Morla von Roswylde

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel stützt sich ausschließlich auf Romanquellen. Beschriebene Personen, Orte und Ereignisse können deswegen anderen offiziellen Setzungen widersprechen.
Projekt Meisterinformationen.svg Dieser Artikel enthält Meisterinformationen zu: Schatten aus dem Abgrund und Seelenwanderer Projekt Meisterinformationen.svg
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Morla von Roswylde
NSC
Spezies Menschen
Profession Hexe
Aussehen
Körpergröße zierlich
Haarfarbe nachtdunkel, ebenholzschwarz, lang
Augenfarbe sowie aus Onyx geschnitten
Gesellschaftliche Stellung
Titel Baronin
Position ehemalige Baronin
Familie
Familienstand liiert
Verheiratet/liiert mit Ofrim von Roswylde
Stammbaum Haus Roswylde
Stand der Eltern Adlige
Geschwister Ofrim von Roswylde
Verwandte Amarandel Mawr BianTod.svg (Ururgroßmutter)
Vertrauter Winnemore
Sonstiges
Wohnort Salamandersteine
Alter Wohnort Roswylde
Geburtsort Roswylde
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Morla von Roswylde lebte mit ihrem Bruder Ofrim als Herrin über Roswylde, Olabith und Llyndall. Die zierliche, zum Teil grausame, leidenschaftliche und schöne Hexe lebt in einer inzestiösen Beziehung mit ihrem geliebten Bruder. Nach dem Roswylde trotz der Hilfe der Oberhexe Josmabith zerstört wurde, floh die Dame Morla mit ihrem Bruder vor Borbarad zu den Waldelfen in die Salamandersteine. Außer ihrem Bruder ist sie nur ihrem eigenem Geschlecht zugeneigt und hat einen rot getigerten Kater namens Winnemore als Vertrautentier.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

  • Schatten aus dem Abgrund Seiten 14-17, 21-26, 33-37, 40-43, 51-52, 59-61, 65-69, 71-75, 79-80, 83-94, 99-100, 105-121, 124-136, 143, 145-146, 149-160, 162-168, 170, 185, 208-211, 215, 221-222, 226-227, 229, 232-233, 239-244, 247-248, 251
  • Seelenwanderer Seiten 19-21, 48-50, 66-68, 77-79, 101-103, 123-125, 137-139, 147-149, 173-175, 185, 187-189, 214-216, 235-237, 242-244, 251, 255-257

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]