Myranisches Arsenal/Inoffizielle Errata

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auf dieser Seite haben Wikinutzer Fehler und Fragen für das Produkt Myranisches Arsenal zusammengetragen, in der Hoffnung, dass diese in offizielle Errata einfließen.

Inhaltliche Fehler[Bearbeiten]

Hier finden sich Angaben, die sehr wahrscheinlich schlicht falsch sind und für die man direkt bestimmen kann, wie die richtige Angabe lauten müsste. Beispielsweise falsch berechnete Beispiele oder Änderungen der Regel A auf Seite x, die auf Seite y nicht ebenfalls angepasst wurde.

Gesamtes Buch
Bei vielen Bastard-Waffen werden die Regeln zum einhändigen Führen zweihändiger Waffen falsch benutzt.
S. 24
Der Eintrag Ameisenstachel verweist zum Eintrag Stoßmesser, den es nicht gibt. Dafür steht beim Myrmex, es heiße auch Ameisenstachel.
S. 31, Doros
Auch bei einhändiger Führung müsste er nach Regeln DK S haben.
S. 32, 153 & 155, Dreach
Da für diese die Regeln zur Ein- und Zweihändigkeit für Bastardstäbe gelten, sollte die Bemerkung (z) und nicht z sein.
S. 34, 153 & 155, Dur Lamach
Da für diese die Regeln zur Ein- und Zweihändigkeit für Bastardstäbe gelten, sollte die Bemerkung (z) und nicht z sein.
S. 45, 153 & 155, Kentema
Da für diese die Regeln zur Ein- und Zweihändigkeit für Bastardstäbe gelten, sollte die Bemerkung (z) sein. Des Weiteren fehlt bei der TP-Angabe des Kentema als waffenmeisterlicher Wurfwaffe der Stern für die verringerte Wundschwelle.
S. 47 & 155, Knochenspeer
Da es sich hierbei um eine Zweihandwaffe handelt fehlt bei der Bemerkung der Eintrag z. Der WM für die einhändige Führung weicht von den Üblichen Regeln ab, korrekt wäre 0/-4.
S. 49 & 155, Labrys
Da es sich hierbei um eine Zweihandwaffe handelt fehlt bei der Bemerkung der Eintrag z.
S. 49, 153, 154 & 155, Lange Schwertlanze
Da für diese die Regeln zur Ein- und Zweihändigkeit für Bastardstäbe gelten, sollte die Bemerkung (z) sein.
S. 50, 154 & 155, Lyncil-Waldaxt
Da für diese äquivalente Regeln zur Ein- und Zweihändigkeit wie für Bastardstäbe gelten, fehlt bei der Bemerkung der Eintrag (z).
S. 50 & 51, 153 & 154, Lyncil-Wildnismesser
Die SF Waffenmeister verbessert INI und WM auf den Wert, den diese Waffe ohnehin hat. Entweder sind die Angaben zum Waffenmeister falsch oder die Standardwerte der Waffe stimmen nicht.
S. 54 & 155, Pardir-Speer
Da es sich hierbei um eine Zweihandwaffe handelt fehlt bei der Bemerkung der Eintrag z. Die TP/KK der für die einhändige Führung weichen von den Üblichen Regeln ab, korrekt wäre 14/5.
S. 57, 154 & 155, Reiteraxt
Da es sich hierbei hauptsächlich um eine Zweihandwaffe handelt, die alternativ auch einhändig geführt werden kann (ohne Mindest-KK), fehlt bei der Bemerkung der Eintrag (z).
S. 63, Schwanenhals, Waffenmeisterschaft
Die Waffenmeisterschaft erleichter Tod von Links, dieses Manöver kann aber nur mit Parierwaffen durchgeführt werden.
S. 64 & HC224, Schwertlanze
Die Schwertlanze ist laut HC auch über Infanteriewaffen führbar, auf Seite 64 fehlt dieses Talent jedoch in der Liste.
S. 69, Speer
Auch bei einhändiger Führung müsste er nach Regeln DK S haben.
S. 72, Stoßhapune
Auch bei einhändiger Führung müsste sie nach Regeln DK S haben.
S. 92, Pfeilschleuder
Die Distanzklasse sehr nah geht bis 0 Schritt, die effektiv niedrigste DK ist also nah, jedoch ist für sehr nah dennoch ein TP+ Wert von +1 statt - angegeben.
S. 108, Einhand- und Zweihand-Donnerkolben
Beim Talent ist bei beiden Waffen Bela angegeben, obwohl es das neue Talent Feuerwaffen sein müsste!
S. 127, Helme
Gladiatorenhelm, Hörnerhelm und Maskenhelm haben wie der Glockenhelm eine Kopfzonenrüstung von 5 und damit einen Gesamtrüstungswert von 0,50, gerundet also 1. Dieser Wert ist so aber nur beim Glockenhelm angegeben, bei den anderen ist hier fälschlicherweise unter Ges. eine 0 eingetragen.

Unklarheiten[Bearbeiten]

Angaben die unvollständig, missverständlich oder widersprüchlich sind und von den Autoren des Regelwerks geklärt werden müssten.

S. 26, Beil
Die Werte weichen vom aventurischen Pendant bei TP/KK, Gewicht, Länge und BF ab. Gewollte Abweichung?
S. 28, Chak
Wäre in Anaolgie zum Waqqif Säbel als Talent nicht passender als Hiebwaffen?
S. 30, Chu'Ur
Regeln für Einhändige Führung weichen stark von den allgemeinen ab. Die Verwendbarkeit als Infanteriewaffe erscheint bei einer Länge von 110 zweifelhaft.
S. 33, Dreizack
Die Werte weichen vom aventurischen Pendant nur bei den TP ab, hier aber sehr stark. Gewollte Abweichung?
S. 33, Drepanos
Wäre Säbel als Talent nicht passender als Hiebwaffen?
S. 36, Falcata
Wäre Säbel als Talent nicht passender als Hiebwaffen?
S. 37, Garmesh
Wäre in Anaolgie zum Waqqif Säbel als Talent nicht passender als Hiebwaffen?
S. 40, Holzspeer, einhändig
Die Werte weichen vom aventurischen Pendant nur bei den TP/KK ab. Gewollte Abweichung?
S. 41, Jagdspieß
Die Werte weichen vom aventurischen Pendant nur beim INI-Modifikator und Gewicht ab (schwerer aber kein Abzug). Gewollte Abweichung?
S. 42, Kampfstab
Die Werte weichen vom aventurischen Pendant nur beim BF ab. Gewollte Abweichung?
S. 44, Katzenkralle
Die Werte weichen stark vom aventurischen Pendant der Veteranenhand ab. Gewollte Abweichung?
S. 45-46, Khopesh
BF und Besonderheiten weichen vom Sichelschwert (aus Die Dunklen Zeiten) ab. Gewollte Abweichung?
S. 47, Kriegsbeil
Copy & Paste-Fehler: Bei den Werteangaben für steinerne bzw. knöcherne Ausführungen wird auf einen geänderten INI-Modifikator verwiesen, der aber mit dem der Grundwaffe übereinstimmt. Der zugehörige Satz steht aber so identisch im Aventurischen Arsenal. Es bleibt die Frage, ob der Hinweis einfach zu streichen ist, oder der Modifikator sich analog zu den aventurischen Pendants noch einmal um 1 auf -2 verschlechtert.
S. 49, Labrys
Die Werte weichen vom aventurischen Pendant (der Barbarenstreitaxt) bei der DK ab. Gewollte Abweichung oder durch mögliche Einhandführung bedingt?
S. 49, Lev'thas-Klinge
Wäre auf Grund der Optik nicht das Talent Säbel passender als Fechtwaffen?
S. 50, Lyncil -Waldaxt
Benutzt die Bastard-Stab-Regeln zur einhändigen Führung anstelle der normalen.
S. 55, Peitsche
Die TP weichen vom aventurischen Pendant und dem Myranor (HC) ab. Gewollte Abweichung?
S. 57, Reiteraxt
Regeln für Einhändige Führung weichen stark von den allgemeinen ab.
S. 61, Sagatis
Die TP weichen bei ansonsten gleichen Werten vom aventurischen Pendant dem Rabenschnabel ab. Gewollte Abweichung?
S. 64, Schwert
Wäre es nicht besser die Waffe wie ihr aventurisches Gegenstück Breitschwert zu nennen.
S. 64, Serovermesser
Werte und Talente weichen vom aventurischen Entermesser ab. Gewollte Abweichung? Insbesondere das Talent Hiebwaffen und die DK NS erscheinen zweifelhaft.
S. 66-67, Shogai
Das Talent Dolche erscheint bei DK N und TP von 1W+4 fraglich.
S. 68, Speer, einhändig
Wird einhändig nach DK N geführt, dies steht so aber nicht beim Holzspeer und auch nicht beim aventurischen Pendant. Gewollte Abweichung?
S. 70 Stabkeule
Benutzt die Bastard-Stab-Regeln zur einhändigen Führung anstelle der normalen.
S. 71, Steinbeil
Die Werte weichen vom aventurischen Pendant nur beim AT-Waffenmodifikator ab. Gewollte Abweichung?
S. 71, Steinbeil
Die Werte weichen vom aventurischen Pendant nur beim AT-Waffenmodifikator ab. Gewollte Abweichung?
S. 71, Stoßbuckler
Die Werte weichen deutlich vom aventurischen Pendant dem Bock ab. Gewollte Abweichung?
S. 75, Unterarmklingen
Die Werte weichen deutlich vom aventurischen Pendant der Orchidee ab. Gewollte Abweichung?
S. 88, Kurzbogen
Der Pfeilpreis ist hier mit 25 Pk angegeben, er beträgt im AA jedoch 25 K, der für die Pfeile des Langbogen vergleichsweise 4 Pk bzw. 40 K. Vermutlich ist der Pfeilpreis des Kurzbogens richtigerweise 25 Ob.
S. 106, Speerschleuder
Werte unterscheiden sich von der aventurischen Speerschleuder, gewollte Abweichung?
S. 104, Wurfspeer
Werte unterscheiden sich vom aventurischen Wurfspeer, gewollte Abweichung?
S. 107-109, Einhand- und Zweihand-Donnerkolben
Die Werte für den Einsatz als Nahkampfwaffe erscheinen zu gut. Sie sind vergleichbar mit denen normaler (Zweihand-) Hiebwaffen und nicht als improvisiert gekennzeichnet. Wird die Verbesserung für Mehrfachläufe benutzt zieht der Schaden sogar weit an dem normaler Waffen vorbei, da jeder Zusatzlauf den Nahkampfschaden um 1W6 erhöht ohne die übrigen Kampfwerte zu ändern, so dass die TP bei maximaler Laufzahl auf 3W+4 bzw. 4W+4 ansteigen.
S. 118, Ballista
Die Werte entsprechen denen des Skopions nicht denen der Ballista. Gewollte Abweichung?
S. 123, 124, Arm- und Beinschienen
In Aventurien bringen (im System ohne Zonen) Arm- und Beinschienen nur RS+1 wenn man beides zusammen trägt, in Myranor bringen sie jeweils RS+1.
S. 125, Brünne
Gewicht und BE weichen von denen des langen Schuppenpanzers ab.
S. 125, Brustplatte
Werte weichen von denen der aventurischen Brustplatte ab.
S. 126, 128, Zonen-BE
Bei den Brustharnischen (Blutbüffelleder, Chratholz und Karettan) und den Khoriss ergibt sich durch die jeweilige Güte ein negativer Zonenbehinderungswert – das kann so eigentlich nicht gewollt sein.
S. 127, Hörnerhelm
Werte weichen von denen des Drachenhelms ab.
S. 128, Kettenhemd und Kettenweste
Im Vergleich zu ihren aventurischen Pendants fehlt ein "*".
S. 131, Panzerarm
Warum hat der Zonen-RS an beiden Armen?
S. 133, Blutbüffel-Schild
Werte weichen vom Großen Lederschild ab.
S. 133, Faustschild Metall
Sind BF und INI Werte vertauscht? Nach Abgleich mit dem Myranor-Hardcover liegt das Vertauschen der Werte nahe.
S. 134, Holzschild
Werte weichen vom aventurischen Holzschild ab.
S. 134, Lederschild
Werte weichen vom aventurischen Lederschild ab. Insbesondere das Gewicht scheint deutlich zu hoch zu sein.
S. 134, Myrmidonen-Reiterschild
Werte weichen vom aventurischen Reiterschild ab.
S. 145, Magische Metalle
Bei den magischen Metallen Endurium und Titanium sind, verglichen mit den Werten im AvArs, anstatt von TP INI-Änderungen angegeben. (Evtl. Regeländerung?)
S. 145, Magische Metalle
Auch stimmen die Preisverhältnisse nicht, eine Waffe aus reinem Endurium kostet laut Myranischem Arsenal das 50zig fache des Listenpreises, jedoch kostet 1 Stein Endurium, nach der Preisliste im Myranor HC S. 281, bei Metalle, 5000 Argental, und damit das 1666,67 fache von normalem Eisen (mit 3 Argental pro Stein in der gleichen Liste angegeben).
S. 149, Waffenloser Kampfstil Nertaryu
Bei den möglichen Manövern ist Offene Waffe aufgeführt. Dieses Manöver ist aber bisher nirgendwo beschrieben worden. (Ist aber auch schon im Myranor-HC bei Nertaryu aufgeführt, ohne dass es dort irgendwo beschrieben wäre.)

Formale Fehler[Bearbeiten]

Falsche Seitenverweise, Rechtschreibfehler und Formatierungsfehler.

Über das gesamte Buch verteilt
Die Kürzel in den Waffenbemerkungen sollten einheitlich Kleinbuchstaben sein, viele von ihnen sind unübliche Großbuchstaben.
S. 4
"Regelteschnisches" -> "Regeltechnisches"
S. 13
"Reiche Böden und viel Wasser erlauben den Maisanbau von Mais ..."
S. 20, Angaben zu den einzelnen Waffen
Hier ist wohl "Bem." statt "Brm." gemeint.
S. 32, Dreifacher Abendstern
In der Werte-Zeile, ab den TP/KK-Angaben bis zum Preis, sind die Einträge verrutscht, so dass sie nicht mehr zentriert unter den Überschriften stehen.
S. 34, Drepanos, Besonderheiten
"und Zweihandschwertern und -ssäbeln"
S. 46, Khorrpranke
Beim WM ist das Minuszeichen vor der 0 zu streichen.
S. 49, Lange Schwertlanze
Rechtschreibfehler: Es gelten die Regeln zur Ein- und Zweihändigkeit bei Bastardstäben.
S. 58, Rhomphaia
Rechtschreibfehler: Es gelten die Regeln zur Ein- und Zweihändigkeit bei Bastardstäben.
S. 46, Wurfdorn
Beim WM für den Einsatz im Nahkampf ist das Minuszeichen vor der 0 zu streichen.

Noch nicht sortiert[Bearbeiten]

Fehlerthread im Ulisses-Forum