png Pfeil-Südost-Grau.png
Uddahjal Nadrafall
Positionskarte
Punkt rot.svg
Olport
Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Datei unter Kartenpaket-Lizenz. Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Datei unter Kartenpaket-Lizenz. Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Das an der Mündung der Flüsse Nader und Skavanger gelegene Olport ist die älteste und traditionsreichste Stadt Thorwals. In der durch hochaufragende Kreideklippen und tückische Strömungen schwer anzufahrenden Bucht landeten die Hjaldinger unter Jurga Tjalfsdottir in Aventurien. Olport ist gleichzeitig ein Jarltum. Nahebei lebt die Elfensippe der Windlacher.

Tempel
Swafnir, Ifirn/Firun (Grimfirns-Halla), Efferd, Travia (Tempel der Herdgöttin Travia)
Lehreinrichtungen
Halle des Windes (Magierakademie) mit angegliederter Skaldenhalla und Drakkenhalla
Gasthäuser
der Gasthof
Besondere Orte
Efferdpfeiler
Handelswaren
Schwarze Olporter, Schneedachse, Kreide, Waffen, Fische, Pelze
Militäreinheiten
etwa 100 Rekker der Sturmsegler-Ottajasko
Persönlichkeiten
Iskir Ingibjarsson, Haldrunir Windweiser, Torgal Raskirsson, Lifbrand Eilursson, Torstor Om (ehemals), Starkad Erwiderer (Swafnir-Geweihter)

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Inoffizielle Quellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]