Minotaurus

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
(Weitergeleitet von Minotaur)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wikipedia: Minotaurus

MinotaurusAutomatische ListeChronik 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Myranische Spezies

Menschliche Spezies:
Ban Bargui - Bansumiter - Dorinther - Hjaldinger
Kentori - Vesai - Wolfalben


Felide Spezies:
Amaunir - Leonir - Lyncil - Ocipardir - Pardir - Tighrir


Echsenspezies:
Batrachier - Jharra - Khalona - Ophidias - Shingwa - Shinoqi


Archoliphanten - Ashariel - Baramunen - Baumschrate
Chrattac - Gorgone - G'Rolmur - Hippocampir - Krakonier
Kynokephalen - Loualil - Lutraa - Mholuren - Minotauren
Neristu - Norkosh - Pristiden - Ravesaran - Risso - Ruritirna
Satyare - Shakagra - Tarrak - Tritonen - Troglodyten - Trolle
Wendigo - Zentauren - Ziliten - Zyklopen - Zwerge

ein Minotaurus, eine Minotaurin, minotaurisch

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Minotaurus
Spezies
Verbreitung Orkland, Zyklopeninseln
Kulturen
Merkmale
Lebenserwartung
Größe
Charakter wild, unberechenbar
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Minotauren sind Mischwesen aus Stieren und Humanoiden, die in blutigen Ritualen zu Ehren der orkischen Götter aus einem Stier und einem Menschen (oder einem Ork oder Holberker) erschaffen werden.

Sie besitzen einen humanoiden Körper mit dem Kopf eines Stieres. Brust, Beine und Kopf sind von einem rotbraunen Fell bedeckt. Es existieren ausschließlich männliche Wesen dieser Art. Minotauren tragen zumeist keine Kleidung, von Umhängen aus dem Fell erlegter Tiere abgesehen. Obwohl sie die menschliche oder orkische Sprache verstehen, besitzen sie selbst nur eine eingeschränkte Sprachfähigkeit. Minotauren haben ein ausgeprägtes Magiegespür, mit dem sie Feentore aufspüren können. Aufgrund der Kenntnis von Feenpfaden können beispielsweise die Minotauren von Phrygaios auf allen Zyklopeninseln auftauchen. In Myranor können magiebegabte Minotauren zu Hornherren oder Geisterkälbern ausgebildet werden.

Vereinzelt existieren auch 'umgekehrte', eher zentaurenartige, Varianten mit humanoiden Oberkörpern (mit Armen) auf vierbeinigen Stier-Unterleiben.

Minotauren leben möglichst abgeschieden von der Zivilisation. Sie rauben Frauen, um sich mit ihnen zu paaren. Deswegen werden sie auf den Zyklopeninseln von den Einheimischen gefürchtet und gejagt. Orkland-Minotauren stehen meist unter der magischen Beherrschung eines Schamanen.

Persönlichkeiten
Kategorie:Minotaurus

Geschichte[Bearbeiten]

  • Um 1 IZ: Die Archäer zerstören die Hochkultur der Minotauren um Othygas.
  • Siedlerzeit: Die Güldenländer kennen Minotauren aus ihrer Heimat.
  • Kusliker Kaiser: Menschliche Brazoragh-Kultisten werden aus Cuslicum vertrieben und flüchten auf die Insel Phrygaios, wo sie weiter Brazoragh huldigen und (weitere) Minotauren erschaffen.
  • Gegenwart: Es wird über Orklandminotauren berichtet.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]