Meridiana

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt die Region Meridiana. Die gleichnamige Provinz der Praios-Kirche findet sich unter Ordo Meridiana, das Königreich unter Vizekönigreich Meridiana.
MeridianaAutomatische Liste 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Derographie Meridianas

Regionen:
Alemitische Halbinsel - Altoum - Arratistan - Askanien - Aurelia
Halbinsel von Al'Anfa - Harodien - Hochland von H'Rabaal
Kemi - Loch Harodrôl - Mysobien - Regengebirge
Süd-Elemitische Halbinsel - Syllanische Halbinsel - Waldinseln


Gebirge:
Arralcor-Höhen - Gangreb-Berge - Ockerhügel - Spinnenberge
Regengebirge  (Chap mata Tapam - Geisterberg - Helasgabel
Kara'iri'itir - Kukanani - Regenhorn - Monte Damnato)


Täler:  Kun-Kau-Peh - Tal von Vas'ra


Ebenen:  Sijaker Ebene


Wälder:  Regenwald


Flüsse:  Arrati - Astarôth - Chamir - Cuoris - Fouhad
Gangreb - Hanfla - Hey-Mo-Watu - Jalob - Morob
Mysob - Nordask - Südask - Tirob


Seen und Sümpfe:  Kalter See - Madas Auge
Mysob-Sümpfe - Seelensümpfe - Taki-See


Meeresteile:  Alemitische Bucht - Askanisches Meer
Bucht von Al'Anfa - Bucht von Port Corrad - Goldene Bucht
Golf von Khefu - Kap Brabak - Krabbenbucht
Schicksalsbucht - Selemgrund - Straße von Sylla


Inseln:  Hexeninsel - Kaiser-Raul-Land - Leconista
Malatuda - Nelkra - Praiosruh - Ucuris


Wunderstätten:  Ancchir - Gulaghal - Kokanu - Loabugal
Vas'ra - Visra - Zizirie - Zitadelle der Geister

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Meridiana
Al'Anfa und das Regengebirge.jpg
Kartenpaket-Lizenz
Halbinsel
Einwohnerzahl ca. 236 000 (ohne freie Waldmenschen, Achaz und Bukanier) (1029 BF)
Sprache Brabaci, Gatamo, Mohisch
Zugehörigkeit
derographisch Tiefer Süden
politisch Alanfanisches Imperium, Königreich Brabak, Káhet Ni Kemi, Mittelreich, Horasreich, Bornland, Charypso
Verkehrswege Knüppeldamm am Loch Harodrôl, Seidenstraße, Magistrala Askania, Karawanenroute von Mirham nach Selem, Palaststraße, Straße von Al'Anfa nach Pinnacht, Rabensteig, Pass von Sorbur, Petolo-Pass
Nachbarregionen
Liebliches Feld Tulamidenlande
Pfeil-Nord-Grün.png Pfeil-Nordost-Grün.png
Meer der Sieben Winde Pfeil-West-Blau.png Meridiana Pfeil-Ost-Blau.png Perlenmeer
Pfeil-Süd-Blau.png
Südmeer
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag
(inoffizielle) Einteilung Aventuriens
Karte von Ina Kramer
Kartenpaket-Lizenz

Meridiana ist die Bezeichnung für den tiefen Süden Aventuriens. Der Name geht auf das historische Vizekönigreich Meridiana zurück und wird auch heute noch verwendet. Es beschreibt als Sammelbegriff alle Gebiete, südlich der Kaiser-Debrek-Linie, also Arratistan, Altoum, die Waldinseln und die meridianische Halbinsel, die sich stetig nach Süden erstreckt, wobei das Regengebirge einen Rückgrat bildet, und in Mysobien und der Syllanischen Halbinsel flach ausläuft.

Meridiana ist vor allem von der tropischen Natur geprägt. Menschliche Besiedlung existiert nur in Form von Hafenstädten und Küstensiedlungen, bzw. in dörflichen Stammesverbänden, wie sie bei den Waldmenschen und Echsenmenschen vorzufinden sind. Der Handel ermöglicht enorme Profite, ruft aber auch Seeräuber und Freibeuter auf den Plan. Einige Reiche im Norden, namentlich Horasreich, Mittelreich und Bornland versuchen über Kolonien Einfluss in der Region zu gewinnen.

Derographie[Bearbeiten]

Nachbarn
Liebliches Feld, Tulamidenlande (Echsensümpfe)
Unterregionen
Alemitische Halbinsel, Altoum, Arratistan, Askanien, Aurelia, Halbinsel von Al'Anfa, Harodien, Hochland von H'Rabaal, Kemi, Mysobien, Regengebirge, Süd-Elemitische Halbinsel, Syllanische Halbinsel, Waldinseln
Städte
Al'Anfa, Brabak, Charypso, Chorhop, Drôl, Hôt-Alem, H'Rabaal, Khefu, Mengbilla, Mirham, Port Corrad, Port Stoerrebrandt, Port Zornbrecht, Sylla
Flüsse
Arrati, Astarôth, Chamir, Gangreb, Hanfla, Harotrud, Jalob, Morob, Mysob, Nordask, Südask, Szinto, Tirob
Seen
Loch Harodrôl, Madas Auge, Mysob-Sümpfe
Gebirge
Gangreb-Berge, Hochland von H'Rabaal, Regengebirge, Spinnenberge
Wälder
Regenwald
Inseln
Hexeninsel, Leconista, Malatuda, Praiosruh, Ucuris, Kaiser-Raul-Land, Altoum, Waldinseln
Meere
Meer der Sieben Winde (Askanisches Meer, Krabbenbucht), Südmeer (Kap Brabak, Golf von Khefu, Alemitische Bucht, Straße von Sylla), Perlenmeer (Goldene Bucht, Bucht von Al'Anfa, Bucht von Port Corrad, Schicksalsbucht, Selemgrund)

DSA-Geschichte[Bearbeiten]

Der Name "Meridiana" wurde in In den Dschungeln Meridianas eingeführt.

Irdisches[Bearbeiten]

Siedlerstädte
Die Kolonien der Frühneuzeit. Korrupte Verwaltungen und Gouverneure, Schatzsucher und Abenteurer, Piraten!
Regengebirge
Die Kulisse diverser Abenteuerfilme wie Indiana Jones oder Tarzan dürfte hier Pate gestanden haben. Ungezügelte Natur, Grün, soweit das Auge reicht, eine exotische bedrohliche Tierwelt und fremdartige Kulturen sind im Dschungel zu finden.
Charyptik
die Karibik und die Südsee der Kolonialzeit
Arratistan
Nordafrika
Mysobien
eventuell das Cajun um New Orleans

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

  • Al'Anfa und der tiefe Süden Karten Altoum und die westlichen Waldinseln, Das Regengebirge, Echsensümpfe und Nördliches Regengebirge und Mysobien und Syllaner Halbinsel
  • In den Dschungeln Meridianas Karten Al'Anfa und das Regengebirge und Altoum und die Waldinseln
  • Kartenwerk 1 Karten Altoum und die westlichen Waldinseln, Das Regengebirge, Echsensümpfe und Nördliches Regengebirge und Mysobien und Syllaner Halbinsel
  • Raschtuls Atem Karte Die Wüste Khôm und die angrenzenden Gebiete


Derographische Übersicht von Aventurien Aventurien politisch
Kartenpaket-Lizenz

Oberregionen
Hoher Norden - Nordaventurien - Mittelaventurien - Südaventurien - Tiefer Süden

Unterregionen
Bornland - Elfenlande - Ewiges Eis - Liebliches Feld - Maraskan - Meridiana - Mittelreich - Nivesenlande
Streitende Königreiche - Orkland - Schwarze Lande - Svelltland - Thorwal - Tulamidenlande - Zyklopeninseln