Nostrisch-Andergastische Kriege

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Die "Tradition" der Nostrisch-Andergastischen Kriege geht bis auf die Gründungszeit der Königreiche Nostria und Andergast (bzw. deren Vorgängerstaaten als Fürstentümer) zurück, die aus diesem Grund auch als Streitende Königreiche bezeichnet werden. Der Konflikt wird von Außenstehenden oftmals nicht ernstgenommen, wird jedoch von den Bewohnern der beiden Reiche mit vollem Ernst und mit bisweilen tödlicher Waffengewalt geführt.

Seit dem siebten Krieg, der aus nostrischer Sicht nicht als solcher gesehen wird, differiert die Zählung.

Nr And. Nr Nost. Zeit Eigenname Schlachten Anmerkung
1. 1. 853 v. BF
2. 2. um 754 v. BF Krieg um die Verlorene Kolonie
3. 3. um 700 v. BF Schwarzer Krieg
4. 4. 504-324 v. BF Krieg der Tränen Schlacht von Tarlynshöh
5. 5. 4 v. BF Schlacht am Hügel von Half
6. 6. ???
7. n/a bis 133 BF endet mit der Joborner Verbrüderung
8. 7. ???
9. 8. ???
10. 9. 609-630 BF Elender Krieg
11. 10. 713-735 BF Krieg des Stolzes
12. 11. ???
13. 12. ???
14. 13. 989-992 BF Nostria erobert Joborn
15. 14. 1001-1006 BF "Seeschlacht" auf dem Thuransee
16. 15. 1010 BF, offizielle Waffenruhe 23. RAH 1018 BF 15./16. Nostrisch-Andergastischer Krieg Schlacht auf dem Ulmenhügel Andergast erobert Joborn, Arraned und Harmlyn; Waffenruhe: (Süd-)Thuranien kommt zu Nostria zurück, Joborn wechselt alle drei Jahre den Besitzer

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]