Mherwed

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Mherwed
Mherwedwappenklein.gif
Weitere Version des Wappens
Blasonierung: Goldener herschauender Eselskopf auf Rot. (Quellen)
Großstadt
Einwohnerzahl 6000 (1034, 1027 BF),
5837 (65 % Novadis, Census 1023 BF),
5500 (65 % Novadis, 1022 BF),
5500 (1019 BF)
5500 (75 % Novadis, 20 % Tulamiden, 1009/1010 BF),
5300 (70 % Novadis, 20 % Tulamiden, 1006 BF)
Gründungsdatum vor ca. 2500 Jahren
(Datierungshinweise)
Oberhaupt Emir des Balash
Zugehörigkeit
derographisch Balash
politisch Emirat Balash, Kalifat
Verkehrswege Mhanadi, Sultansstraße
Nachbarorte
Mhanessipur Smamid
Pfeil-Nordwest-Grau.png Pfeil-Nordost-Grau.png
Beysal Pfeil-West-Grau.png Mherwed Pfeil-Ost-Grau.png Khânuba
Pfeil-Südost-Grau.png
Bakir
Positionskarte
Punkt rot.svg
Mherwed
Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Datei unter Kartenpaket-Lizenz. Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Datei unter Kartenpaket-Lizenz. Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Mherwed (auch als Vinsalt des Mhanadi bezeichnet) liegt am Ufer des Mhanadis, der hier mehr als 200 Schritt breit ist. Die uralte Stadt gehört zum Kalifat und wird von einem Emir regiert. In Mherwed ist die Chamallah-Karawanserei, die größte Karawanserei östlich der Khôm, welche berühmt für ihre Zuchttiere ist.
Die Stadt wurde vor ca. 150 Jahren von den Novadis erobert und war auch von 968 BF bis 1022 BF deren Hauptstadt. Im Khômkrieg geriet die Stadt kurzzeitig in den Besitz Al'Anfas. Der ehemalige Kalifenpalast liegt auf der gegenüberliegenden Mhanadi-Seite und ist nur über die prächtige Bastrabun-Brücke zu erreichen.

Stadtteile
Hafen, Inneres Mherwed, Palastviertel
Tempel
(1022 BF, 1026 BF): Bethaus des Rastullah (Bethaus des Haschabnah); Tsa (geheim), Phex (geheim)
Frühere Tempel
(1006 BF, 1017 BF, 1019 BF): Rastullah
(Dunkle Zeiten): Gadanga, Feqz, Ankhatep, diverse kleine Schreine
Lehreinrichtungen
Zauberschule des Kalifen (Magierakademie)
Gasthäuser
Chamallah-Karawanserei, Teehaus Mhanadische Feige, Schankstube Rashtuls Gaben
Besondere Orte
Bastrabun-Brücke, Palast Al'Aram
Militäreinheiten
200 Spahija, 100 Askarija, 33 Murawidun, 50 Stadtgardisten, 50 Palastgardisten
Persönlichkeiten
Alverigo Anzani, Mherech ben Tuleyman ben Haschabnah, Amul al-Hinnj, weitere Einwohner

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Es gibt widersprüchliche Angaben darüber, ob Bastrabun ibn Rashtul in Mherwed geboren wurde, Gründer der Stadt war oder dort nur seine erste Residenz erbaute.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Übersichtskarte Mhanadistans, Goriens und des Balash (von Michael Meyhöfer)
weitere Bilder